Veröffentlichungen von Prof. Dr. Andreas Bergmann

Monographien

  • Die fremdorganschaftlich verfasste offene Handelsgesellschaft, Kommanditgesellschaft und BGB-Gesellschaft als Problem des allgemeinen Verbandsrechts, Berlin 2002, 600 S. = Diss. Univ. Saarbrücken 2001/2002
  • Fälle zum Handels-, Gesellschafts- und Wertpapierrecht, Heidelberg 2008, XI + 263 S. (zusammen mit Michael Martinek)
  • Die Geschäftsführung ohne Auftrag als Subordinationsverhältnis – Die Rechtsverhältnisse der negotiorum gestio in subordinationsrechtlicher Betrachtungsweise, Tübingen 2010, XXII + 505 S. = Habil. Univ. Saarbrücken
  • Die Rechtsfolgen des ungerechten Vertrages, Die Grundlegung einer Lehre der materiellen Vertragsgerechtigkeit, Tübingen, 2014
  • Der Verfall des Eigentums, Ersitzung und Verjährung der Vindikation am Beispiel von Raubkunst und Entarteter Kunst (Der Fall Gurlitt), Tübingen, 2015
  • Privatrechtsgeschichte , München, 2019 (zusammen mit Steffen Schlinker und Hannes Ludyga)
  • Die nichtberechtigte fiduziarische Belastung fremder Sachen, Tübingen, 2020

Beiträge in Sammelwerken

  • In stipulationibus id tempus spectatur quo contrahimus – Tatbestandsteilung und Pendenz im Obligationenrecht, in: Michael Martinek/Peter Rawert/Birgit Weitemeyer (Hrsg.), Festschrift für Dieter Reuter, S. 17 ff.
  • „Und wie wir's dann zuletzt so herrlich weit gebracht“ - Die unbestimmte letztwillige Verfügung, in: Jürgen Stamm (Hrsg.), Festschrift für Helmut Rüßmann, Saarbrücken 2013, S. 209 ff.
  • „Unzuläßige collegia“ und die bayerische Rechtsprechung, in: Hans-Joachim Hecker/Hans-Georg Hermann/Silvia Lolli-Gallowski, Genossenschaftsrecht in Bayern - Historische Entwicklung (Schriftenreihe zur Genossenschaftsgeschichte Band 10), München 2016, S. 11 ff.
  • Schuld und Zeit, in: Weller, u.a. (Hrsg.) Kulturgüterrecht, 2018, S. 10
  • Kaufvertrag und fortlaufende Aktualisierungspflicht (Updates) bei der Bereitstellung digitaler Inhalte, in: Omlor (Hrsg.), Festschrift für Michael Martinek, S. 21 ff.

  • „Die volljährige deutsche Frauensperson ist keine römische Magd“ – Die Aufhebung des Interzessionsverbots für Frauen im Königreich Bayern (Tagungsband zur 15. Tagung 2019 der Gesellschaft für Bayerische Rechtsgeschichte - in Vorbereitung)

Kommentierungen

  • §§ 54, 705-729, 736-740 BGB, in: Martinek/Herberger/Rüßmann/Weth, juris-Praxiskommentar Bürgerliches Gesetzbuch, 9. Auflage, Saarbrücken (2020)

  • §§ 677-687, in: Julius von Staudinger, Buch 2, Recht der Schuldverhältnisse, Geschäftsführung ohne Auftrag, Neuauflage 2020, Berlin

  • §§ 656-661a, in: Julius von Staudinger, Buch 2, Recht der Schuldverhältnisse, Darlehensvermittlung, Ehevermittlung, Auslobung, Neuauflage 2020, Berlin

  • §§ 386 bis 406 HGB, in: Oetker (Hrsg.), Handelsgesetzbuch, 7. Auflage, München, 2021

Aufsätze

  • Die Handelndenhaftung als Ausgleich fehlender Registerpublizität, in: GmbHR 2003, 563 ff.
  • Das Rechtsverhältnis zwischen Dirne und Freier – Das Prostitutionsgesetz aus zivilrechtlicher Sicht, in: JR 2003, 270 ff.
  • Die BGB-Gesellschaft als persönlich haftender Gesellschafter in oHG und KG, in: ZIP 2003, 2231 ff.
  • Keine Haftung der Aufsichtsratsmitglieder für Vergütungsansprüche des ersten Vorstands, in: GmbHR 2004, 1153 ff.
  • Ein Plädoyer für § 54 Satz 1 BGB: Der nicht rechtsfähige Verein als körperschaftlich verfasste Gesellschaft – Zugleich ein Beitrag zur geplanten Reform des Vereinsrechts, in: ZGR 2005, 654 ff.
  • Künstler-Repräsentanten, -Agenten und –Manager als Handelsvertreter: Konkurrenzvertretung und Interessenwahrnehmung als Grundlagenprobleme des Handelsvertreterrechts, in: WRP 2006, 1047 ff. (gemeinsam mit Michael Martinek)
  • Der Kommanditist als Vertretungsorgan der Kommanditgesellschaft, in: ZIP 2006, 2064 ff.
  • Ein Häuschen auf dem Rotenbühl (Referendarsklausur), in: JuS 2010, 234 ff.
  • Die Theorie des Rechtsmangels – Habere licere, Eviktionsprinzip und Rechtsverschaffungslehre, in: RabelsZ 74 (2010), 25 ff.
  • Umfang einer transmortalen Kontovollmacht, in: JR 2010, 212 ff.
  • Die reziproke Anwendung des künftigen § 359a Abs. 1 BGB und der finanzierte Immobilienkauf, in: BKR 2010, 189 ff.
  • Der Kreditvertrag als Haustürgeschäft – eine kleine Geschichte der Schrottimmobilien, in: Jura 2010, 426 ff.
  • Schadensersatz und Prinzip der Erschöpfung – Herausgabe des Verletzergewinns wegen Urheberrechtsverletzung in der Absatzkette, in: GRUR 2010, 874 ff.
  • Der allgemeine Kostenerstattungsanspruch – Die Begründung eines allgemeinen materiellrechtlichen Kostenerstattungsanspruchs bei außergerichtlicher Rechtsdurchsetzung, in: AcP 211 (2011), 803 ff.
  • Alte Männer und junge Frauen - Die Bruno-Schubert-Entscheidung des BGH, in: MittBayNot 2014, 220 ff.
  • Auseinandersetzungsbilanz einer Publikumsgesellschaft,, in: LMK 2012, 332543
  • Kein Notgeschäftsführer für eine GbR, in: LMK 2015, 366551
  • Keine Aufwendungsersatzansprüche bei reinen Gefälligkeiten, in: LMK 2015, 373131
  • Die Kündigung von Bausparverträgen durch die Bausparkassen - Die große korrigierende Auslegung des § 489 Abs. 1 Nr. 2 BGB, in: WM 2016, 2153 ff.
  • Die Kenntnis des Gläubigers vom Mangel, in: Jura 2018, 117 ff.
  • Die „abnorme Natur“ des Vermieterpfandrechts und die vorübergehende Entfernung eingebrachter Sachen, in: ZMR 2018, 553 ff.
  • Liquidieren statt Abfinden, in: ZIP 2018, 1963 ff.
  • Die Notgeschäftsführung analog § 744 Abs. 2 BGB, in: WM 2019, 189 ff.
  • Eigenmächtige und irrtümliche Verwendungen auf einen gemeinschaftlichen Gegenstand oder das gemeinschaftliche Eigentum – Grundsätzliches zum Verhältnis von Geschäftsführung ohne Auftrag und Gemeinschaft, in: ZMR 2020, 7 ff.

  • Ewiger Dank - Später Undank – Die zeitlichen Grenzen des Widerrufs einer Schenkung wegen groben Undanks, in: JZ 2021, 16 ff.

  • Kartenvorverkauf und Kommission - Das Aufspaltungsrisiko in der COVID-19-Pandemie, in: WM 2021, 1209

  • Purgatio morae – Verzug und Verzugsbereinigung im (Wohnraum-)Mietrecht, in: AcP 222 (2022) in Vorbereitung

Lehrstuhl Bergmann | 04.11.2021