Veranstaltung

Philosophischer Werkzeugkasten I

in Kooperation mit dem AStA, keine Veranstaltung des Instituts für Philosophie

Termin(e) Leitung
Ort/Raum
So, 03.06.2018
10:00 - 16:00
Dr. Rudolf Vallentin
wird noch bekannt gegeben

Die Philosophie Platons: Metaphysik, Ethik, Politik, Erziehung

Im Rahmen der Veranstaltung geht es um Platons philosophische Ansätze zur Metaphysik, zur Ethik, zur Politik und Erziehung. Sein Erziehungskonzept wird thematisiert, da es eine Grundvoraussetzung für die politische Neugestaltung der Polis ist. In diesem Zusammenhang wird die Philosophie Platons ganz allgemein behandelt und besonders seine Ethik und Metaphysik und ihre Bedeutung für eine neue Gesellschaft herausgestellt. Es geht dabei auch um

  1. die Bestimmung der Gerechtigkeit, und zwar in Verbindung mit Platons Metaphysik und Erkenntnistheorie
  2. die Neuorganisation des Staates
  3. die Notwendigkeit einer Philosophenherrschaft, um den Idealstaat zu verwirklichen, wobei das Sonnen-, das Linien- und das Höhlengleichnis erklärend herangezogen werden
  4. Platons Erziehungskonzept

Es handelt sich nicht um eine Veranstaltung des Instituts für Philosophie, sondern um eine Veranstaltung in Kooperation mit dem AStA.