Fakultät Logo logo logo

Professorin Dr. Annette Elisabeth Töller

Professorin Dr. Annette Elisabeth Töller
E-Mail: annette.toeller
Telefon: +49 2331 987 - 4843
Fax: +49 2331 987 - 4845
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Lebenslauf

10. Dezember 1968 Geboren in Korschenbroich, NRW, verheiratet, zwei Kinder

Akademischer Werdegang

2008, November Abschluss des Habilitationsverfahrens an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg (Thema der Habilitationsschrift: “Warum kooperiert der Staat? Kooperative Umweltpolitik im Schatten der Hierarchie“), Erlangung der Lehrbefugnis für das Fach Politikwissenschaft
2000, Januar Promotion an der Technischen Universität Darmstadt (Thema der Dissertation: „Komitologie - Eine integrations-, steuerungs- und demokratietheoretische Untersuchung der Verwaltungskooperation in den Durchführungsausschüssen der Europäischen Union am Beispiel der Umweltpolitik“)
1995, Mai Diplom für Politikwissenschaft

Berufliche Laufbahn

Seit April 2009 Professorin für Politikwissenschaft, Lehrgebiet III Politikfeldanalyse (seit 2015 Politikfeldanalyse & Umweltpolitik) an der FernUniversität Hagen
2008, Oktober
bis 2009, März
Vertretung des Franz-Haniel-Chair of Public Policy an der Universität Erfurt
2008, März
bis September
Vertretung der Professur Politische Regulierung und Steuerung an der FernUniversität in Hagen
2006-2008 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Verwaltungswissenschaft der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg
2005 - 2006 Forschungsaufenthalt am Minda de Gunzburg Center for European Studies der Harvard University
2001 - 2005 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Verwaltungswissenschaft der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg
1998 - 2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der TU Darmstadt
1995 - 1998 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft, Universität Hamburg

Stipendien

2005-2006 John F. Kennedy-Memorial-Fellowship des Minda de Gunzburg Center for European Studies der Harvard University
2001-2004 Habilitationsstipendium des Landes Hessen zur Förderung von Professorinnennachwuchs
1993 - 1995 Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes  
   

Funktionen in Fach und Hochschule

Seit 7/2016 Redakteurin der Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft
Seit 4/2016 Mitglied des Kuratoriums der Demokratie-Stiftung der Universität zu Köln
Seit 1/2016 Mitherausgeberin der Reihe "Staatslehre und politische Verwaltung" beim Nomos-Verlag
Seit 9/2015-11/2016 Mitglied des Beirats der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)
Seit 9/2015 Sprecherin der Sektion Policyanlayse und Verwaltungswissenschaft der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)
Seit 7/2015 Redakteurin der Politischen Vierteljahresschrift (PVS)
Seit 4/2015 Wissenschaftliche Leiterin des Weiterbildungsstudiengangs interdisziplinäre Umweltwissenschaften (infernum)
Seit 7/2014 Mitglied im Doktoranden-Auswahlausschuss der Studienstiftung des deutschen Volkes  
Seit 1/2014 Mitglied im Beirat der Zeitschrift "der moderne Staat" (dms)  
Seit 5/2013 Mitglied des Hochschulrats der FernUniversität Hagen
2010-2013 Mitglied des Fakultätsrats KSW der FernUniversität in Hagen  
Seit 2009 Vorsitzende der Studiengangskommission BA PVS der FernUniversität in Hagen  
2004-2009 Mitbegründerin und Vorsitzende der Nachwuchsorganisation der Sektion Staatswissenschaft und Verwaltung der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW), Forum Junge Staatswissenschaft (FoJuS)
   
Mitgliedschaften: Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft; Arbeitskreis Europäische Integration; Deutsche Vereinigung für Parlamentsfragen; Deutsche Sektion des Internationalen Instituts für Verwaltungswissenschaften

Arbeitsschwerpunkte

  • Politikfeldanalyse
  • Umweltpolitik, kooperative Politik in Deutschland und im Ländervergleich
  • Freiwillige Regulierung
  • Deutsche und Europäische Umweltpolitik
  • Quantifizierung der Europäisierung nationaler Policies
  • Effekte direktdemokratischer Verfahren
  • Privatisierung von Staatstätigkeit im Allgemeinen und Maßregelvollzug im Besonderen
  • Europäische Verwaltungsstrukturen (Komitologie im Besonderen)

Gutachterin für

  • European Journal of Political Research
  • Journal of European Public Policy
  • Regulation and Governance
  • Journal of Environmental Policy and Planning
  • West European Politics
  • German Politics
  • European Integration Online Papers
  • Politische Vierteljahresschrift
  • Zeitschrift für Politikwissenschaft
  • Schweizer Zeitschrift für Politikwissenschaft
  • DisP (ETH Zürich)
  • Routledge ECPR-Book Series

Publikationen

Monographien

Annette Elisabeth Töller: Warum kooperiert der Staat? Kooperative Umweltpolitik im Schatten der Hierarchie. Schriftenreihe Staatslehre und politische Verwaltung, Baden-Baden, 2012.

Annette Elisabeth Töller: Komitologie. Theoretische Bedeutung und praktische Arbeits­weise von Durchführungsausschüssen in der Europäischen Union am Beispiel der Um­weltpolitik, Opladen, 2002.

Hubert Heinelt; Evanthia Athanassopoulou; Panagiotis Getimis; Karl Heinz Haun­horst; Malcom McIntosh; Tanja Malek; Randall Smith; Nicola Staeck; Jürgen Tae­ger; Annette Elisabeth Töller: Prozedurale Umweltpolitik der EU. Umweltverträg­lich­keitsprüfungen und Öko-Audits im Ländervergleich, Opladen, 2000.

Annette Elisabeth Töller: Europapolitik im Bundestag. Eine empirische Untersuchung zur euro­papolitischen Willensbildung im EG-Ausschuß des 12. Deutschen Bundes­tages, Frankfurt a. M., 1995.

Herausgegebene Bücher

Hubert Heinelt; Tanja Malek; Randall Smith; Annette Elisabeth Töller (Hrsg.): European Union Environment Policy and New Forms of Governance: A Study of the Implementation of the Environmental Impact Assessment Directive and the Eco-Management and Audit Regulation in Three Member States, Aldershot, 2001.

Lehrbücher

Renate Reiter; Annette Elisabeth Töller: Politikfeldanalyse im Studium. Frage­stellun­gen, The­orien, Methoden. Baden-Baden: Nomos/utb, 2014.

Thurid Hustedt; Arndt Wonka; Michael Blauberger; Anette Elisabeth Töller; Renate Reiter: Verwaltungsstrukturen in der Europäischen Union. Kommission, Komitologie, Agenturen und Verwaltungsnetzwerke, Wiesbaden: VS Springer, Reihe Grundwissen Politik, 2014.

Michael Böcher; Annette Elisabeth Töller: Umweltpolitik in Deutschland. Eine politik­feld­­ana­­ly­tische Einführung, Reihe Grundwissen Politik. Wiesbaden: VS Springer, 2012.

Aufsätze in Zeitschriften

Annette Elisabeth Töller: Verkehrte Welt? Parteien(in)differenz in der Umweltpolitik am Beispiel der Regulierung des Frackings. Zeitschrift für Politikwissenschaft, Vol 27, No 2, DOI: 10.1007/s41358-017-0103-2, http://rdcu.be/vcDR.

Annette Elisabeth Töller: Voluntary Regulation by the Pharma­ceutical Industry – Which Role for the Shadow of Hierarchy and Social Pressure? European Policy Analysis 2017, Vol 3, No 1, 48–80, onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/epa2.2017.3.issue-1/issuetoc.

Annette Elisabeth Töller; Michael Böcher: Varianten der Fracking-Regulierung in Deutschland und ihre Erklärung. Zeitschrift für Umweltpolitik und Umweltrecht (ZfU) 3/2016, 208-234.

Michael Stoiber; Annette Elisabeth Töller: Ursachen der Privatisierung des Maßregel­voll­zugs in Deutschland. Eine QCA im Bundesländervergleich. Zeitschrift für Vergleichende Poli­tik­wissenschaft (ZfVP), 1/2016, 1-28.

Kathrin Loer; Renate Reiter; Annette Elisabeth Töller: Was ist ein Politikfeld und warum entsteht es? dms – der moderne staat, Schwerpunkt: Entwicklung und Wandel von Politikfeldern, 8. Jg.,1/2015, 7-28.

Annette Elisabeth Töller: The Rise and Fall of Voluntary Agreements in Germany Environ­mental Policy. German Policy Studies, 9. Jg., 2/2013, 49-92.

Annette Elisabeth Töller; Michael Böcher: Introduction: What is the Role of Voluntary Approaches in German Environmental Policy – and Why? German Policy Studies, 9. Jg., 2/2013, 1-20.

Annette Elisabeth Töller; Annette Vollmer: Wem nützt direkte Demokratie? Wo steht die Forschung zu Policy-Effekten direkter Demokratie und was bringt der Vergleich mit der Schweiz für die Forschung zu Deutschland? Zeitschrift für Vergleichende Politikwissen­schaft, 4/2013, 299-320.

Annette Elisabeth Töller: Die Reform der Komitologie mit und nach dem Vertrag von Lissabon: The End of The World As We Know It? Integration 3/2013, 213-232.

Michael Böcher; Annette Elisabeth Töller: Eigendynamik und Zufall als Triebkräfte der Umweltpolitik? Ein Ansatz zum Erklären umweltpolitischer Entscheidungen. Zeitschrift für Umweltpolitik und Umweltrecht, 4/2012, 450-479.

Annette Elisabeth Töller; Sylvia Pannowitsch; Céline Kuscheck; Christian Mennrich: Direkte De­mokratie und Schulpolitik. Lehren aus einer politikfeldanalytischen Betrachtung des Scheiterns der Hamburger Schulreform. Zeitschrift für Parlamentsfragen 3/2011, 503-523.

Annette Elisabeth Töller; Marcus Dittrich: Die Privatisierung des Maßregelvollzugs. Die deutschen Bundesländer im Vergleich. Der moderne Staat (dms), 1/2011, 191-210.

Annette Elisabeth Töller: Umweltpolitik in Zeiten der Krise. Zeitschrift für Umweltpolitik und Umweltrecht, 4/2010, 445-470.

Annette Elisabeth Töller: Measuring and Comparing the Europeanization of Public Policies, Journal of Common Market Studies, 48. Jg., 1/2010, 413-440.

Annette Elisabeth Töller: Freiwillige Regulierung zwischen Staat und Markt: Der Deutsche Corporate Governance-Kodex (DCGK). Der Moderne Staat 2/2009, 301-322.

Annette Elisabeth Töller: Kooperation als Trend? Verwendungsmuster und Ursachen koope­rativer Politikformen in den Niederlanden, Deutschland und den USA. Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft, 2. Jg., 2/2008, 315-346.

Annette Elisabeth Töller: Mythen und Methoden. Zur Messung der Europäisierung der Gesetz­gebung des Deutschen Bundestages jenseits des 80%-Mythos. Zeitschrift für Parlamentsfragen, 39. Jg., 1/2008, 3-17.

Annette Elisabeth Töller: Kooperation im Schatten der Hierarchie: Dilemmata des Ver­handelns zwischen Staat und Wirtschaft, in: Gunnar Folke Schuppert/Michael Zürn (Hrsg.): Governance in einer sich wandelnden Welt, PVS-Sonderheft, Wiesbaden, 2008, 282-312.

Michael Böcher; Annette Elisabeth Töller: Instrumentenwahl und Instrumentenwandel in der Umweltpolitik. Ein theoretischer Erklärungsrahmen, in: Klaus Jacob/Frank Bier­mann/Per Olof Busch/Peter Feindt (Hrsg.): PVS-Sonderheft Politik und Umwelt, Wiesbaden, 2007, 299-322.

Annette Elisabeth Töller: Die Rückkehr des befehlenden Staates? Muster und Ursachen der Veränderung staatlicher Handlungsformen in der deutschen Abfallpolitik. Politische Vierteljahresschrift, 48. Jg., 1/2007, 64-94.

Annette Elisabeth Töller: The Europeanization of Public Policies – Understanding Mecha­nisms and Contingent Results, in: European Integration online Papers (EIoP), 8. Jg., 9/2004, http://eiop.or.at/ei­op/texte/2004-009a.htm.

Annette Elisabeth Töller: Dimensionen der Europäisierung – Das Beispiel des Deutschen Bundestages. Zeitschrift für Parlamentsfragen, 35. Jg., 1/2004, 25-50.

Annette Elisabeth Töller: Die Implementation europäischer Politik durch Ausschüsse: Zur Funktionsweise und politikwissenschaftlichen Relevanz der Komitologie. Öster­reichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 28. Jg., 3/1999, 333-352.

Hubert Heinelt; Annette Elisabeth Töller: Vom Fremdzwang zum Selbstzwang. Zur Praxis von Öko-Audits in Deutschland. Zeitschrift für Rechtssoziologie, 20. Jg., 1/1999, 82-104.

Herwig C. H. Hofmann; Annette Elisabeth Töller: Zur Reform der Komitologie – Regeln und Grundsätze für die Verwaltungskooperation im Ausschusssystem der Europäischen Gemeinschaft. Staatswissenschaften und Staatspraxis, 9. Jg., 2/1998, 209-239.

Beiträge in Lehr- und Handbüchern

Annette Elisabeth Töller; Michael Böcher: Wirtschaftsverbände in der Umweltpolitik, in: Wolfgang Schroeder/Bernhard Weßels (Hrsg.): Handbuch Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände in Deutschland, 2. Auflage, Wiesbaden: Springer VS, 2017, 531-563.

Thomas Döring; Annette Elisabeth Töller: Umweltpolitik, in: Karsten Mause/Christian Müller/Klaus Schubert (Hrsg.): Politik und Wirtschaft: Ein integratives Kompendium. Wiesbaden: Springer VS/Gabler, 2016, 1-26.

Michael Böcher; Annette Elisabeth Töller: Umwelt- und Naturschutzpolitik der Bundesländer, in: Frieder Wolf/Achim Hildebrandt (Hrsg.): Die Politik der Bundesländer. Zwischen Föderalismusreform und Schuldenbremse, Wiesbaden: Spinger VS, 2016, 259-281.

Annette Elisabeth Töller: Voluntary Approaches to Regulation- Patterns, Causes and Effects, in: David Levi-Faur (Hrsg.): The Handbook of the Politics of Regulation, Cheltenham: Edward Elgar, 2011, 499-510.

Michael Blauberger; Annette Elisabeth Töller: Competition Policy, in: Michèle Knodt/Hubert Heinelt (Hrsg.): Policyfields in the European Multi-Level System. Instruments and Strategies of European Governance, Baden-Baden: Nomos, 2011, 123-152.

Annette Elisabeth Töller; Michael Böcher: Wirtschaftsverbände und Umweltpolitik, in: Wolf­gang Schröder/Bernhard Weßels (Hrsg.): Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände, Wiesba­den: VS Springer 2010, 293-324

Annette Elisabeth Töller: Wettbewerbspolitik, in: Hubert Heinelt/Michèle Knodt (Hrsg.): Poli­tik­felder im EU-Mehrebenensystem. Baden-Baden: Nomos, 2008, 115-139.

Beiträge in Büchern und Sammelbänden

Renate Reiter; Annette Elisabeth Töller: The Role of Policy Analysis in Teaching Political Science at German Universities, in: Sonja Blum/Klaus Schubert (Hrsg.): Policy Analysis in Germany. Bristol: The Policy Press, 2013, 269-281

Annette Elisabeth Töller. Regieren als Problemlösung oder als eigendynamischer Prozess? Überlegungen zu einer Überwindung des Problemlösungsbias in der Politikfeldanalyse, in: Björn Egner/Michael Haus/Georgios Terizakis (Hrsg.): Regieren. Festschrift für Hubert Heinelt. Wiesbaden: VS Springer, 2012, 171-190.

Annette Elisabeth Töller: Concepts of Causality in Quantitative Approaches to Euro­pe­­ani­za­tion, in: Claudio Radaelli/Theofanis Exadactylos (Hrsg.): Establi­shing Causality in Euro­pe­anization Research. London: Palgrave Macmillan, 2012, 44-63.

Magali Dreyfus; John McEldowney; Carlo Ianello; Annette Elisabeth Töller: Com­pa­ra­ti­ve Study of Local Service: Waste Management in France, Germany, Italy and UK, in: Hellmut Wollmann/Gérard Marcou (Hrsg.): The Provision of Public Sevices in Euro­pe. Between State, Local Government and Market. Cheltenham: Edward Elgar 2010, 146-167.

Annette Elisabeth Töller: Die Rolle der nationalen Parlamente im europäischen Recht­setzungs­prozess: Probleme und Potentiale des Ländervergleichs, in: Stefan Kadelbach (Hrsg.): Europäische Integration und parlamentarische Demokratie. Baden-Baden: Nomos, 2009, 75-113.

Hubert Heinelt; Britta Meinke; Annette Elisabeth Töller: EMAS: An Instrument for Partici­patory Governance? In: Hubert Heinelt/Randall Smith (Hrsg.): Sustainability, Innovation and Participatory Governance. A Cross-National Study of the EU Eco-Management and Audit Scheme. Aldershot: Asgate, 2003, 267-281.

Hubert Heinelt; Annette Elisabeth Töller: The Negotiation and Renegotiation of a Europe­an Policy Tool, in: Hubert Heinelt/Randall Smith (Hrsg.): Sustainability, Inno­va­tion and Parti­ci­patory Governance. A Cross-National Study of the EU Eco-Management and Audit Scheme. Aldershot: Ashgate, 2001, 23-52.

Annette Elisabeth Töller: The EMAS Case Studies in Germany, in: Hubert Heinelt et al. (Hrsg.): European Union Environment Policy and New Forms of Governance: A Study of the Implementation of the Environmental Impact Assessment Directive and the Eco-Management and Audit Regulation in Three Member States. Aldershot: Ashgate, 2001,119-156.

Hubert Heinelt; Annette Elisabeth Töller: Comparing EIA and EMAS in Germany, Britain and Greece, in: Hubert Heinelt et al. (Hrsg.): European Union Environment Policy and New Forms of Governance: A Study of the Implementation of the Environmental Impact Assess­ment Directive and the Eco-Management and Audit Regulation in Three Member States. Al­der­shot: Ashgate, 2001, 350-389.

Hubert Heinelt; Tanja Malek; Nicola Staeck; Annette Elisabeth Töller: Environmental Policy: The European Union and a Paradigm Shift, in: Hubert Heinelt et al. (Hrsg.): European Union Environment Policy and New Forms of Governance, A Study of the Implemen­tation of the En­vironmental Impact Assessment Directive and the Eco-Management and Audit Regulation in Three Member States. Aldershot: Ashgate, 2001, 1-32.

Tanja Malek; Annette Elisabeth Töller: The Eco-Management and Audit Scheme (EMAS), in: Hubert Heinelt et al. (Hrsg.): European Union Environment Policy and New Forms of Governance, A Study of the Implemen­tation of the Environmental Impact Assessment Directive and the Eco-Management and Audit Regulation in Three Member States. Aldershot: Ashgate, 2001, 43-55.

Hubert Heinelt; Tanja Malek; Jürgen Taeger; Annette Elisabeth Töller: The Implementa­tion of EMAS in Germany, in: Hubert Heinelt et al. (Hrsg.): European Union Environment Policy and New Forms of Governance, A Study of the Implementation of the Environmen­tal Impact Assessment Directive and the Eco-Management and Audit Regulation in Three Member States. Aldershot: Ashgate, 2001, 107-118.

Annette Elisabeth Töller: Fallstudien zur betrieblichen Anwendung von EMAS, in: Hubert Heinelt et al.: Prozedurale Umweltpolitik der EU. Umweltverträglichkeits­prü­fun­gen und Öko-Audits im Ländervergleich. Opladen: Leske + Budrich, 2000, 182-232.

Annette Elisabeth Töller: Funktion und Wirkungsweise des Artikel-19-Ausschusses, in: Hubert Heinelt et al.: Prozedurale Umweltpolitik der EU. Umweltverträglichkeits­prü­­fungen und Öko-Audits im Ländervergleich. Opladen: Leske + Budrich, 82-96.

Tanja Malek; Annette Elisabeth Töller: Zum Verhältnis zwischen Öko-Audit-Verord­nung und ISO 14001 und zur Revision der Verordnung, in: Hubert Heinelt et al.: Prozedurale Umwelt­politik der EU. Umweltverträglichkeitsprüfungen und Öko-Audits im Länder­ver­gleich. Opladen: Leske + Budrich, 74-82.

Jürgen Taeger; Annette Elisabeth Töller: Zu den Gründen der relativ hohen Beteiligung deutscher Betriebe an EMAS, in: Hubert Heinelt et al.: Prozedurale Umweltpolitik der EU. Umweltverträglichkeits­prüfungen und Öko-Audits im Ländervergleich. Opladen: Leske + Budrich, 174-182.

Hubert Heinelt; Annette Elisabeth Töller: Vergleichende Analyse der Ergebnisse, in: Hubert Heinelt et al.: Prozedurale Umweltpolitik der EU. Umweltverträglichkeits­prüfungen und Öko-Audits im Ländervergleich. Opladen: Leske + Budrich, 381-424.

Annette Elisabeth Töller: Der Beitrag der Komitologie zur politischen Steuerung in der Umweltpolitik, in: Edgar Grande/Markus Jachtenfuchs (Hrsg.): Wie problemlö­sungsfähig ist die EU? Regieren im europäischen Mehrebenensystem. Baden-Baden: Nomos, 2000, 313-342.

Annette Elisabeth Töller; Herwig C. H. Hofmann: Democracy and the Reform of Comitology, in: Mads Andenas/Alexander Türk (Hrsg.): Delegated Legislation and the Role of Committees in the EC. Den Haag: Cluver, 2000, 25-50.

Tanja Malek; Annette Elisabeth Töller; Hubert Heinelt: Zwischen Bremsen und Sprinten: Deutschland und die EU-Umweltpolitik – am Beispiel der Öko-Audit-Verordnung, in: Michèle Knodt/Beate Kohler-Koch (Hrsg.): Deutschland zwischen Europäisierung und Selbstbehauptung. Frankfurt a.M.: Campus, 2000, 381-410.

Tanja Malek; Annette Elisabeth Töller; Hubert Heinelt: Öko-Audits in Deutschland – Erfolge mit beschränkter Wirkung, in: Hermann Hill/Hagen Hof (Hrsg.): Wirkungsforschung zum Recht II. Baden-Baden: Nomos, 2000, 319-336.

Annette Elisabeth Töller: The ‘Article 19 Committee‘: The Regulation of the Environmental Management and Audit Scheme, in: M.C.P.M. Van Schendelen (Hrsg.): EU Committees as Influential Policy Makers. Aldershot: Ashgate, 1998, 179-206.

Rezensionen

Annette Elisabeth Töller: Katharina Holzinger, Christoph Knill, Stepan Heichel und Thomas Sommerer.Theorie und Empirie internationaler Politikkonvergenz. Eine vergleichende Analyse der Umweltpolitik zwischen 1970 und 2000. In: Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft, 4/2012, 348-353.

Annette Elisabeth Töller: Sabine Kuhlmann. Politik- und Verwaltungsreform in Kontinentaleuropa. Subnationaler Institutionenwandel im deutsch-französischen Vergleich. In: Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft, 4/2010, 176-178.

Tagungspapiere und Working Papers

Annette Elisabeth Töller; Michael Stoiber: Neither Partisan Politics nor Problem Pressure. The Forces Driving Hospital Order Treatment Privatization in German Länder. Tagungspapier International Conference on Public Policy, Panel 39 zu “The New Policies of Privatization” in Grenoble, Frankreich, Juni 2013.

Annette Elisabeth Töller; Annette Vollmer: Policy-Effekte direkter Demokratie auf der kom­mu­nalen Ebene: Wem nützen Bürgerentscheide? Tagungspapier DVPW-Kongress 2012.

Annette Elisabeth Töller: Voluntary Regulation under which Shadow? The Case of the Ger­man Pharmaceutical Self-Regulation Scheme (FSA). Paper für ECPR-Regulation Conference Exeter University, 26.-29.06.2012, Panel on voluntary regulation

Annette Elisabeth Töller: Evasion to non-legislative regulation as a neglected mechanism of Europeanization. Paper für die ISA (International Studies Association) 2012 conference, San Diego, panel on “Resisting International Norms”

Annette Elisabeth Töller: Collateral Damage of Austerity? The Privatization of Hospital Order Treatment (HOT) in Germa­ny. Paper for: Political Studies Association Conference, London, April 19-21, 2011, Panel on “Age of Auste­rity I: Conceptual Developments and Sectoral Comparisons”

Annette Elisabeth Töller, Marcus Dittrich: Die Privatisierung des Maßregelvollzugs: Die deut­schen Bundesländer im Vergleich. polis (Schriftenreihe des Instituts für Politikwissenschaft der Fernuniversität in Hagen) Nr. 68/2010, online verfügbar unter: http://www.fernuni-ha­gen.de/polis/download/polis_68_2010_.pdf.

Annette Elisabeth Töller: How the Financial and Economic Crisis impacts on environmental policy. On mechanisms of and barriers to policy change. Paper für: Workshop am WZB (Wis­senschaftszentrum Berlin): “Rethinking Capitalist Governance after the Crisis”, WZB/FFU, 02./03.12.2010

Annette Elisabeth Töller: Measuring the Europeanization of Public Policies: But How? Fo­JuS-Diskussionspapiere 2/2007, online verfügbar unter: www.fojus.uni-olden­burg.de/down­­load/diskussionspapier1_2007toeller.pdf

Annette Elisabeth Töller: How European Integration Impacts on National Legislatures: The Europeanization of The German Bundestag. Harvard Center for European Studies Program for the Study of Germany and Europe Working Paper Series 06.2 (2006), online verfügbar unter: www.ces.fas.harvard.edu/pub­lications/docs/pdfs/toller.pdf

Annette Elisabeth Töller: Energiepolitische Steuerung durch kooperatives Staats­handeln. FoJuS-Diskussionspapiere 6/2005, online verfügbar unter: www.fo­jus.uni-ol­den­­burg.de/download/diskussionspapier6_2005toeller.pdf

Blogbeiträge

Annette Elisabeth Töller: Claims that 80 per cent of laws adopted in the EU Member States originate in Brussels actually tell us very little about the impact of EU policy-making. Beitrag für den europapo­liti­schen Blog der London School of Economics (LSE), Juni 2012, blogs.lse.ac.uk/europp­blog/2012/06/13/eu­rope­anization-of-public-po­licy/ (Zugriff: 19.09.2012).

24.08.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Politikwissenschaft, 58084 Hagen