Politischer Salon Hagen zu Künstlicher Intelligenz

05. März 2020

Politischer Salon

Zeitraum
05.03.2020
18:00 Uhr (bis 20 Uhr)

Ort
Theater Hagen, Theater-Café, Elberfelder Straße 65, 58095 Hagen

Download
Zum Flyer

In der Reihe „ImPuls: Politischer Salon Hagen“ steht das Thema „Künstliche Intelligenz" am 5. März im Fokus der Diskussion: Was ist eigentlich Künstliche Intelligenz? Geht von Künstlicher Intelligenz eine Bedrohung aus oder wird der Mensch perfekt? Welche Rolle spielen Ethik und Moral in Bezug auf Künstliche Intelligenz? Geben wir mit der Erfindung von Künstlicher Intelligenz alles ab, was die Menschheit einzigartig macht?

Die FernUniversität in Hagen, das Theater Hagen und das Emil Schumacher Museum laden gemeinsam ins Theatercafé ein, um das Thema „Künstliche Intelligenz“ mit lokalen Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Kultur, Politik, Wirtschaft und mit der Stadtgesellschaft zu diskutieren.

Der Fortschritt auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz ist unaufhaltsam und bedeutet wesentliche Veränderungen für sämtliche Lebensbereiche. Das Spannungsfeld zwischen der Begeisterung für Innovationen und der Angst vor Überlegenheit der Computer stellt die Menschen vor noch unbestimmte Herausforderungen.

Buch und Podium

Die literarische Grundlage bildet für diesen Abend das Buch des britischen Schriftstellers Ian McEwan „Maschinen wie ich“ (2019). Die Buchpräsentation übernimmt Andreas Meyer-Lauber (FernUniversität). Auf dem Podium sitzen Prof. Dr. Claudia de Witt (FernUniversität), Francis Hüsers (Theater Hagen) und Jörg Siegmann (HAGENagentur). Die Moderation übernehmen Jens Helmecke (Westfalenpost) und Shaereh Shalchi (FernUniversität).

In seinem Roman leistet McEwan eine unterhaltsame Annäherung an das Thema und diskutiert mögliche Chancen und Risiken für das zwischenmenschliche Zusammenleben durch Künstliche Intelligenz.

Die FernUniversität, das Theater und das Museum initiieren die Veranstaltungen, um auf Grundlage von literarischen, wissenschaftlichen und journalistischen Publikationen mit der Stadtgesellschaft über aktuelle Themen zu reden. Die Reihe „Impuls: Politischer Salon Hagen" findet dreimal jährlich an wechselnden Orten der Veranstalter statt.

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Um eine Anmeldung wird gebeten.

Weitere Infos und Anmeldung: www.fernuni.de/politischer-salon

Carolin Annemüller | 14.07.2020