Vorträge und Veröffentlichungen

+++ Forschungsticker +++ In regelmäßigen Abständen werfen wir Schlaglichter auf FernUni-Forschungsaktivitäten.


Unser Forschungsticker macht FernUni-Forschung sichtbar. Auf welchen Konferenzen sprechen unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler? Welche neuen Bücher haben sie publiziert? Welche Auszeichnungen haben sie erhalten? Und in welchen Lehrgebieten ist Forschungsbesuch zu Gast? Reichen auch Sie uns Neuigkeiten aus Ihrem Lehrgebiet ein und schicken Sie gern ein aktuelles Portraitfoto mit: Bitte per E-Mail an presse@fernuni-hagen.de.

Vorträge und Auszeichnungen


Kongress der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft

Portrait eines Mannes Foto: Bernd Kreutzer
Dr. Markus Tausendpfund

Dr. Markus Tausendpfund (Arbeitsstelle Quantitative Methoden) hat Ende September am 27. Wissenschaftlichen Kongress der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) an der Goethe-Universität Frankfurt am Main zum Thema „Grenzen der Demokratie / Frontiers of Democracy“ teilgenommen. Gemeinsam mit Bettina Westle (Universität Marburg) verantwortete der Sozialwissenschaftler das Panel „Politisches Faktenwissen in ,postfaktischen' Zeiten“, das sich mit den Konsequenzen politischen Wissens vor dem Hintergrund zunehmender Verbreitung von Fake News beschäftigte. Im Panel „Rekrutierung und Karriereverläufe zwischen Kommunen, Land und Bund“ präsentierte Tausendpfund das Paper „Zufriedenheit mit der Demokratie aus Sicht von Bürgern und Kommunalpolitikern“.

Stipendium für Sustainabilitiy Academy

Portrait einer Frau Foto: Marco Wehler
Salome Zimmermann

Salome Zimmermann, Promovendin am Douglas-Stiftungslehrstuhl für Dienstleistungsmanagement, wurde für ihren Beitrag "Differences in degree and kind: How vocabularies of motive in institutional logics shape sustainable practices" als Fellow der diesjährigen ARCS PhD Sustainability Academy ausgewählt. Der Beitrag ist Teil ihrer Promotion zum Thema Nachhaltigkeitsstrategien im Bankenbereich.

Die PhD Sustainability Academy, die von der Ivey Business School und der Alliance for Research on Corporate Sustainability (ARCS) gemeinsam veranstaltet wird, versammelt 15 vielversprechende Doktorandinnen und Doktoranden sowie erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich mit unterschiedlichen theoretischen und methodischen Ansätzen für eine wegweisende Forschung zur Nachhaltigkeit in verschiedenen Disziplinen einsetzen. Diese Akademie ist eine der wichtigsten Lern- und Networking-Veranstaltungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs, der sich mit sozialen und ökologischen Fragen befasst.

Internationaler Kant-Kongress

Dr. Fernando Moledo, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Lehrgebiet Philosophie II, hält Mitte Oktober einen Vortrag auf dem 4. internationalen Kant-Kongress von der Kant-Gesellschaft für spanischsprachige Kant-Forschung in Valencia (Spanien). Das Thema lautet: „Probleme einer kritischen Grundlegung der Metaphysik der Natur und der Metaphysik der Sitten“.

Konferenz in Moskau

Portrait einer Frau Foto: Hardy Welsch
Linda Glawe

Linda Glawe vom Lehrstuhl für Makroökonomie war im September auf der international renommierten „Dynamics, Economic Growth, and International Trade (DEGIT) Conference 2018“ in Moskau (Russland) vertreten.

Die Wissenschaftlerin der FernUniversität präsentierte dort zwei Paper (gemeinsame Arbeiten mit Prof. Dr. Helmut Wagner): einmal das Paper “The Deep Determinants at More Subtle Stages of Development – The Example of the Middle-Income Trap Phenomenon” und zum anderen das Paper "The Deep Determinants of Economic Development in China - A Provincial Perspective".

Linda Glawe präsentierte außerdem Ende August auch beim „2018 International Workshop on ‚China’s Development Experience‘“ den Artikel “The Deep Determinants of Economic Development in China - A Provincial Perspective".

Veröffentlichungen


Beitrag zur chinesischen Wirtschaft

Portrait eines Mannes Foto: Hardy Welsch
Prof. Dr. Helmut Wagner

Prof. Dr. Helmut Wagner, Inhaber des Lehrstuhls für VWL, insb. Makroökonomie, weist auf eine neue Veröffentlichung hin:

Helmut Wagner: "On the (non-)sustainability of China’s development strategies”, in: Chinese Economy, vol. 51 (2018), issue 4.

Kategorien der Sozialphilosophie

Portrait eines Mannes Foto: FernUniversität
Prof. Dr. Kurt Röttgers

Prof. (em.) Dr. Kurt Röttgers weist darauf hin, dass soeben das vierte Kapitel von "Kategorien der Sozialphilosophie, Bd. II" im Internet erschienen ist. Das Kapitel enthält folgende Abschnitte:

  1. Rhizome und organlose Körper
  2. Vom Familienvater zum Schauspieler
  3. Menschen und Politiker
  4. Vom Ende der Staaten und der Dominanz des Ökonomischen
  5. Praxis ohne Subjekt
  6. Virtualisierung von Sinn
  7. Ethik
  8. Nomadologie
  9. Gefahren und Risiken
Carolin Annemüller | 09.10.2018