Lehre und Betreuung

Lehre

Die Lehre erfolgt im Studiengang B.A. Bildungswissenschaft sowohl über Studienbriefe als auch über Blended Learning.

Das Learning Management System moodle dient der zeitversetzten Kommunikation zwischen Lehrenden und Studierenden sowie zwischen den Studierenden untereinander. Die Lernumgebung ist in verschiedene „Modulräume“ gegliedert, in denen Informationen zu den Modulen bereit gestellt werden. Darin bildet moodle relevante und auf die Fernlehre zugeschnittene didaktische Szenarien ab, zu nennen sind hier z.B. Forendiskussionen,  Onlineseminare, Lektürekurse oder Übungsaufgaben. Darüber hinaus werden zusätzliche Kursmaterialien zur Verfügung gestellt: themenrelevante Texte, Pod- und Vodcasts, Tipps zur Strukturierung von wissenschaftlichen Arbeiten oder Zitationsregeln. In Wikis können wichtige Aspekte festgehalten und gemeinsam bearbeitet werden.
Ein zentrales Element in moodle bildet das Forum, in dem die Studierenden sich gegenseitig bei der Arbeit unterstützen, inhaltliche Fragen gestellt und geklärt werden. Das Forum wird von den Lehrenden und Online-Tutoren und -Tutorinnen betreut, die sich ebenfalls in die Diskussionen einbringen. Für die direkte Kommunikation kann überdies ein Chatraum eingerichtet werden.
Mit dem studentisch betreuten Studierendencafé, der „BiWi-Lounge“, wurde ein zusätzliches auf moodle basierendes Angebot geschaffen. Die BiWi-Lounge geht über Fachdiskussionen hinaus und ist eher für studentische Themen reserviert. Auch hier sind Forum und Chat die Kommunikationsmittel, ein studentisches Glossar und ein Wiki sammeln häufig gestellte wichtige Fragen und Antworten rund um das Studium.

Virtuelles Klassenzimmer/Live collaboration tool

Um ein „virtuelles Klassenzimmer“ einzurichten, verwendet der Studiengang B.A. Bildungswissenschaft das Tool Adobe Acrobat Connect Professional. Es ermöglicht die direkte audiovisuelle Kommunikation zwischen Lehrenden und Studierenden mittels Webcam und Headset. Auf diese Weise wird in Echtzeit gelehrt und gelernt, der traditionelle Seminarraum wird ins Virtuelle überführt. Im virtuellen Klassenzimmer werden Lernmaterialien gemeinsam bearbeitet und Referate gehalten, zusätzlich bietet Adobe Connect weitere Features wie ein Whiteboard oder Application-Sharing.

Betreuung

In Ihrem Studium werden Sie neben den jeweiligen Modulbetreuern und Modulbetreuerinnen von Tutoren und Tutorinnen virtuell über asynchrone oder synchrone Kommunikationsformen betreut. Die virtuelle Betreuung durch einen Tutor oder eine Tutorin erfolgt innerhalb der internetbasierten Lernplattform moodle.

Angenommen, Sie haben bei der Bearbeitung eines bestimmten Themas Schwierigkeiten oder sind so sehr daran interessiert, dass Sie sich mit anderen austauschen wollen. Es ist Ihnen möglich, Ihre Modulbetreuer und Modulbetreuerinnen zu kontaktieren. Wissenschaftliche Online-Tutorinnen und -Tutoren betreuen Sie vorwiegend online in der Lernplattform moodle, aber auch in Präsenzveranstaltungen.  Sie helfen bei der Einübung und Vertiefung der Inhalte und Methoden, bei Verständnisproblemen und der Prüfungsvorbereitung.

Hier finden Sie eine alphabetische Liste mit allen Lehrenden und Betreuenden.

Im B.A. Bildungswissenschaft werden asynchrone und synchrone Kommunikation im Fernstudium durch E-Learning unterstützt und erleichtert. Einige Konzepte aus der Welt des sogenannten Web 2.0 bereichern und ergänzen E-Learning-Prozesse im Fernstudium: wichtig sind insbesondere Wikis, Blogs und Social Networking.