Lehrstuhl Logo

Prof. Dr. Barbara Völzmann-Stickelbrock

Barbara Völzmann-Stickelbrock
E-Mail: barbara.voelzmann-stickelbrock
Telefon: +49 2331 987-2939
Fax: +49 2331 987-4869
Raum: 402 (AVZ)


Lebenslauf

23.5.1965 Geboren in Nettetal-Breyell, Kreis Viersen, verheiratet, 1 Kind (geb. 2006)
1971-1975 Kath. Grundschule Nettetal-Breyell
1975-1984 Besuch der Liebfrauenschule Mülhausen, Gymnasium, Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife
1985-1988 Studium an der Fachhochschule für Rechtspflege Bad Münstereifel
1988-1989 Tätigkeit als Justizinspektorin beim Amtsgericht Krefeld in Zivilsachen, Aufgebotssachen, Grundbuchsachen und Verfahren zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung
1989-1992 Studium der Rechtswissenschaft an der Universität zu Köln, Erstes Juristisches Staatsexamen (Vollbefriedigend)
1992-1994 Ab 01.11. Referendariat im Bezirk des Oberlandesgerichts Düsseldorf, Zweites Juristisches Staatsexamen (Vollbefriedigend)
1993 Ab 01.01. Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Verfahrensrecht der Universität Köln
1996 Am 13.02. Promotion an der Universität Köln bei Prof. Dr. Hanns Prütting, Thema: "Die Kollision von Prozessmaximen im Scheidungsverbundverfahren" (m.c.l.)

Ab 01.10.Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Verfahrensrecht der Universität Köln
2001 19.07.2001 Habilitation an der Universität zu Köln, Thema der Habilitationsschrift: "Inhalt und Grenzen richterlichen Ermessens im Zivilprozess" Erteilung der Venia Legendi für: Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht mit freiwilliger Gerichtsbarkeit, Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht
WS 2001/02 Lehrstuhlvertretung an der Universität München
SS 2002 Lehrstuhlvertretung an der Universität Passau
WS 2002/03 Lehrstuhlvertretung an der Universität Bielefeld
2003 24.01. Ernennung zur Professorin (C 3) an der Universität Bielefeld
2004 Seit 01.10.2004 Professorin (C 4) an der FernUniversität Hagen



Sonstige Tätigkeiten und Funktionen

1996-2001 Gründungsmitglied und Vizepräsidentin der Deutsch-Australischen-Juristenvereinigung (DAUSJV); Kurzaufenthalte an der University of Sydney bei Prof. Dr. Klaus Ziegert im April 1997, September 1999, Januar und September 2001)
7/1998 International Commercial Law Seminar der University of California, Davis, Summer Master`s Degree Program in: International Dispute Resolution and United States Regulation of Business Entities (4 credits)
11/2002 Gastaufenthalt an der Duquesne University Pittsburgh, Vorlesung: Important and fundaental concepts of procedure in German civil law“
2003 Gutachterin im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages zum Entwurf eines Gesetzes zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft
seit 2005 Bologna-Beauftragte der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der FernUniversität Hagen
seit 2006 Dozentin für Wettbewerbsrecht im Studiengang Recht für Patentanwältinnen und Patentanwälte der FernUniversität in Kooperation mit der Patentanwaltskammer
seit 2008 Dozentin in den Fachanwaltslehrgängen zum Familienrecht, Bank und Kapitalmarktecht und Gewerblichen Rechtsschutz des Forschungsinstituts für rechtliches Informationsmanagement (FIRM) GmbH (seit 2017: juria GmbH)
2012-2016 Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte der FernUniversität Hagen
seit 2012 Ombudsperson zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis
seit 2012 Dozentin für Immaterialgüterrecht im Masterstudiengang Informationsrecht am Center für lebenslanges Lernen (C3L) der Universität Oldenburg
seit 2015 Volljuristische Mitarbeiterin bei Notar Dr. Alexander Völzmann [externer Link], Wuppertal



Mitgliedschaften

  • Vereinigung der Zivilprozessrechtslehrer
  • Wissenschaftliche Vereinigung für Internationales Verfahrensrecht
  • Zivilrechtslehrervereinigung
  • Arbeitskreis für Insolvenzwesen Köln e.V.
  • Juristische Gesellschaft Hagen e.V.
  • Deutsch-Australische Juristenvereinigung e.V. (DAUSJV)
  • Verein zur Förderung der Rechtswissenschaft der Universität zu Köln



Veröffentlichungen

I. Monographien

  1. Die Kollision von Prozessmaximen im Scheidungsverbundverfahren, Heymanns Verlag, Köln, Berlin, Bonn, München 1996
  2. Inhalt und Grenzen richterlichen Ermessens im Zivilprozeß, Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln, 2002
  3. Zwangsvollstreckungsrecht (gemeinsam mit Prof. Dr. Hanns Prütting) Reihe: Rechtswissenschaft heute Boorberg, 2002
  4. Güterrecht, Berliner Wissenschafts-Verlag (Auflage 1-3), Hagener Wissenschaftsverlag (ab Auflage 4)
    • 1. Auflage 2008
    • 2. Auflage 2010
    • 3. Auflage 2013
    • 4. Auflage 2015
    • 5. Auflage 2017
  5. Reichweite von Urheberrechten, Berliner Wissenschafts-Verlag (Auflage 1-3), Hagener Wissenschaftsverlag (ab Auflage 4)
    • 1. Auflage 2009
    • 2. Auflage 2011
    • 3. Auflage 2013
    • 4. Auflage 2015
    • 5. Auflage 2017
  6. Kreditsicherungsrecht, Berliner Wissenschafts-Verlag (Auflage 1), Hagener Wissenschaftsverlag (ab Auflage 2)
    • 1. Auflage 2012
    • 2. Auflage 2015
    • 3. Auflage 2017


II. Kommentierungen

  1. Kommentierung der §§ 315 -319 BGB in: JURIS-Praxiskommentar Zivilrecht, Band 2,
    • 1. Auflage 2003
    • 2. Auflage 2005
    • 3. Auflage 2007
    • 4. Auflage 2019
    • 5. Auflage 2011
    • 6. Auflage 2013
    • 7. Auflage 2014
  2. Kommentierung der §§ 420 - 432 BGB in: Kommentar zum Bürgerlichen Recht, Band 2: Schuldrecht, Teilband 1, Deutscher AnwaltVerlag (Auflage 1), Nomos Verlag (ab Auflage 2)
    • 1. Auflage 2005
    • 2. Auflage 2010
    • 3. Auflage 2016
  3. Kommentierung der §§ 90-115 BGB in: Prütting/Wegen/Weinreich, Kommentar zum BGB, Wolters-Kluwer
    • 1. Auflage 2006
    • 2. Auflage 2007
    • 3. Auflage 2008
    • 4. Auflage 2009
    • 5. Auflage 2010
    • 6. Auflage 2011
    • 7. Auflage 2012
    • 8. Auflage 2013
    • 9. Auflage 2014
    • 10. Auflage 2015
    • 11. Auflage 2016
    • 12. Auflage 2017
  4. Kommentierung der §§ 322-329 ZPO in: Prütting/Gehrlein, Kommentar zum ZPO, Wolters-Kluwer
    • 1. Auflage 2009
    • 2. Auflage 2010
    • 3. Auflage 2011
    • 4. Auflage 2012
    • 5. Auflage 2013
    • 6. Auflage 2014
    • 7. Auflage 2015
    • 8. Auflage 2016
    • 9. Auflage 2017
  5. Kommentierung der §§ 445-484 ZPO in: Wieczorek/Schütze, Kommentar zur ZPO, De Gruyter,
    • Band II, Teilband 3/2, 3. Auflage2010
    • Band 6, 4. Auflage 2014


III. Aufsätze und Beiträge in Sammelwerken

  1. Angleichung zivilrechtlicher und öffentlich-rechtlicher Haftungsmaßstäbe beim Störerbegriff des § 1004 BGB, in: AcP 197 ( 1997 ), S. 456 ff.
  2. Mehrfachverfolgung von Wettbewerbsverstößen durch konzernmäßig verbundene Unternehmen, in: WRP 2001, S. 648 ff.
  3. Ausgleich gestörter Vertragsparität durch das neue Urhebervertragsrecht? In: GRUR 2001, 1087 ff.
  4. Gütliche Streitbeilegung - vor, im und außerhalb des Zivilprozesses JZ 2002, 633 ff.
  5. Widerruf des Realkreditvertrages nach dem HWiG - Chancen und Risiken ZGS 2002, 225 ff.
  6. Befugnisse des vorläufigen Insolvenzverwalters - aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung ( gemeinsam mit Prof. Dr. Hanns Prütting ), ZIP 2002, 1608 ff.
  7. Ist die Restschuldbefreiung verfassungswidrig? ( gemeinsam mit Prof. Dr. Hanns Prütting ), ZVI 2002, 305 ff.
  8. Die Zwangsvollstreckung in Domains, in: Hohl/Leible/Sosnitza, Domains, Frames und Links, Recht und Neue Medien, Band 3, S. 49 ff., Boorberg, 2003
  9. Linux & Co - Gewährleistung und Haftung bei kommerziell vertriebener Open Source Software, in: ZGS 2003, 368 ff.
  10. Gerichtlicher (Eil-)Schutz des Opfers von häuslicher Gewalt, in: Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat, Band 32, S. 177 ff., Nomos-Verlag 2004
  11. Impressumspflicht im Internet - Eine kritische Analyse der jüngsten Rechtsprechung zur Anbieterkennzeichnung nach § 6 TDG, in: GRUR 2004, 111
  12. Urheberrechtliche Nutzungsrechte in der Insolvenz - von der Vollstreckung nach § 112 UrhG bis zum Kündigungsverbot des § 112 InsO -, in: WM 2004, 549
  13. Die Zukunft der Privatkopie im digitalen Zeitalter, in: GRUR 2004, 736
  14. Das Kontokorrentkonto - Risikofaktor für den Pfändungsschutz in: ZVI 2005, S. 337 ff.
  15. Unmittelbarkeit der Beweisaufnahme und Parteiöffentlichkeit - Nicht mehr zeitgemäße oder unverzichtbare Elemente des Zivilprozesses? in: ZZP 118 (2005) 359 ff., Heft 3, September 2005
  16. Die Internet-Domain in Zwangsvollstreckung und Insolvenz, in: MarkenR 2006, 2ff.
  17. Der Internetauftritt des Unternehmens, in: Jahrbuch 2006 der Gesellschaft der Freunde der FernUniversität e.V., 85 ff.
  18. Schöne neue (zweite) Welt? - Zum Handel mit virtuellen Gegenständen im Cyberspace, in: Festschrift für Ulrich Eisenhardt zum 70. Geburtstag, München 2007, 327 ff.
  19. Gewalt in der Familie - Möglichkeiten und Grenzen effektiven Rechtsschutzes, in: Berghahn/Lange/Schultz, Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, 2008, 7.7. (Loseblatt)
  20. Domains, Accounts und Avatare - wohin steuert das geistige Eigentum im Multimediazeitalter?, in: Geistiges Eigentum, Bielefeld, 2010, 79 ff.
  21. Auswirkungen des Widerrufs einer GNU-Lizenz auf Dritte, in: Der Schutz des geistigen Eigentums im Internet, Tübingen 2012, 47 ff.
  22. Zulässigkeit und Grenzen der Werknutzung an elektronischen Leseplätzen nach § 52b UrhG, in: WRP 2013, 843 ff.
  23. Beweiserleichterungen durch tatsächliche Vermutungen - Eine Analyse der aktuellen Rechtsprechung zur Darlegungs- und Beweislast bei Urheberrechtsverletzungen via Internetanschluss, in: Festschrift für Eberhard Schilken zum 70. Geburtstag, München 2015, 539 ff.
  24. Geheimnisschutz ohne Geheimverfahren? - Überlegungen zur Umsetzung der Richtlinie EU 2016/943 über den Schutz vertraulichen Know-hows und vertraulicher Geschäftsinformationen vom 8. Juni 2016 -
    in: Festschrift für Hanns Prütting zum 70. Geburtstag, Köln 2018, 585 ff.
  25. Wikipedia aus der Sicht des Urheberrechts
    in: von Schlieffen/Fischer, Tagungsband zum interdisziplinären Symposium Rechtsquelle Wikipedia? Praxis – Fiktionen –Standards, 26 ff., im Erscheinen
  26. The British exit from the EU - Legal consequences for European intellectual property rights
    in: Hagener Rechtswissenschaftliche Schriften, im Erscheinen



IV. Entscheidungsanmerkungen

  1. Anmerkung zu OLG Dresden v. 4. 4. 1995 - 13 U 1515/93, (Ersatzfähigkeit von Inkassokosten), in: WiB 1996, S. 187 f.
  2. Anmerkung zu BGH v. 18. 4. 1997 - V ZR 28/96 (Mitverantwortung nach § 254 BGB im Rahmen des Beseitigungsanspruchs nach § 1004 BGB), in: MDR 1997, 826 f.
  3. Anmerkung zu BGH v. 25.3.1999 - V ZB 34/98 (Zur grundbuchrechtlichen Eintragungsfähigkeit von Wirksamkeitsvermerken) , in: MDR 1999, 797 f.
  4. Anmerkung zu BGH v. 19.12.2000 - X ZB 19/00 (Zulässigkeit der Vergabenachprüfung nach §§ 102 ff. GWB nach erfolgter Zuschlagserteilung), in: MDR 2001, 525 ff.
  5. Anmerkung zu BGH v. 29.3.2001 , IX ZR 34/00 (Pfändbarkeit in die "offene Kreditlinie") (gemeinsam mit Prof. Dr. Hanns Prütting), in: EWiR 2001, 599 f.
  6. Anmerkung zu BGH v. 14.9.2001, V ZR 231/00 (Insolvenzfestigkeit des künftigen Auflassungsanspruchs), in MDR 2002, 112 ff.
  7. Anmerkung zu OLG Düsseldorf v. 26.2.2003, 11 U 13/02 (Abstandnahme vom Urkundenprozess), in: EWiR 2003, 665 f.
  8. Anmerkung zu BGH v. 11.12.2003, VII ZB 14/03 (Unterbrechung des selbständigen Beweisverfahrens durch die Insolvenzeröffnung), in: EWiR 2004, Heft 7
  9. Anmerkung zu BGH v. 25.6.2004, IXa ZB 29/04 (Gesonderter Titel gegen in der Wohnung lebende Dritte bei der Räumungsvollstreckung), in: ZZP 118 (2005), 106 ff.
  10. Anmerkungen zu BGH v. 29.6.2004, IX ZR 258/02 (Zum anfechtungsrechtlichen Rückgewährungsanspruch nach § 11 AnfG), in: EWIR 2005, S. 53 f.
  11. Anmerkung zu BGH v. 20.10.2005, IX ZR 276/02 (Darlegungs- und Beweislast bei § 3 Abs. 2 AnfG), in: EWIR 2006, 387 ff.
  12. Anmerkung zu BGH v. 5.2.2007, II ZR 51/06 und BGH v. 26.3.2007, II ZR 310/05 (Haftung des organschaftlichen Vertreters wegen Insolvenzverschleppung und Masseschmälerung), in: KTS 2007, 489 ff.
  13. Anmerkung zu BGH v. 26.6.2007, XI ZR 277/05 (Urkundenvorlage durch die nicht beweisbelastete Partei), in: ZZP 120 (2007), 518 ff.
  14. Anmerkung zu BGH v. 16.8.2007, IX ZR 63/06 (Teilurteil bei präkludierter Hilfsaufrechnung), in: EWIR 2007, 765 f.
  15. Anmerkung zu BGH v. 23.10.2008, IX ZR 202/07 (isolierte Anfechtung der Aufrechnung innerhalb und außerhalb der Insolvenz), in: KTS 2009, 392 ff.
  16. Anmerkung zu BGH v. 5.8.2010, VII ZR 101/09 (Berücksichtigung der gesetzlichen Unterhaltspflicht), in: LMK 2010, 310072
  17. Anmerkung zu BGH v. 22.06.2011, I ZR 159/10 (Verletzung der Rechte des Datenbankherstellers durch Verwendung automatischer Such-Software) in: LMK 2011, 325120
  18. Anmerkung zu BGH v. 30.11.2011, I ZR 212/10 (Zur Frage des Anwendungsbereichs des Zitatrechts bei Kunstwerken) in: LMK 2012, 334799
  19. Anmerkung zu BGH v. 02.02.2012, I ZR 162/09 (Zur Wirksamkeit urheberrechtlicher Lizenzverträge bei Leerübertragungen) in: LMK 2012, 339623
  20. Anmerkung zu BGH v. 15.08.2013, I ZR 80/12 (Prüfungspflichten für Sharehoster im Rahmen der Störerhaftung) in: LMK 2013, 352737
  21. Anmerkung zu BGH v. 20.11.2014, XI ZR 13/14 (Anfechtung durch den Verwalter eines Hauptinsolvenzverfahrens nach dem Ende des Sekundärinsolvenzverfahrens) in: KTS 2015, 339 ff.
  22. Anmerkung zu BGH, v. 7.9.2017 – IX ZR 224/16 (Keine Unentgeltlichkeit der Übertragung von Geldern auf Treuhänder auch bei Unwirksamkeit der Treuhand) in: LMK 2018, im Erscheinen


V. Herausgeberschaften

  1. Schriften zum deutschen, europäischen und internationalen Recht des geistigen Eigentums und Wettbewerbs, Jenaer wissenschaftliche Verlagsgesellschaft (mit Glöckner, Haedicke, Jänich, Leible)
    • Band 1: Kopf, Die Internetdomain in der Einzelzwangsvollstreckung und in der Insolvenz des Domaininhabers, 2006
    • Band 2: Grohmann, Leistungsstörungen im Musikverlagsvertrag, 2006
    • Band 3: Liepe, Die Vervielfältigung zum privaten Gebrauch im deutschen und US-amerikanischen Urheberrecht unter besonderer
    • Berücksichtigung der privaten Vervielfältigung kopiergeschützter Audio-CDs, 2006
    • Band 4:Jänich/Haupt/Cantner/Muhsfeldt (Hrsg.), Neue Schutzrechte in der Unternehmenspraxis, 2009
    • Band 5: Veit, Die Durchsetzung des Gemeinschaftsgeschmackmusters im Verletzungsverfahren und im Nichtigkeitsverfahren, 2007
    • Band 6: Meyer, Health Claims in Europa und den USA, 2007
    • Band 7: Fischer, Kopplungsgeschäfte im Europäischen und deutschen Wettbewerbsrecht, 2008
    • Band 8: Walter, Grundlagen und Reichweite des Transparenzgebotes bei Wettbewerbshandlungen, 2008
    • Band 9: Weiß, Der Künstlerexklusivvertrag, 2008
    • Band 10: Lewalter, Die Markenübertragung – die Verfügung über Markenrechte und ihr gutgläubiger Erwerb, 2009
    • Band 11: Rauffus, Der internationale Schutz geografischer Herkunftsangaben, 2010
    • Band 12: Heep, Lauterkeitsrechtlicher Schutz vor Herkunftstäuschung /§ 4 Nr. 9 lit. a. UWG) und Rufausbeutung (§ 4 Nr. 9 lit. b., 1. Alt.
    • UWG) im Verhältnis zum Geschmacksmuster- und Kennzeichenrecht, 2010
    • Band 13: Ahner, Nachfragetätigkeit der öffentlichen Hand im Spannungsverhältnis zwischen Kartellrecht, Grundfreiheiten und
    • Grundrechten, 2010
    • Band 14: Stark, Der Rückrufanspruch im allgemeinen Persönlichkeitsrecht und beim geistigen Eigentum, 2010
    • Band 15: Heimberg, Lizenzen und Lizenzverträge in der Insolvenz, 2011
    • Band 16: Beutel, Wahrnehmungsbezogene richterliche Erfahrungssätze im Marken- und Lauterkeitsrecht, 2011
    • Band 17: Schröter, Der Schutz geografischer Herkunftsangaben nach Marken-, Wettbewerbs-, und Registerrecht in Deutschland und der Schweiz, 2011
    • Band 18: Deufel, „LEGO“ im Immaterialgüter- und Lauterkeitsrecht, 2011
    • Band 19: Kiontke, Die Bindung des Verletzungsgerichts an die Markeneintragung, 2013
    • Band 20: Mushardt, Rechtliche Rahmenbedingungen für den Vertrieb von Handyklingeltönen, 2014
    • Band 21: Behrens, Abschied von der Störerhaftung, 2015
    • Band 22: Rupprecht, Zur Wechselwirkung von Entscheidungen in Nichtigkeitsverfahren gegen europäische Patente, 2016
    • Band 23: Grobe-Einsler, User-Generated Content, 2016
    • Band 24: Misch, Reverse Product Placement, 2017
    • Band 25: Lindholz, Case Management am Einheitlichen Patentgericht, 2017
  2. Schriften zum Privat-, Wirtschafts- und Verfahrensrecht, Peter Lang GmbH
    • Band 1: Motz, Die Arbeitgeberstellung des vorläufigen Insolvenzverwalters, 2012
    • Band 2: Eiden, Die Pfändung einer gläubigereigenen ‚Forderung, 2016
    • Band 3: Brockmann, Shoot-Out-Klauseln, 2017
    • Band 4: Holthaus, Gewährleistung und Vermögensbindung bei der AG, 2017
  3. Die Debatte um geistiges Eigentum, transcript-Verlag, 2010 (mit Eimer, Röttgers)
  4. Festschrift für Hanns Prütting zum 70. Geburtstag, Carl Heymanns Verlag 2018 (mit Brinkmann, Effer-Uhe, Wesser, Weth)



VI. Diskussionsberichte

  1. Gesellschaftsrecht in der Insolvenz, S. 229 ff. Arbeitsrechtliche Probleme in der Insolvenz, S. 253 ff., Vergütungsfragen in der Insolvenz, S. 271 ff., Entwicklungslinien im Insolvenzrecht, S. 333 ff., in: RWS Forum 9, Insolvenzrecht, Köln 1996



VII. Rezensionen

  1. Palandt, BGB, 56. Auflage 1997
    in: MDR 2/1997
  2. Baumbach/Lauterbach, ZPO, 55. Auflage 1997
    in: MDR 2/1997
  3. Graf von Westphalen/Emmerich/Rottenburg, Verbraucherkreditgesetz, 2. Auflage 1996
    in: MDR 3/1997
  4. Bülow, Peter: Recht der Kreditsicherheiten, 4. Auflage 1997
    in: MDR 4/1997
  5. Müller, Klaus: Sachenrecht, 4. Auflage 1997
    in: MDR 7/1997
  6. Münchener Kommentar zum BGB, Band 6, Sachenrecht, 3. Auflage 1997
    in: MDR 10/1997
  7. Greissinger, Christian: Vorgaben des EG-Vertrages für nationales Rundfunk- und Multimediarecht, Nomos-Verlag Baden-Baden, 2001 ( gemeinsam mit Prof. Dr. Hanns Prütting )
    in: CR 2001, 723 f.
  8. Degenhart, Christoph: Der Funktionsauftrag des öffentlichen Rundfunks in der "Digitalen Welt", Verlag Recht und Wirtschaft Heidelberg, 2001 ( gemeinsam mit Prof. Dr. Hanns Prütting )
    in: CR 2002, 699 ff.
  9. Vogel, Oscar/Spühler, Karl: Grundriß des Zivilprozeßrechts und des internationalen Zivilprozeßrechts der Schweiz
    7. Auflage, Stämpfli Verlag Bern, 2001
    in: ZZP 115 (2002), 531 ff.
  10. Köper, Roman: Die Rolle des Rechts im Mediationsverfahren, 2003
    in: ZZP 118 (2005), 117 ff.
  11. Harte-Bavendamm, Henning/Henning-Bodewig, Frauke: Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) 2004
    in: GRUR-Int. 2005, 444 f.
  12. Eismann, Patrick: Der Bereicherungsanspruch in der Insolvenz, 2004
    in: KTS 2006, 170 ff.
  13. Jauernig, Ottmar/Berger, Christian: Zwangsvollstreckungsrecht, 23. Auflage 2010
    in: ZZP 121 (2008), 529 f.
  14. Ehrhardt, Matthias: Die Kennzeichnungspflichten von § 95d UrhG, 2011
    in: CR 2011, R 112
  15. Rijavec, Vesna/Jelinek, Wolfgang/Brehm, Wolfgang: Die Erleichterung der Zwangsvollstreckung in Europa, 2012
    in: ZZP 126 (2013), 392 ff.
  16. Eickmann, Dieter/Böttcher, Roland: Zwangsversteigerungs- und Zwangsverwaltungsrecht
    in: ZZP 128 (2015), 260 ff.
  17. Hofmann, ‚Franz: Der Unterlassungsanspruch als Rechtsbehelf
    in: ZGE 10 (2018) im Erscheinen


Vorträge

  1. Verfahrensrechtliche Probleme der Kompetenz kraft Sachzusammenhangs nach § 17 II S. 1 GVG
    Vortrag an der Universität Köln, November 1999
  2. „Wiederbelebung“ der erloschenen Auflassungsvormerkung?
    - Zur Zulässigkeit der Forderungsauswechselung bei akzessorischen Sicherungsrechten – Vortrag an der Universität Passau, 22. Juni 2001
  3. Zwangsvollstreckung in Domains
    Vortrag beim 2. @kit-Kongress, 8./9. März 2002 in Bayreuth
  4. Widerruf von Realkreditverträgen
    Vortrag an der Universität Bielefeld, 22. Mai 2002
  5. The Detection, Investigation and Adjudication of Domestic Abuse Cases
    Vortrag beim Symposium des Cyril H. Wecht Institut of Forensic Science and Law an der Duquesne University, Pittsburgh, 7-10. November 2002
  6. Gerichtlicher (Eil-)Schutz des Opfers von häuslicher Gewalt
    Vortrag im Rahmen der Bielefelder Verfahrenstage, 24./25. Juni 2003
  7. Urheberrechtliche Nutzungsrechte in der Insolvenz
    Vortrag vor dem Arbeitskreis Insolvenzrecht, IHK Köln, 2. Dezember 2003
  8. Die Zukunft der digitalen Privatkopie
    Vortrag an der Universität Köln, 4. Dezember 2003
  9. Der Internetauftritt des Unternehmens
    Stadtsparkasse Borken, 26. April 2005
  10. Domains, Accounts und Avatare - Wohin steuert das Geistige Eigentum im Multimediazeitalter
    III. Hagener Kolloquium der Wirtschaftsphilosophie: Geistiges Eigentum, 9./10. Mai 2008
  11. Kopierschutz knacken verboten - die digitale Privatkopie nach neuem Urheberrecht
    Studienzentrum Leverkusen, 30. Mai 2008
  12. Gewalt in der Familie - Möglichkeiten und Grenzen effektiven Rechtsschutzes
    Vortragssaal der FernUniversität, 16. September 2008
  13. Von Mountainbikes, Meerschweinchen und Mobilfunkverträgen - Dürfen Kinder Verträge schließen?
    Studienzentrum Leverkusen, 27. November 2009
  14. Auswirkungen des Widerrufs einer GNU-Lizenz auf Dritte, 8.Bayreuther Forum für Wirtschafts- und Medienrecht, 27. Januar 2012
  15. „Lizenz zur Vertuschung oder Fortschritt?“
    Was bringt die neue EU-Richtlinie zum Schutz unternehmerischen Know-hows?
    Hagener Forschungsdialog, 28. September 2016
  16. Wikipedia aus der Sicht des Urheberrechts
    Interdisziplinäres Symposium Rechtsquelle Wikipedia? Praxis – Fiktionen – Standards, 03.03.2017
  17. The British exit from the EU - Legal consequences for European intellectual property rights, 8.11.2017, Conference: Legal Implications of Brexit
16.05.2018
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Rechtswissenschaftliche Fakultät, Lehrstuhl Prof. Dr. Barbara Völzmann-Stickelbrock, 58084 Hagen