M.A. Philosophie
Philosophie im europäischen Kontext
Studienportal

Einstieg

Mit der Konzeption des Master of Arts „Philosophie – Philosophie im europäischen Kontext“ wird inhaltlich ein besonderer Schwerpunkt gesetzt, der für die Lehrenden und Lernenden durch den Vergleich philosophischer Traditionen die Vorbedingungen der eigenen philosophischen Tätigkeit in den Blick nimmt. Diese Schwerpunktsetzung geschieht in Übereinstimmung mit internationalen Entwicklungstendenzen des Fachs nicht nur während der letzten Jahrzehnte, in denen Fragen der Objektivität und kulturellen Bedingtheit von Erkenntnis immer breiteren Raum einnehmen. Mit der betont internationalen Konzeption des Studiengangs wird zum Ausdruck gebracht, dass sich das Fach Philosophie nach einer lange währenden Phase der Rekonstruktion, bei gleichzeitiger Wahrung der eigenen Tradition, mittlerweile der gemeinsamen Diskussion im europäischen und internationalen Austausch angeschlossen hat.

Im Studienprogramm wird die genannte Schwerpunktsetzung – nach einer Phase der philosophischen Grundlegung – erstens wesentlich durch Module gefördert, die eigens anderen nationalen philosophischen Traditionen gewidmet sind, und zweitens durch die Möglichkeit, Teile des Studienprogramms durch solche Module zu ersetzen, die an ausländischen Fernuniversitäten belegt werden. Damit macht sich der Master of Arts „Philosophie“ durch die Integration von Angeboten anderer europäischer Fernuniversitäten die besondere Qualität des Fernstudiums zu Nutze, und er stellt so ein Studienprogramm dar, das auf internationaler Grundlage unterrichtet werden kann. Das Masterprogramm „Philosophie“ umfasst eine europäische Komponente als wesentliche Dimension; es ist ein internationales Programm nicht nur in inhaltlicher, sondern auch in struktureller Hinsicht, indem es

Disziplinäre Bezüge

Die Verantwortlichkeit für den Master of Arts „Philosophie – Philosophie im europäischen Kontext“ liegt bei den drei Lehrgebieten des Instituts für Philosophie der FernUniversität. Das Angebot wird im Rahmen internationaler Kursaustauschprogramme ergänzt durch Angebote anderer europäischer Fernuniversitäten.