Modul AF B: Bildungspsychologie

(Sommersemester 2018)

(ehemals Modul 9)

Inhalte

Hinweis: Eine kostenlose Wiederholung ist trotz neuer Modulnummer möglich, wenn das Modul 9 (Pädagogische Psychologie) in den letzten 7 Semestern bereits über die bisherigen vier Kursnummern belegt wurde. Über Aktualisierungen der Lehrmaterialien informieren Sie sich bitte in der Moodle-Umgebung.

36609 Bildungspsychologie (Online-Kurs) 8 SWS

Das Modul Bildungspsychologie gliedert sich in drei thematische Abschnitte. Im ersten Abschnitt Wissenserwerb und Instruktion werden zunächst der Gegenstandsbereich und die Geschichte der Disziplin beleuchtet. Anschließend wird vertieft auf die Themen Wissen und Wissenserwerb unter Berücksichtigung unterschiedlicher Auffassungen über das Lernen sowie unterschiedlicher Lernformen eingegangen. Beim Thema Selbstregulation werden Lernstrategien und die Förderung ihres Einsatzes behandelt. Unter dem Stichwort Instruktion werden die Merkmale guten Unterrichts sowie die professionellen Kompetenzen Lehrender, die sie zu gutem Unterricht befähigen, erarbeitet. Der Abschnitt schließt mit einer Einführung in das Lernen mit Medien und die Gestaltung von e-learning-Angeboten. Der zweite Abschnitt Diagnostizieren, Evaluieren und Intervenieren in Bildungskontexten greift die zentralen Themen der pädagogischen Diagnostik und Evaluation auf und stellt Interventionsansätze für ausgewählte pädagogische Anlässe vor (z.B. Sprachförderung, Aufmerksamkeitstrainings, Förderung von Vorläuferfertigkeiten des Schriftspracherwerbs und des Rechnens, Förderung psychosozialer Kompetenzen). Im dritten Modulabschnitt Motivation und Emotionen in Bildungskontexten werden die Entstehung,  die Konsequenzen und Möglichkeiten der Beeinflussung zentraler Konstrukte der pädagogischen Motivations- und Emotionspsychologie (z.B. Fähigkeitsüberzeugungen, Zielorientierungen, Lernfreude, Angst) diskutiert.

Zugang zu den Lernmaterialien und weiteren studienrelevanten Informationen, sowie Kontakt zu den Betreuenden und den Mitstudierenden erhalten Sie in der
moodle moodle Lernumgebung des Moduls.
Die Lernumgebung wird zu Beginn des Semesters für die BelegerInnen des Moduls automatisch geöffnet.

Modulbeauftragte

LG Bildungspsychologie
Prof. Dr. Kathrin Jonkmann
Tel.: 02331/987-2761
email: kathrin.jonkmann

LG Bildungspsychologie
Prof. Dr. Kathrin Jonkmann
Tel.: 02331/987-2761
email: kathrin.jonkmann

LG Bildungspsychologie
Silvia Vecera
E-Mail: silvia.vecera
Tel.: +49 2331 987 – 2762
Fax: +49 2331 987 –
Sprechzeiten: di und do

Lernergebnisse/Kompetenzen

Die Studierenden verfügen über grundlegendes Fachwissen bzgl. der Theorien, des empirischen Kenntnisstandes, der Methoden und der Anwendungsfelder der Bildungspsychologie, das es ihnen ermöglicht, Lehr- und Lernprozesse zu analysieren, zu bewerten und zu verändern. Sie haben Fachkompetenzen für die Planung und Umsetzung von pädagogischen-psychologischen Interventions- und Evaluationsmaßnahmen in ausgewählten Handlungsfeldern der Bildungspsychologie erworben, die sie befähigen, beratend oder vermittelnd tätig zu werden.

Zulassung zur Prüfung

Ordnungsgemäße Belegung aller Kurse des Moduls im Prüfungssemester, erfolgreicher Abschluss der Module 1 und 2 sowie eines weiteren Moduls des zweiten Studienabschnittes.

Prüfungsformen

Form Prüfungsnummer Termin Anmeldeschluss
Klausur 102323 Di, 04.09.2018, 14-18 Uhr 15.06.2018

Zur Prüfungsanmeldung

 

Weitere Informationen zum Modul

Lehrformen

Fernstudienkurs mit Online Vorlesungen, unterstützenden virtuellen Tutorien und Arbeitsmaterialien (z.B. Lern-, Reflektions-, Übungs- und Fallaufgaben); Präsenz- bzw. Online-Seminare.

Dauer

1 Semester

Häufigkeit

Das Modul wird im Sommer- und Wintersemester angeboten

Umfang

Workload: 450 h, Credits: 15 ECTS

Teilnahmevoraussetzungen

Immatrikulation im Studiengang B.Sc. Psychologie

 

Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten

Belegung aller Kurse und erfolgreicher Abschluss der Prüfung

Stellenwert der Note für die Endnote

1/14