Rubriken

Prof. Dr. Felix Stalder

Prof. Dr. Felix Stalder über gesellschaftliche Veränderungsprozesse durch Digitalisierung

„Die Hochschulen müssen sich aktiv an gesellschaftlichen Transformationsprozessen beteiligen. Ihre Aufgabe ist es dann, Menschen dazu zu befähigen, sich einzubringen. Dazu müssen die Hochschulen mehr partizipative Formen der Bildungsvermittlung einführen.“


Prof. Dr. Felix Stalder
Hochschule der Künste Zürich
Medientheoretiker


Vortrag: „Kultur der Digitalität“

Die Videos sind entstanden im Rahmen der Tagung „Veränderung durch Digitalisierung – Lernen von anderen Branchen“ der FernUniversität in Hagen am 25. Januar 2017 in Berlin.

Curriculum Vitae

Felix Stalder ist Professor für Digitale Kultur und Theorien der Vernetzung in Zürich, Vorstandsmitglied des World Information Institute in Wien und langjähriger Moderator der internationalen Mailingliste <nettime>. Er beschäftigt sich mit dem Wechselverhältnis von Gesellschaft, Kultur und Technologien, und forscht u.a. zu Netzkultur, Urheberrecht, Commons, Privatsphäre, Kontrollgesellschaft und Subjektivität. Zuletzt erschienene Bücher : „Deep Search: The Politics of Search Beyond Google“ (2009), „Digital Solidarity“ (2013), „Der Autor am Ende der Gutenberg Galaxis“ (2014) und „Kultur der Digitalität“ (Suhrkamp, 2016). Kontakt

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de