Diskussion über Bildungspraxis: Von A bis ZeBO

27. Januar 2022

Zeitraum
27.01.2022, 16:00 Uhr

Veranstalter
RZ Hagen

Download
Von A bis ZeBO

Sie sind Erzieherin oder Lehrer? Sie studieren Bildungswissenschaft oder arbeiten in einem pädagogischen Beruf? Den Austausch zwischen Wissenschaft und pädagogischer Praxis stärken: Dafür ist das Zentrum für pädagogische Berufsgruppen und Organisationsforschung (ZeBO) an der FernUniversität eine zentrale Anlaufstelle weit über Hagen hinaus. In der neuen Veranstaltungsreihe „Von A bis ZeBO“ wollen Sprecherin Prof. Dr. Julia Schütz und Koordinatorin Dr. Anne-Kathrin Bestgen über Themen aus der Bildungspraxis diskutieren. Nach Kurzvorträgen von wechselnden Referentinnen und Referenten bleibt Raum für einen offenen Dialog und zur Diskussion.

Dialog und Diskussion am Donnerstag

Das 60-minütige Format widmet sich in alphabetischer Reihenfolge relevanten Themen aus der Bildungspraxis. Die Veranstaltungen finden digital über ZOOM in unregelmäßigen Abständen donnerstags zwischen 16 und 17 Uhr statt.

Auftakt mit A wie Anfang

Am 27. Januar startet die neue Reihe mit A wie Anfang. Julia Schütz und Anne-Kathrin Bestgen stellen das ZeBO Hagen allen Interessierten vor und beantworten Fragen rund um das Zentrum.

Gestalten Sie „Von A bis ZeBO“ mit

Haben Sie Lust, die Reihe aktiv mitzugestalten? Gesucht werden Mitwirkende aus der pädagogischen Praxis, aus der Erziehungs- und Bildungswissenschaft sowie aus der Bildungspolitik und Bildungsadministration, die sich einbringen. „Wir freuen uns über Themenvorschläge für einzelne Buchstaben“, sagt ZeBO-Koordinatorin Anne-Kathrin Bestgen. Ideen sind herzlich willkommen per E-Mail an zebo .

Jetzt anmelden

Die weiteren Terminankündigungen und jeweiligen Themen sind auf der Webseite des Zentrums einsehbar. Eine Anmeldung ist über den Anmeldelink unter dem jeweiligen Buchstaben möglich. Der Teilnahmelink wird Ihnen kurz vor der Veranstaltung zugeschickt.

Mehr über das ZeBO Hagen

Carolin Annemüller | 11.01.2022