Veranstaltung

Datenanalyse mit R

Eine Einführung für Anfänger*innen ohne Grundkenntnisse

Online-Veranstaltung in Kooperation mit dem AStA

Termin(e) Leitung
Ort/Raum
Do, 18.02.2021
17:30 - 22:00
Dr. Jürgen Schmidt
Onlineveranstaltung
Fr, 19.02.2021
17:00 - 22:00
Dr. Jürgen Schmidt
Onlineveranstaltung
Sa, 20.02.2021
10:00 - 15:30
Dr. Jürgen Schmidt
Onlineveranstaltung

Voraussetzungen: Statistische Grundkenntnisse.


Neben dem menügeführten Programm SPSS mit angenehmer Benutzeroberfläche ist in den letzten Jahren verstärkt die befehlsbasierte Statistikumgebung R ins Zentrum sozialwissenschaftlicher Analysen gerückt. Dieser Kurs will grundlegend in R, eine frei zugängliche Software, einführen. Vorteile hat R gegenüber SPSS bei der detaillierten graphischen Darstellung. Außerdem sind immer die neuesten statistischen Verfahren verfügbar.

Laden Sie sich bitte die frei zugängliche Software „R“ über folgende Seite vor dem Seminar auf Ihren Rechner: www.r-project.org [externer Link].

Inhalte:

  1. Grundlegendes Arbeiten mit R: Funktionen („q“, „sum“, „c“ etc.), Objekte und Objekttypen (Vektoren, Faktoren, Definition und Verbinden von Objekten, Dataframes, Speichern und Laden von Objekten) sowie Argumente (z.B. „digits“ etc.).
  2. Arbeiten mit Datensätzen: Dateneingabe, Import (von SPSS-Datensätzen), Datensätze verbinden, Auswählen, Labeling, Umkodieren, Berechnen neuer Variablen.
  3. Univariate Statistik: Häufigkeitstabellen, Kennziffern (Mittelwerte, Varianz etc.).
  4. Bivariate Statistik: Kontingenzmaße, Korrelationskoeffizienten, Bivariate Regression, einfache Varianzanalyse.
  5. Graphiken: Diagramme, Plot-Funktionen, Bearbeiten von Graphiken.

Die Lerninhalte werden anhand von Übungsaufgaben anwendungsbezogen vermittelt.


Wichtiger Hinweis: mind. Teilnehmendenzahl 10 / max. Teilnehmendenzahl 20.

Bitte beachten Sie, dass Sie KEINE Anmeldebestätigung erhalten.

Achtung: Diese Veranstaltung wird nur Online angeboten. Weitere Informationen erhalten Sie zu gegebener Zeit vom Referenten.

Während der Veranstaltung werden Pausen gemacht.

Diese Veranstaltung ist vom AStA finanziert und somit für FernUni-Studierende kostenfrei.


Die Anmeldung wird am 15. Dezember 2020 (voraussichtlich 16 Uhr) freigeschaltet.