Gespräche am Tor

Karlsruher Begegnungen zu Wissenschaft, Politik und Kultur

Newsletter Gespräche am Tor

Sie möchten regelmäßig über das Programm der Veranstaltungsreihe informiert bzw. an aktuelle Termine erinnert werden?

E.feu.de Gespraecheamtor

Eine Veranstaltungsreihe am Ettlinger Tor

Die Veranstaltungsreihe bietet ein Forum für den Austausch über aktuelle Fragen der Wissenschaft, Politik und Kultur. Im Sinne der den Universitäten eigenen "Third Mission" zielt die Reihe gleichsam auf einen Dialog zwischen Hagener Forschern, in der südwestdeutschen Region verankerten Wissenschaftlern und der bildungsinteressierten Öffentlichkeit vor Ort.

Anlässlich des 300. Jahrestages der Karlsruher Stadtgründung 2015 startete die Veranstaltungsreihe mit Fokus auf der Stadtgeschichte.

Seit 2016 werden die "Gespräche" unter thematischer Öffnung fortgeführt, wobei neben stadtgeschichtlichen Fragestellungen nun auch andere Themen aus Wissenschaft, Politik und Kultur in historischer Perspektive verhandelt werden.

Die nachfolgende Zusammenstellung bietet einen Überblick über das laufende Jahresprogramm in aufsteigender Datierung (für den aktuellsten Veranstaltungstermin bitte ganz nach unten scrollen). Alle Veranstaltungen finden im Regionalzentrum Karlsruhe der FernUniversität in Hagen am Ettlinger Tor im Karlsruher Stadtzentrum statt und werden von Dr. Werner Daum, Historiker und Leiter des Regionalzentrums, begleitet. Sie sind nicht nur für Studierende, sondern auch für die interessierte Stadtöffentlichkeit zugänglich.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Veranstaltungsankündigungen 2020

2020 [Programmflyer (PDF 2 MB)/Programmplakat (PDF 2 MB)]

  • apl. Prof. Dr. Norbert Franz –
    Populismus – Krisenphänomen der Moderne [21.10.2020]
    - Die Veranstaltung findet online statt ! -

    Im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahl geht apl. Prof. Dr. Norbert Franz (Professor für Neuere und Neueste Geschichte, Universität Luxemburg und Universität Trier) den Ursachen des Populismus in historischer Perspektive nach, um dann die neueren populistischen Strömungen zu thematisieren, wie sie gerade anlässlich der US-Wahlen im November 2020 wieder ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit rücken ...
    Veranstaltungsankündigung

Weiterführende Links