Präsenzveranstaltung

Thema:
„Grundlagen der Soziologie“
Adressatenkreis:
BA BiWi: Modul 2D; BA PVS: Modul B4;
Ort:
Leipzig
Termin:
05.08.2022 bis
07.08.2022
Zeitraum:
Freitag, 05.08.2022, 17.00-20.00 Uhr
Samstag, 06.08.2022, 09.00-18.00 Uhr
Sonntag, 07.08.2022, 09.00-13.00 Uhr
Leitung:
Dr. Patrick Heiser
Anmeldefrist:
30.04.2022
Anmeldung:
Bitte nutzen Sie das untenstehende Formular für eine verbindliche Anmeldung. Sie erhalten innerhalb von drei Werktagen eine Eingangsbestätigung per Email. Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Plätze zur Verfügung stehen, werden die Teilnehmer*innen ausgelost. Eine definitive Zu- bzw. Absage erhalten Sie bis zum 10.05.2022 per Email.
Auskunft erteilt:
Patrick Heiser , E-Mail: patrick.heiser , Telefon: +49 2331 987-4745

Präsenz- und Onlineseminar

Im Sommersemester 2022 bieten wir unter dem Titel „Grundlagen der Soziologie“ jeweils ein Präsenz- und ein Onlineseminar an. Inhaltlich sind beide Seminare weitgehend identisch. Daher können Sie maximal an einem der beiden Seminare teilnehmen. Sollten sich mehr Studierende anmelden als Seminarplätze zur Verfügung stehen, werden wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auslosen. Um Ihre Chancen auf eine Seminarteilnahme zu erhöhen, können Sie sich bis zum 30.04.2022 selbstverständlich auch zu beiden Seminaren anmelden. Eine definitive Zu- bzw. Absage erhalten Sie bis zum 10.05.2022 per Email.

Weitere Informationen zum Onlineseminar am 19. und 20. August 2022 finden Sie unter diesem Link.

Ablauf des Präsenzseminars

Das Präsenzseminar besteht auf einem Wechsel von Inputs der Seminarleitung, Gruppenarbeiten der Teilnehmer*innen, Präsentationen und Diskussionen. Die Ausarbeitung eines Referats im Vorfeld des Präsenzseminars ist nicht notwendig.

Nach aktuellem Stand muss das Präsenzseminar unter Beachtung der sogenannten „3-G-Regeln“ stattfinden. Dies bedeutet, dass alle Teilnehmer*innen entweder genesen, geimpft oder aktuell getestet sein müssen. Bitte bringen Sie die entsprechenden Nachweise zum Präsenzseminar mit. Sollten sich die Vorgaben für die Durchführung von Lehrveranstaltungen zwischenzeitlich ändern, werden wir die Teilnehmer*innen selbstverständlich informieren.

Inhalt des Präsenzseminars

Das Seminar führt in klassische und neuere soziologische Zeitdiagnosen sowie in soziologische Ungleichheitsforschung und Sozialstrukturanalysen ein. Es richtet sich an die Studierenden der Module „B4 – Grundstrukturen der Gesellschaft“ und „2D – Sozialstruktur und soziale Ungleichheit moderner Gesellschaften“ und dient auch der Klausurvorbereitung. Daher werden die zentralen Inhalte der vier Lerneinheiten gemeinsam herausgearbeitet und ausgewählte Aspekte vertiefend beleuchtet.

Das Seminar gliedert sich in vier Teile: In einem ersten Teil werden wir uns noch einmal vergegenwärtigen, was soziologisches Denken ausmacht und soziologische Forschung kennzeichnet. Dabei werden wir u.a. zentrale Begriffe wie Gesellschaft, soziales Handeln und soziale Tatbestände diskutieren. In einem zweiten Teil werden wir ausgewählte Modelle sozialer Ungleichheit beleuchten und ihr Erklärungspotenzial diskutieren. In einem dritten Teil werden wir mit Erwerbsformen, Einkommen, Vermögen und Armut zentrale Kennzahlen soziologischer Sozialstrukturanalysen in den Blick nehmen. Hier werden wir u.a. diskutieren, wie sich geschlechtsspezifische und regionale Ungleichheiten erklären lassen. Der vierte Teil schließlich bietet einen Einblick in die soziologische Forschungspraxis. Hier werden wir u.a. über die Individualisierung religiöser Praktiken diskutieren.

Das Seminar bietet darüber hinaus ausreichend Raum für Diskussionen und die Beantwortung Ihrer Fragen – sei es zu den Inhalten der Lerneinheiten oder zu Struktur und Ablauf der Klausur.

Teilnahmevoraussetzung

Vorausgesetzt wird die Kenntnis der vier Lerneinheiten des jeweiligen Moduls. Nötig ist darüber hinaus ein Nachweis, dass Sie genesen, geimpft oder aktuell negativ auf das Coronavirus getestet sind.

Voraussetzung für die Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung ist die Teilnahme an allen Veranstaltungstagen.

Bitte beachten Sie, dass das Seminar nur dann durchgeführt werden kann, wenn sich mindestens 15 Studierende anmelden.

Redaktion | 05.05.2022