Regionalzentrum Coesfeld

Veranstaltung

BürgerUniversität Coesfeld: Die Einheit von Bindung und Selbständigkeit - Zur Kooperationsdynamik im Streichquartett​

Termin(e) Uhrzeit Leitung Ort/Raum
Mi, 14.03.2018 19:00 - 20:30 PD Dr. Ferdinand Zehentreiter und „Das Streichquartett der Musikschule Coesfeld“ Regionalzentrum Coesfeld

Jeder Versuch, die Dynamik der Zusammenarbeit in einem Streichquartett zu erfassen, hat zunächst bei der Charakterisierung seiner spezifischen ästhetischen Aufgabe anzusetzen. Ganz allgemein geht es dabei um die Möglichkeit eines Verbandes aus vier gleichrangigen, individuellen Stimmen. Zu dieser Souveränität gehört auch eine Flexibilität im Umgang mit den unterschiedlichsten Rollen, von der Position der führenden Stimme über den eigenen Beitrag im Geflecht gleichwertiger Linien bis zu wechselnden Partnerschaften und zur bloßen Farbschicht im homogenen Klang. Gruppendynamisch gleicht dem die Quadratur des Zirkels. Jeder Spieler ist gleichzeitig selbstständig und flexibler Bestandteil eines gestaltreichen Ganzen, eigenverantwortlich und mimetisch verbunden mit den anderen. So gesehen hat man es hier zu tun mit der künstlerischen Realisierung einer sozialen Utopie.

Ferdinand Zehentreiter: Klavierstudium in München, Studium Soziologie, Philosophie und Musikwissenschaft in Frankfurt am Main, Privatdozent am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Lehrbeauftragter für Musikwissenschaft an der Musikhochschule Frankfurt am Main, zahlreiche Publikationen zu kultursoziologischen und ästhetischen Fragen, letzte Buchpublikation: „Musikästhetik. Ein Konstruktionsprozeß“ (Hofheim 2017)

Die Veranstaltung findet zusammen mit dem Streichquartett der Musikschule Coesfeld statt.
Besetzung: Steffi Bäumer-Enzen (1. Violine), Bianca Rölver (2. Violine), Almuth Jung (Bratsche), Wolfgang Peters (Violoncello)

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de