Modul VS1: Organisation

(Wintersemester 2018/19)

Inhalte

Alle Kurse müssen belegt werden, wenn Sie dieses Modul studieren möchten.

33718 Entscheidungsprozesse in Organisationen 2 SWS
33720 Organisationssoziologische Grundlagen 2 SWS
33802 Organisation und Organisationsgesellschaft 4 SWS

Eine zu diesem Modul passende Onlinevorlesung von Prof. Sylvia Wilz „Mit der Faust auf die 12“ – Einführung in die soziologische Organisationsanalyse finden Sie unter dem folgenden Link.

Einen weiteren Vortrag „Brandschutz – Formalität und Informalität in Organisationen“, den Prof. Sylvia Wilz auf den 1. Hagener Soziologietagen gehalten hat, finden Sie unter folgendem Link.

 

Zugang zu den Lernmaterialien und weiteren studienrelevanten Informationen sowie Kontakt zu den Betreuenden und den Mitstudierenden erhalten Sie in der
moodle moodle Lernumgebung des Moduls.
Die Lernumgebung wird zu Beginn des Semesters für die BelegerInnen des Moduls automatisch geöffnet.

Bitte beachten Sie:

Die Beratung und Absprache von Themen für die Hausarbeiten und mündlichen Prüfungen erfolgen ausschließlich über die moodle Lernumgebung. Bitte schauen Sie hier regelmäßig vorbei und beachten Sie die Fristen für die Veröffentlichung der Themenstellung für die Hausarbeit und die Absprache von Prüfungsthemen für die mündliche Prüfung.

Modulbeauftragte

Downloads

Themenstellung zur Hausarbeit im Wintersemester 2018/2019

Hinweise zur Hausarbeit

Hinweise zur mündlichen Prüfung

Hinweise zur Bachelor- oder Master-Abschlussarbeit

Leitfaden für wissenschaftliches Arbeiten am Institut für Soziologie

Alle anderen zentralen Dokumente, wie die Vorlage für die Exposés, die Themenstellung sowie die Erklärung zur Hausarbeit, formale Richtlinien zur Erstellung von Haus- und Abschlussarbeiten und den Leitfaden für das wissenschaftliche Arbeiten im Institut für Soziologie finden Sie in der moodle Lernumgebung.

Lernergebnisse/Kompetenzen

Kfz-Werkstatt, Schule, Kindergarten, Stadtverwaltung, Kirche, Gewerkschaft, Partei oder Bundeswehr – in der modernen Gesellschaft übernehmen Organisationen viele verschiedene private und öffentliche Aufgaben: von der Herstellung von Gütern, der Bereitstellung von Dienstleistungen über die Verwaltung, Gesundheitsversorgung und Bildung bis zur Sicherstellung der inneren und äußeren Sicherheit eines Staates. Entsprechend prägen sie das Leben jedes und jeder einzelnen und die moderne Gesellschaft insgesamt.
Im Mittelpunkt dieses Moduls steht die Frage, wie Organisationen ‚funktionieren’, wie sie auf die Gesellschaft Einfluss nehmen und wie soziale Prozesse in Organisationen ablaufen. Um sich mit diesen Fragen zu befassen, stellt das Modul klassische Theorien und aktuelle Forschungsansätze aus der Organisationssoziologie vor und setzt sich mit typischen Problemen des Organisierens auseinander. Dabei geht es zum Beispiel darum, wie Mitgliedschaft in Organisationen zustande kommt, wie Akteure in Organisationen handeln und entscheiden, wie rational Organisationen und ihre Akteure handeln, was notwendig für das Fortbestehen von Organisationen ist und wie Machtverhältnisse in Organisationen ausgestaltet sind.

Schlüsselqualifikationen

Studierende lernen in diesem Modul wichtige Problemstellungen der soziologischen Organisationsforschung kennen. Sie verschaffen sich einen Überblick über ausgewählte theoretische Zugänge, um diese Probleme zu beobachten, zu beschreiben und zu analysieren. Entsprechend können sie theoretische Begriffe und Perspektiven erläutern, auf empirische Fallbeispiele anwenden und anhand organisationssoziologischer Begriffe ihre eigenen Erfahrungen reflektieren. Damit erwerben die Studierenden das Handwerkszeug zur Analyse von organisatorischen Strukturen und Prozessen. Sie üben, eigenständige Argumentationsgänge vorzutragen und zu begründen, und sie entwickeln ihre schriftliche und mündliche Präsentationsfähigkeit weiter.

Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung

Einschreibung und Belegung aller Kurse des Moduls, außerdem: Modul B1 sowie mindestens zwei weitere Module der Basisphase müssen erfolgreich abgeschlossen sein.

Prüfungsformen

Form Prüfungsnummer Termin Anmeldeschluss
Hausarbeit 1282 Veröffentlichung der Themengebiete (in moodle): 14.01.2019
Start der Bearbeitungszeit: 29.01.2019
Abgabetermin für Vollzeitstudierende: 18.02.2019
Abgabetermin für Teilzeitstudierende: 11.03.2019
15.12.2018
Mündliche Prüfung 1284

Prüfungstage: 29.11.2018, 20.03.2019, 22.03.2019, 29.03.2019
Bitte vereinbaren Sie möglichst frühzeitig einen Prüfungstermin mit unserem Sekretariat (soziologie3).

15.12.2018

Zur Prüfungsanmeldung

Bitte denken Sie daran, Ihre Hausarbeit auch via E-Mail als Word- und PDF-Datei einzureichen. Dies gilt ebenso für Ihre Abschlussarbeit.

 

Weitere Informationen zum Modul

Lehrformen

Selbststudium mit Print- und Onlinematerial

Dauer

1 Semester

Häufigkeit

Das Modul wird im Sommer- und Wintersemester angeboten.

Umfang

Workload: 450 h, ECTS-Punkte: 15

Teilnahmevoraussetzungen

Keine

Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS-Punkten

Belegung aller Kurse und erfolgreicher Abschluss der Prüfung

Stellenwert der Note für die Endnote

15/180