Natalie Berg, M.A.

Natalie Berg Foto: Natalie Berg

E-Mail: natalie.berg

Lebenslauf

Studium:
  • 2017-2019 Master of Arts in den Fächern Philosophie und Religionswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum
  • 2013-2017 Bachelor of Arts in den Fächern Philosophie und Religionswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum
  • 2009-2013 Lehramtsstudium der Philosophie, Anglistik/Amerikanistik und Bildungswissenschaft an der Technischen Universität Dortmund
Wissenschaftliche Tätigkeiten:
  • seit dem 15.01.2024: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Arbeitsstelle "Kulturwissenschaftliche Grundlagen" der FernUniversität in Hagen
  • 2022-2023: Koordinatorin des Instituts für Religionsphilosophische Forschung der Goethe-Universität Frankfurt
  • WiSe 2021/22: Lehrbeauftrage am Zentrum für Wissenschaftstheorie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • 2021-2024: Wissenschaftliche Online-Tutorin an der Arbeitsstelle "Kulturwissenschaftliche Grundlagen" der FernUniversität in Hagen
  • 2020-2021: Koordinatorin für Wissenstransfer im Gleichstellungsprojekt „Queer im Leben“ des Seminars für Slavistik / Lotman-Institut für Russische Kultur an der Ruhr-Universität Bochum
  • 2019: Wissenschaftliche Hilfskraft für die bilinguale Summer School „The ‚Religions‘ of History in Research and Diverse Learning Environments“ des Lehrstuhls für die Didaktik der Geschichte / Historisches Institut an der Ruhr-Universität Bochum
  • 2017-2018: Durchführung des studentischen Initiativprojekts „Philosophisches Schreiben“ am Institut für Philosophie I an der Ruhr-Universität Bochum
  • 2017-2019: Wissenschaftliche Hilfskraft für Lehre und Wissenstransfer am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien an der Ruhr-Universität Bochum
  • 2016-2017: Studentische Hilfskraft für Lehre und Wissenstransfer am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien an der Ruhr-Universität Bochum

Arbeitsschwerpunkte

  • Religionsphilosophie in der Klassischen deutschen Philosophie
  • Kultur- und Religionsgeschichte des Alten Orients (insb. Architektur & Rituale)
  • LGBTQ-Gleichstellung und Queer-Theorie
  • Akademischer Wissenstransfer

Publikationen

mehr Infos

Sammelbände:

  • mit Lisa Freund & Hans-Ulrich Lessing (Hrsg.): Nous. Philosophische Texte zum Schmunzeln und Staunen. Bochum: Ruhr-Universität Bochum 2021. https://doi.org/10.46586/rub.185.163.

Rezensionen:

  • Ariane Filius, Sibille Mischer: Philosophische Texte schreiben im Studium. In: ZDPE 2/2019, S. 109.

Vorträge

mehr Infos

  • Queer im Leben: Auf den Spuren der deutschen und russischen LGBTQ-Community (Juli 2022, LGBTQ im postsowjetischen Raum, Ruhr-Universität Bochum)

  • LGBT+ youth work in England and Germany (Dezember 2020, English Speaking Club online, Frauenorganisation Sfera, Charkiw/Ukraine)

  • „Passt bloß auf ihr bösen Buben!“ - Zeichentrickhelden der 90er im Kampf gegen Fitnessgurus und Cola-Sekten (Mai 2019, The revelation will be televised – Medium. Vermittlung. Religion, Universität Heidelberg)

  • Philosophisches Schreiben: Tauziehen zwischen dem „Was“ und dem „Wie“? (Oktober 2018, Forschen und Lehren in studentischer Hand, Ruhr-Universität Bochum)

  • Heh Cho'mruak tah: Klingonen als todesbringende Krieger im Star Trek-Universum. Eine vergleichende Untersuchung zwischen Jenseitsvorstellungen aus Fiktion und Wirklichkeit (Mai 2018, Memento Mori – Death, De(con)struction and the Afterlife, Universität Leipzig)

  • Einführung in den Hinduismus – Architektur & Ritual (September 2017, Forum am Vormittag, KEFB Mülheim)

Lehre

mehr Infos

FernUniversität in Hagen

  • „Wissenschaftliches Schreiben: Vom weißen Blatt zu fertigen Hausarbeit“ (SoSe 2024)
  • „Quo vadis, Kulturwissenschaft? Wissenschaftstheoretische Ansätze einer Klassifizierung“ (SoSe 2022)

Goethe-Universität Frankfurt am Main

  • „Hegels bestimmte Religion“ (WiSe 2023/24)
  • „Philosophische Propädeutik / Einführung in die Religionsphilosophie“ (SoSe 2022)

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

  • „Natur- oder Geisteswissenschaft? Philosophische Betrachtungen zum Kampf zweier ungleich-gleicher Kontrahenten“ (WiSe 2021/22)

Ruhr-Universität Bochum

  • „The ‚Religions‘ of History in Research and Diverse Learning Environments“ (SoSe 2019)
  • „Philosophisches Schreiben“ (SoSe 2018)
  • „Religionswissenschaft im Beruf“ (SoSe 2016–SoSe 2019)
  • „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten / Arbeitsweisen der Religionswissenschaft“ (SoSe 2016–SoSe 2019)