Windows-Server

Zu den Themen


Serverspezifikationen

Das ZDI hostet im virtuellen Umfeld Windows Server, die von Mitarbeitenden beantragt werden können.

Aktuell werden unter VMWare Windows Server mit dem Betriebssystem Windows 2019 Standard angeboten.

Die Server werden zunächst mit 2 CPUs und 8 GB Speicher bestückt.
Die Festplatte C: für das Betriebssystem hat eine Größe von 60 GB.
Weitere Festplatten für die Applikation können zusätzlich beantragt werden. Bei größeren Plattenplatzanforderungen ist unter Umständen eine längerfristige Planung notwendig.

Es werden Server sowohl in einer Test-, als auch in der Produktions-Umgebung zur Verfügung gestellt. Wichtig hierbei ist, dass die Test-Systeme, wenn nicht gesondert beantragt, nicht gesichert werden.

Für den Zugriff auf die Server werden für die Verantwortlichen sogenannte Administrations-Accounts benötigt (z. B. f_srvadm_js). Sollte so ein Account noch nicht vorhanden sein, kann er beim IDM-Management Team beantragt werden.

Weitere Einstellungen wir Firewall-Freigaben, Erreichbarkeit aus dem Internet, usw. werden über den auszufüllenden Serverantrag beantragt.


Serverantrag

Die Beantragung eines Servers kann über folgenden Serverantrag erfolgen.

Serverantrag (PDF 163 KB)

Bitte senden Sie den ausgefüllten Antrag an folgende E-Mail-Adresse:

E-Mail: helpdesk


Patch-Management

Das Betriebssystem wird durch das ZDI immer auf dem aktuellen Stand gehalten. Die von Microsoft freigegebenen Patches werden zeitnah nach einem festen Plan installiert. Nach Veröffentlichung der Patches werden diese zunächst auf den Test-Systemen installiert. Eine Woche später erfolgt die Installation auf den Produktionsservern.

Aktueller Zeitplan:

2. Woche

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag werden die Sicherheitsupdates auf den Test-Servern installiert.
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag werden die Sicherheitsupdates auf den Test-DCs installiert.

3. Woche

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag werden die Sicherheitsupdates auf den Prod-Servern installiert und die optionalen Updates auf den Test-Servern.
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag werden die Sicherheitsupdates auf den Prod-DCs installiert und die optionalen Updates auf den Test-DCs.

4. Woche

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag werden die optionalen Updates auf den Prod-Servern installiert.
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag werden die optionalen Updates auf den Prod-DCs installiert.

Für die Aktualisierung der installierten Applikation ist der/die Applikations-Betreuer*in verantwortlich.

 
Kontakt Helpdesk

Kontakt Helpdesk

Wir beantworten gerne Ihre Fragen!

E-Mail: helpdesk

Telefon: +49 2331 987-4444

Mo. - Fr. 08:00 - 16:00 Uhr

Helpdesk Wiki

web-zdi | 14.09.2022