ZMI-Logo

WLAN

Illustration WLAN

Als Beschäftigte oder Studierende erhalten Sie in allen Gebäuden auf dem Campus der FernUniversität und den Regional- und Studienzentren drahtlosen Zugang zum Netz der FernUniversität (FuNet) und zum Internet. Das ZMI, als Betreiber des Wireless-LAN stellt Ihnen zwei verschiedene Zugangsmöglichkeiten zur Verfügung.

  • FU-Campus

    für die vereinfachte webbasierte Authentifizierung, insbesondere auch für die Anmeldung mit Vouchers.
  • eduroam

    für den Zugang mit einer Benutzerkennung der FernUniversität oder einer anderen Hochschule oder wissenschaftlichen Einrichtung


Verfügbarkeit:

Wlan kann an folgenden Stellen auf dem Campus genutzt werden:


Sowie in allen Regionalzentren und in den meisten Studienzentren.

FU-Campus - das WLAN der FernUniversität

Die FernUniversität betreibt das Drahtlosnetzwerk FU-Campus als hochschul-eigenes Netz. Das Netzwerk steht Ihnen auf dem Campus in Hagen in allen Gebäuden, sowie in den Studienzentren und Regionalzentren der FernUniversität zur Verfügung. Die Benutzung ist sehr einfach mit einem WLAN-fähigen Endgerät (Notebook oder Mobiltelefon) möglich. Voraussetzung auf dem Endgerät ist lediglich ein Browser, über den die webbasierte Anmeldung funktioniert (siehe Bild rechts)

Fu Campus


für Hochschul-Angehörige

Als Studierende(r) oder Beschäftigte(r) der FernUniversität können Sie das WLAN FU-Campus jederzeit nutzen. Sie benötigen zur Anmeldung Ihre Benutzerkennung und Ihr Kennwort.

Eine ausführliche Beschreibung zu FU-Campus finden Sie im Helpdesk-Wiki .

für Gäste / Nicht-Hochschul-Angehörige

Wenn Sie Gast an der FernUniversität sind und ein berechtigtes Interesse nachweisen, können Sie ebenfalls einen vorübergehenden Zugang erhalten und das Netzwerk FU-Campus nutzen. Hierzu stellt die FernUniversität Zugangscodes für den einmaligen Gebrauch, sog. Vouchers aus. (mehr dazu im Helpdesk-Wiki)

Erkundigen Sie sich bei Ihrer gastgebenden Fakultät oder Lehrgebiet nach der Ausstellung von Vouchers.

eduroam an der FernUniversität

Als Studierende oder Beschäftigte der FernUniversität haben Sie mit Ihrer Benutzerkennung Zugang zum drahtlosen Netzwerk an allen Universitäten. Ermöglicht wird dies durch die gegenseitige Akzeptanz der Benutzerzugänge an Universitäten und wissenschaftlichen Einrichtungen untereinander, und das sogar weltweit.

eduroam heißt der Schlüsselbegriff und steht für educational roaming. Die FernUniversität stellt als Teilnehmer des eduroam-Projektes diese Funktionalität aber auch in umgekehrter Richtung bereit: So können etwa Studierende oder Angehörige anderer Universitäten das Drahtlosnetzwerk auf dem Campus und in den Regionalzentren der FernUniversität mitbenutzen. Sie benötigen hierzu lediglich die Benutzerkennung und das Kennwort ihrer Heimat-Einrichtung.

Eduroam Logo

Dies könnte auch für Sie interessant werden, wenn Sie sich etwa mit Ihrem Notebook oder Mobiltelefon an einer anderen Hochschule befinden und über das dortige WLAN eine Verbindung zum Internet benötigen. Achten Sie hierzu auf ein WLAN mit dem Namen eduroam. In Reichweite dieses Netzes können Sie sich dann mit Ihrer eigenen Benutzerkennung der FernUniversität anmelden und so den Zugang dort nutzen. Eine Gastkennung der örtlichen Hochschule als Netzbetreiber ist dann nicht mehr erforderlich.


17.03.2017

ZMI-Blog RSS abonnieren

Aktuelles [RSS]

Themen [RSS]

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Zentrum für Medien und IT (ZMI), 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-2809, Fax: +49 2331 987-2720