Wer kauft Elektroautos und weshalb - und was hat die Politik damit zu tun?

13. April 2021

Ringvorlesung „Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit“

Zeitraum
13.04.2021
18:00 Uhr (bis 20 Uhr)

Ort
online per Zoom

Veranstalter/-in
Rektorat der FernUniversität

Referent/-in
Prof. Dr. Thomas Bernauer
ETH Zürich

Moderation
Prof. Dr. Alfred Endres

Auskunft erteilt
Prof. Dr. Alfred Endres

Das Ziel von Netto-Null Treibhausgasemissionen kann bis 2050 nur dann erreicht werden, wenn die Mobilität CO2-frei wird. Ein vollständiger Ersatz der fossilen Fahrzeugflotte durch elektrische Fahrzeuge, die mit erneuerbaren Energien betrieben werden, ist dafür unabdingbar. Die Dekarbonisierung der Mobilität wiederum erfordert in demokratischen Gesellschaften die Unterstützung durch Bürgerinnen Bürger, Konsumentinnen und Konsumenten. Prof. Bernauer beleuchtet in seinem Vortrag das Zusammenspiel von staatlichen Maßnahmen und marktwirtschaftlichen Mechanismen in diesem Bereich. Basierend auf diversen empirischen Studien in unterschiedlichen Ländern erklärt er, weshalb Elektroautos gegenwärtig nur wenige Prozente der gesamten Fahrzeugflotte ausmachen, welche Anreizsysteme erforderlich wären, um diesen Anteil in Richtung 100 Prozent zu bringen, und welche staatlichen Maßnahmen dazu politisch mehrheitsfähig sein könnten.

Die Veranstaltung findet über Zoom statt, die Teilnahme ist kostenfrei und alle Interessierten sind willkommen.

Anmeldungen: https://www.fernuni-hagen.de/form/hfd/ringvorlesung.shtml


Gerd Dapprich | 12.08.2021