Veranstaltung

Die Bedeutung psychodynamischen Denkens für die Klinische Psychologie

Veranstaltung in Kooperation mit dem ASTA - für Studierende aller Studiengänge

Aspekte der Wissenschaft in Hamburg: zwischen Elbe und Alster - Vorträge und Gespräche

Termin(e) Leitung
Ort/Raum
Di, 07.05.2019
12:00 - 14:00
Prof. Dr. Timo Storck
RZ Hamburg, Seminarraum 3

Im Rahmen der Reihe
Aspekte der Wissenschaft in Hamburg: zwischen Elbe und Alster - Vorträge und Gespräche

Die Bedeutung psychodynamischen Denkens für die Klinische Psychologie

Vortragender
Prof. Dr. Timo Storck, Psychologischer Psychotherapeut (AP/TP) (externer Link)
Psychologische Hochschule Berlin (externer Link)
Klinische Psychologie und Psychotherapie

Termin
Dienstag, 07.05.2019
12:00 -14:00 Uhr (s.t.)

Ort
FernUniversität in Hagen
Regionalzentrum Hamburg
Amsinckstraße 57, 20097 Hamburg
Seminarraum 3, EG

Hinweise
Der Eintritt ist frei und offen für Studierende und Interessierte. Wir bitten um Anmeldung.
Es handelt es sich um einen wissenschaftlichen Gastvortrag, der unabhängig von den Fakultäten im Regionalzentrum Hamburg der FernUniversität in Hagen veranstaltet wird.

Weitere Informationen
Prof. Dr. Timo Storck arbeitet seit 2015 als Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie im neuen Masterstudiengang Psychologie. Im Schwerpunkt Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie unterstützt er damit das verfahrensübergreifende Studienkonzept der Psychologischen Hochschule Berlin.