Regionalzentrum Karlsruhe

Veranstaltung

Studium der Rechtswissenschaft in der "Residenz des Rechts"

Das Fernstudium zum Bachelor of Laws, Master of Laws und/oder zur Ersten Juristischen Staatsprüfung am Regionalzentrum Karlsruhe der FernUniversität in Hagen

Termin(e) Uhrzeit Leitung Ort/Raum
Di, 12.12.2017 17:00 - 19:00 Dr. Timo Zeiske (Studiengangskoordinator im Zentralbereich der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der FernUniversität in Hagen), Benjamin Bubenheimer und Anja Wunsch (Studienberater im Regionalzentrum Karlsruhe der FernUniversität in Hagen) Seminarraum BASEL im Regionalzentrum Karlsruhe

Ein komplettes Jura-Studium in Karlsruhe ermöglicht nur die FernUniversität in Hagen. Als deren Niederlassung in der „Residenz des Rechts“ bietet das Regionalzentrum Karlsruhe folgende Fernstudiengänge an:

  • Bachelor of Laws (LL.B.)

  • Master of Laws (LL.M.)

  • Studium zur Ersten Juristischen Prüfung (EJP)

Ob berufsbegleitend oder in besonderen Lebenssituationen, in Teilzeit oder in Vollzeit – die einzige staatliche Fernuniversität im deutschsprachigen Raum ermöglicht ein ortsunabhängiges, zeitlich flexibles und am individuellen Bedarf orientiertes kostengünstiges Studium der Rechtswissenschaft, auch für beruflich qualifizierte Menschen ohne Abitur.

Das einzigartige „Hagener Modell“ der Rechtswissenschaftlichen Fakultät bietet die Möglichkeit, den universitären Teil der Ersten Juristischen Prüfung im Fernstudium abzulegen und auf diesem Wege neben dem Bachelorabschluss auch die Zulassung zum staatlichen Pflichtfachteil zu erlangen. Mit ihrem Studiengang zur „Ersten Juristischen Prüfung“ (EJP) eröffnet die FernUniversität somit als erste deutsche Universität Studierenden die Gelegenheit, im Wege des Fernstudiums den universitären Teil der Ersten Juristischen Prüfung zu absolvieren. Der erste wesentliche Baustein hin auf dem Weg zur Volljuristin und zum Volljuristen kann damit – was bislang (fast) unmöglich war – auch berufsbegleitend erlangt werden.

Dieses EJP-Studium baut auf dem Studiengang Bachelor of Laws (LL.B) der rechtswissenschaftlichen Fakultät auf. Seine Absolventinnen und Absolventen werden wegen seiner umfangreichen wirtschaftswissenschaftlichen Inhalte auch über den juristischen Tellerrand hinaus mit besonderen Fähigkeiten ausgestattet, die auch in den klassischen juristischen Berufen oftmals von Vorteil sind. Der Studieneinstieg ist flexibel gestaltet: Studierende können sich jederzeit entscheiden, ob sie sich zusätzliche Inhalte aneignen wollen, die ihnen im Vergleich zu einem klassischen Jura-Studium noch fehlen und die sie damit zur Ersten Juristischen Prüfung befähigen. Zugelassen werden zum EJP-Studium auch Interessenten, die an einer anderen Hochschule einen dem LL.B vergleichbaren Abschluss anstreben oder bereits erreicht haben.

Die Veranstaltung informiert über das besondere Studiensystem der FernUniversität, die einzelnen Studiengänge und das Weiterbildungsangebot im rechtswissenschaftlichen Bereich, wobei auch die methodischen Anforderungen eines Jura-Studiums nicht zu kurz kommen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur persönlichen Kurzberatung bzw. zur Terminvereinbarung für ein vertiefendes Beratungsgespräch.

Der Eintritt ist frei; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wichtige Infos
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de