Logo

FAST-Kongress 2019


Am 28. März 2019 fand der 6. Kongress der „Forschungsgruppe anwendungsorientierte Steuerlehre“ (FAST) an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt statt.

Der Kongress zum Thema „Anti Tax Avoidance Directive und Steuerwettbewerb“ hat die jüngsten Maßnahmen zur Umsetzung der ATAD in Österreich und Deutschland beleuchtet und richtete sich an alle, die sich für anwendungsorientierte Steuerlehre in Theorie und Praxis interessieren. Es wurden Referate aus den Gebieten Wissenschaft, Rechtsprechung, Verwaltung, Steuerberatung und Unternehmenspraxis gehalten.

Programm

13:00 bis 13:10

Univ.-Prof. Dr. Sabine Kanduth-Kristen, LL.M., Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Begrüßung

13:10 bis 13:50

MDg. Dr. Rolf Möhlenbrock, Bundesministerium der Finanzen, Berlin

„Unternehmensteuerpolitische Perspektiven in Deutschland“

13.50 bis 14.30

Prof. Dr. Adrian Cloer, RA/StB, EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Wiesbaden

„Die Europäisierung des Unternehmenssteuerrechts“

14:30 bis 14:50

Kaffeepause

14:50 bis 15:30

Sektionschef Univ.-Prof. DDr. Gunter Mayr, Bundesministerium für Finanzen, Wien

„ATAD-Umsetzung in Österreich: Hinzurechnungsbesteuerung und Methodenwechsel gem. § 10a KStG“

15:30 bis 16:10

DDr. Hans Zöchling, WP/StB, KPMG, Wien

„§ 10a KStG aus Sicht eines Praktikers“

16:10 bis 16:30

Kaffeepause

16:30 bis 17:10

Univ.-Prof. Dr. Klaus Hirschler, Wirtschaftsuniversität Wien

Mag. Reinhard Rindler, LL.M., WP/StB, BDO Austria GmbH, Wien

Dr. Henrik Meyer, RA/StB, BDO Deutschland, Frankfurt

„Fallbeispiele zur Hinzurechnungsbesteuerung unter Berücksichtigung der Regelungen in Österreich und Deutschland“

17:10 bis 17:40

Podiumsdiskussion mit den Referenten

17:40 bis 18:00

Verleihung des WTS-FAST-Masterarbeiten-Preises 2019

ab 18.00

Informelles Come-Together


Eine Impression von der Veranstaltung:

Illustration
FAST | 10.05.2019
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Lehrstuhl BWL, insb. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Forschunsgruppe FAST