Quadrat als Gestaltungselement

Nach dem Logo ist das wichtigste Gestaltungselement der FernUniversität in Hagen das Quadrat mit der abgerundeten Ecke. In Kombination mit der Hausfarbe oder den Fakultätsfarben wird es vorrangig auf Titel- und Einstiegsseiten eingesetzt.

Der durchdachte Einsatz dieses sekundären Gestaltungselements gibt dem Gesamtauftritt der FernUniversität in Hagen ein eindeutiges visuelles System in der Außendarstellung und ermöglicht besonders wichtige Botschaften auf einen Blick zu erfassen. In der werblichen Kommunikation kann im Quadrat ein Slogan verwendet werden.

Abbildung: FernUniversität

Einsatz

Mit dem abgerundeten Quadrat der FernUniversität in Hagen betonen wir die wichtigsten Informationen und Schlüsselbotschaften auf allen eingesetzten Werbematerialien. Es dürfen alle im Corporate-Design-Handbuch definierten Farben der FernUniversität in Hagen eingesetzt werden.

Rundungseffekt

Der Eckenradius des Quadrats beträgt ein Viertel der Seitenlänge. (Seitenlänge des Quadrats = 70 mm, Eckenradius = 17,5 mm). Die Rundung des Quadrats zeigt in der Regel nach rechts. In gebundenen Produkten zeigt die Rundung zur Außenseite.

Reduzierter Einsatz

Es darf immer nur eine Form mit nur einer abgerundeten Ecke pro Seite verwendet werden. Der übermäßige Einsatz von abgerundeten Ecken vermindert
ihre Bedeutung.

Korrekte Verwendung

Das Quadrat wird immer vollflächig eingesetzt – es darf nicht transparent genutzt werden. Die Schriftfarbe im farbigen Quadrat ist grundsätzlich weiß. Es sollten keine großen Textmengen im Quadrat platziert werden und es sollten nicht zu viele Schriftgrößen gemischt werden.
Um die Wirkung der abgerundeten Ecke zu maximieren, sollen nur bestimmte Kombinationen eingesetzt werden:

• Nur eine abgerundete Ecke pro Quadrat
• Keine abgerundeten Ecken oben
• Keine Logo-Kombination im Quadrat
• Keine großen Textmengen im Quadrat
• Keine Bilder mit abgerundeten Ecken