22

„Die Grafen von der Mark“

22. April 2016

Fachtagung: Gespräche zur Regionalgeschichte an Rhein und Ruhr

Zeitraum
22.04.2016 14:15 Uhr
(bis 18.30 Uhr)

Ort
Seminargebäude der FernUniversität, Universitätsstr. 33, 58097 Hagen, Räume 1 und 2

Auskunft erteilt
Irmgard Hartenstein

In den „Gesprächen zur Regionalgeschichte an Rhein und Ruhr 2016“ geht es in diesem Jahr um „‚Die Grafen von der Mark‘ – Neue Forschungen zur Sozial-, Mentalitäts- und Kulturgeschichte“. Organisatoren sind Prof. Dr. Felicitas Schmieder, Lehrgebiet Geschichte und Gegenwart Alteuropas an der FernUniversität in Hagen, und Stefan Pätzold (Bochum).

Tagungsprogramm:

14.15 — 14.25 Uhr

Felicitas Schmieder (Hagen)/ Stefan Pätzold (Bochum)

Begrüßung und kurze Einführung in den Forschungsstand

14:25 — 14:50 Uhr

Michael Hecht (Münster)

Dynastiegeschichte im späten Mittelalter und in der Frühen Neuzeit: Aktuelle Themen und Forschungsperspektiven

14:50 — 15:15 Uhr

Stephanie Marra (Dortmund)

Allianzen, Netzwerke und Heiratskreise. Familienpolitik der Grafen von der Mark

15:15 — 15:40 Uhr Diskussion (Moderation Dietrich Thier, Wetter)

15:40 — 16:00 Uhr Pause

16:00 — 16:25 Uhr

Stefan Pätzold (Bochum)

Erinnerung und Identitätskonstruktion. Die Märker in Levolds Chronik

16:25 — 16:50 Uhr

Thorsten Fischer (Essen)

Adelige Memoria im regionalen Kontext. Zum liturgischen Totengedenken der Grafen von der Mark im 13. und 14. Jahrhundert

16:50 — 17:15 Uhr

Diskussion (Moderation: Felicitas Schmieder, Hagen)

17:15 — 17:35 Uhr

Pause

17:35 — 18:00 Uhr

Stefan Leenen (Herne)

Pfeiler der Macht — Die Burgen der Grafen von der Mark

18:00 — 18:30 Uhr

Diskussion (Moderation: Stefan Pätzold, Bochum)


Gerd Dapprich | 06.12.2017