Vortrag über „Färbungskonzepte auf kombinatorischen Strukturen”

08. Juli 2019

Fakultätskolloquium MI

Zeitraum
08.07.2019
17:00 Uhr

Ort
Gebäude 3, Raum E 408, Universitätsstraße 1/11, 58097 Hagen

Referent/-in
Dr. Stephan Dominique Andres
Akademischer Rat am Lehrgebiet Diskrete Mathematik und Optimierung bei Prof. Dr. Winfried Hochstättler an der FernUniversität in Hagen

Im Vortrag wird das Habilitationsvorhaben vorgestellt. Es behandelt Färbungskonzepte auf kombinatorischen Strukturen und durch sie definierte Parameter wie etwa die dichromatische Zahl eines gerichteten Graphen (Digraphen) und deren spieltheoretische Analoga. Die dichromatische Zahl ist die kleinste Anzahl an Farben, mit der die Knoten des Digraphen gefärbt werden können, so dass keine gerichteten monochromatischen Kreise entstehen. Die damit verwandten spielchromatischen Zahlen werden über Zwei-Personen-Spiele definiert. Ein Digraph ist perfekt bezüglich eines solchen Parameters, wenn für jeden induzierten Teildigraphen H der Färbungsparameter auf H gleich der Cliquenzahl von H ist.

Analoga zum starken Perfekte-Graphensatz

Zentrale Resultate des ersten Teils des Habilitationsvorhabens sind Analoga zum starken Perfekte-Graphensatz, also strukturelle Charakterisierungen der in dem jeweiligen Sinne perfekten Digraphen durch verbotene induzierte Teildigraphen. Diese stehen im Fokus des Vortrags.

Am Ende des Vortrags wird ein kurzer Überblick über die weiteren Teile des Habilitationsvorhabens gegeben. Teile der Arbeiten sind in Zusammenarbeit mit Clément Charpentier, Wai Lam Fong, Winfried Hochstättler, Melissa Huggan, Edwin Lock, Fionn Mc Inerney, Markus Merkel, Richard J. Nowakowski, Christiane Schallück oder Andrea Theuser in verschiedenen Koautorengruppen geschrieben worden.


Anja Wetter | 17.06.2019