Illustration
Rubriken

Modul L4: Literatur und kulturelle Differenz (WS 2009/10)

Ziele

Das Modul ist der zentralen kulturwissenschaftlichen Einsicht gewidmet, der zufolge die Beschreibung einer Kultur immer nur in Abgrenzung zu anderen oder fremden Kulturen geleistet werden kann. Die Vorstellung von Kultur erweist sich auf diese Weise unmittelbar verbunden mit der abendländischen Entdeckungs- und Kolonisationsgeschichte, die in Gestalt von Reiseberichten sowie der Imagination fremder Zivilisationen stets auch Bestandteil der Literaturgeschichte gewesen ist. Neben der Beschreibung des Fremden in literarischen Texten ist aber auch die Kompetenz, Texte lesen und verstehen zu können, ein zentraler Aspekt der kulturellen Fremderfahrung. Das Modul führt vor diesem Hintergrund in die Modelle der interkulturellen Hermeneutik und der postkolonialen Literaturtheorie ein und vertieft deren Gegenstände anhand der verschiedenen Verarbeitungs- und Darstellungsformen kultureller Differenz in der Literatur des 18.-20. Jahrhunderts.

Modulbetreuung

Person

LG Europäische Literatur und Mediengeschichte
Dr. Dr. Yvonne Wübben
Tel.: 02331/987-2579
email: yvonne.wuebben

Kurse

34557 Kulturwissenschaftliche Lektüren: Was heißt kulturelle Differenz?
2 SWS
04545 Europäer in Italien
2 SWS
04550 Die Großstadt in der europäischen Literatur
2 SWS
04546 Die literarische Science Fiction
2 SWS

Prüfung

Klausur, Hausarbeit oder mündliche Prüfung
Merkblätter zu den Prüfungsformen
Zur Prüfungsanmeldung

Wintersemester 2009/10 Termin Anmeldeschluss
Klausur Freitag, 05.03.2010, 14-18 Uhr 15.12.2009
Hausarbeit während des Semesters 15.12.2009
mündliche Prüfung während des Semesters 15.12.2009
  • Aktuelles zum Modul:
    • Zur Zeit keine Meldungen.
  • Kommunikation:
    • moodle Lernumgebung
      Die Lernumgebung wird zu Beginn des Semesters geöffnet.
  • Umfang des Moduls:
    • 450 Arbeitsstunden, davon 240 Std. Kurse (= 8 SWS)
    • 15 ECTS-Punkte
FernUni-Logo FernUniversitšt in Hagen - Fakultšt KSW - Studienportal BA Kulturwissenschaften