Forschungsschwerpunkt »Nachhaltigkeit«


Nachhaltigkeit in der Dienstleistungsforschung

Wie eine erste Literaturanalyse zeigt, werden Forschungsergebnisse zur Nachhaltigkeit bisher vor allem in Journals zu Management, Marketing und Sustainability veröffentlicht, während Service Journals seltener Medium der Veröffentlichung sind. Daher stellt sich die Frage, ob das Thema für die Dienstleistungsforschung bisher noch nicht entdeckt wurde oder ob Dienstleistungen in Bezug auf Nachhaltigkeit keine Besonderheiten aufweisen und daher deshalb nicht besonders erforscht werden. Dieser Frage soll mittels einer systematischen bibliometrischen Analyse nachgegangen werden, deren Gegenstand ca. 350 in Service Journals publizierte Artikel sind. Diese werden mittels einer Kopplungs- und einer Co-Zitationsanalyse analysiert.

Publikationen

Zimmermann, Salome / Fließ, Sabine (2017): Nachhaltigkeit als Gegenstand der Dienstleistungsforschung – Ergebnisse einer Zitationsanalyse, in: Büttgen, M. (Hrsg.), Beiträge zur Dienstleistungsforschung 2016, Wiesbaden, S. 139-163.

Fliess, Sabine: Sustainability – a relevant subject in service research? Results of a bibliometric analysis; conference paper; QUIS – The 14th International Research Symposium on Service Excellence in management, June 18-21, 2015. Shanghai, China.


Nachhaltigkeitsstrategien von Dienstleistern

Nachhaltigkeit wird als die Verantwortung eines Unternehmens für seine langfristige Existenzsicherung bei gleichzeitigem Beitrag für Gesellschaft und Umwelt verstanden. Der Frage, welche Faktoren nachhaltiges Verhalten von Unternehmen fördert oder auch hemmmt, widmeten sich bereits zahlreiche Veröffentlichungen. Häufig wird jedoch nur der Umfang der Nachhaltigkeitsaktivitäten, nicht jedoch die Art selbiger betrachtet. Mehrere Forschungsprojekte sollen diese Lücke schließen.

In einem ersten Schritt soll der Begriff der Nachhaltigkeitsstrategie insbesondere für Dienstleitster konzeptualisiert werden. Welche Arten von Nachhaltigkeitsaktivitäten können überhaupt unterschieden werden? Darauf aufbauend wird am Beispiel der Bankenbranche untersucht, welche Motive Dienstleistungsanbieter dazu antreibt, eine Nachhaltigkeitsstrategie umzusetzen und inwiefern diese Motive sowohl den Umfang als auch die Art der Nachhaltigkeitsaktivitäten beeinflussen. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf den institutionellen Rahmen der Unternehmen gelegt. Die Perspektive institutioneller Logiken (Friedland & Alford, 1991) dient als theoretisches Fundament.

Publikationen

Zimmermann, Salome (2019): Same Same but Different: How and Why Banks Approach Sustainability. In: Sustainability 2019, 11, 2267.

Zimmermann, Salome (2019): Klimastrategien im Bankengeschäft. In: Zeitschrift für Führung + Organisation, Jg. 88, Nr. 05, S. 331-337.

Zimmerman, Salome / Fliess, Sabine (2018): Controversy in the banking industry – how banks respond to the fossil fuel divestment movement, in: Proceedings of 34th EGOS Colloquium – Surprise in and around Organizations: Journeys to the Unexpected, July 2018, Tallinn, Estonia.

Zimmermann, Salome; Fließ, Sabine (2017): Approaching Sustainability – a Typology of Strategy Content. An exploratory analysis in the banking industry, in: Proceedings of EURAM 2017 – Making Knowledge Work, June 2017, Glasgow, UK.

Zimmermann, Salome; Fließ, Sabine (2016): Strategizing for sustainable services? An exploratory analysis in service businesses, in: Proceedings of 19th Intl. Symposium Ethics, Business and Society, July 2016, Barcelona, Spain.

Zimmermann, Salome; Fließ, Sabine (2015): Strategizing for Sustainability?! A linguistic network analysis of sustainability reports, in: Proceedings of QUIS - 14th International Research Symposium on Service Excellence in Management, June 2015, Shanghai, China, pp. 65-74.


Nachhaltiges Konsumentenverhalten

Rechtfertigungen nachhaltigen Konsumentenverhaltens

Inhalt folgt in Kürze