Sommersemester 2021

Modul VIII: Sozialphilosophie und politische Philosophie

Inhalte

Die Sozialphilosophie und die politische Philosophie behandeln sowohl deskriptiv wie normativ die Fragen gemeinsamen Handelns und seiner Kommunikationsformen sowie kollektiver Ordnungen. Im Modul werden Grundbegriffe der Sozialphilosophie dargelegt (und im internationalen Vergleich erörtert), die in deskriptiver Hinsicht auf zwei prominente sozialphilosophische Diskursphänomene hinführen: die Debatte um die Beschaffenheit des sozialen Bandes und die verstärkte Aufmerksamkeit für Diskurse der Gemeinschaft. Die politische Philosophie, die je nach historischer Diskursformation mit sozialphilosophischen Fragen verschränkt ist, wird in ihrer historischen Bandbreite vorgestellt: von den platonischen Anfängen der Staatsphilosophie, über den Begründern des modernen Atomismus Th. Hobbes bis zu Hegel und Marx. Zeitgenössische Positionen sind mit dem Liberalismus sowie dem Republikanismus Arendts vertreten. 

Kurs-Nr.
Titel SWS
Wahlpflichtkurse (8 SWS sind zu wählen):
33434 Einführung in die Sozialphilosophie 1
03331 Die Staatsphilosophie des Thomas Hobbes 1
03378 Politische Ideengeschichte 2
03379 Politischer Liberalismus 2
03384 Hannah Arendts politische Philosophie 1
33376 Gemeinschaftsdiskurse 2
33430 Das soziale Band 2

Zugang zu den Lernmaterialien und weiteren studienrelevanten Informationen, sowie Kontakt zu den Betreuenden und den Mitstudierenden erhalten Sie in der
moodle Lernumgebung des Moduls.
Die Lernumgebung wird zu Beginn des Semesters für die BelegerInnen des Moduls automatisch geöffnet.

Modulbeauftragte

    LG Philosophie III
    Dr. Steffen Herrmann
    Tel.: 02331/987-2705
    email: steffen.herrmann

        LG Philosophie III
        Christoph Düchting
        E-Mail: christoph.duechting
        Tel.: +49 2331 987-2791

          Lernergebnisse/Kompetenzen

          Mit Abschluss des Moduls wird der/die erfolgreiche Student/in in der Lage sein,

          • den Gegenstandsbereich von Sozialphilosophie und politischer Philosophie zu beschreiben, deren Grundbegriffe zu erklären und ihren wechselseitigen Bezug zu problematisieren,
          • wichtige historische Positionen der Sozialphilosophie und der politischen Philosophie zu identifizieren und sie in ihrer ideengeschichtlichen Situiertheit zu bestimmen,
          • mind. zwei relevante zeitgenössische Strömungen der Sozialphilosophie und der politischen Philosophie in ihrer Breite und inneren Differenziertheit zu erörtern,
          • zu gesellschaftlichen oder politischen Problemen der Gegenwart deskriptiv und/oder normativ begründet Stellung zu nehmen.

          Downloads

          Prüfungsleitfäden

          Mögliche Themenschwerpunkte für Prüfungen Modul VIII

          Prüfung

          Form Prüfungsnummer Termin Anmeldeschluss
          Klausur  2083 siehe Klausurtermine 15.06.2021
          Mündliche Prüfung  2084 während des Semesters 15.06.2021
          Hausarbeit  2082 während des Semesters 15.06.2021

          Studierende, die das Modul VIII bereits in der alten Version „Politik und Recht in Europa“ belegt hatten, können die Prüfung nach der alten Kurszusammenstellung noch bis einschließlich Sommersemester 2018 ablegen.

          Zur Prüfungsanmeldung

           

          Weitere Informationen zum Modul

          Lehrformen

          Studienbrief, Präsenzveranstaltungen, Moodle, Digitale Lehr-/Lerntools

          Dauer

          1 Semester

          Häufigkeit

          Das Modul wird im Sommer- und Wintersemester angeboten

          Umfang

          Workload: 450 h, Credits: 15 ECTS

          Teilnahmevoraussetzungen

          Keine

          Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten

          Belegung aller Kurse und erfolgreicher Abschluss der Prüfung

          Stellenwert der Note für die Endnote

          15/120