Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Verfassungs- und Verwaltungsrecht sowie Völkerrecht

Illustration Foto: FernUniversität

Der Lehrstuhl befasst sich zum einen mit dem deutschen Staats- und Verfassungsrecht und betreut daneben Teile des besonderen Verwaltungsrechts (Öffentliches Umweltrecht). Zu den Schwerpunkten der Tätigkeit gehören weiterhin das Europäische Unionsrecht sowie das Völkerrecht. Von besonderem Interesse sind dabei der internationale Menschenrechtsschutz, sowie die europäische Verfassungsentwicklung.

Foto: Hardy Welsch

Der Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Andreas Haratsch ist zugleich Mitglied des Vorstandes und Direktor des Dimitris-Tsatsos-Instituts für Europäische Verfassungswissenschaften (DTIEV) der FernUniversität in Hagen.

Lehre

Foto: Hardy Welsch

Informationen zum Bachelor of Laws (LL.B.), zum Master of Laws (LL.M.), zu den vom Lehrstuhl betreuten Modulen und Kursen sowie zu Abschlussseminaren und Exkursionen.

Forschung

Foto: Hardy Welsch

​Mehr zu Veröffentlichungen und Projekten. Der Lehrstuhlinhaber betreut regelmäßig Promotionen im Öffentlichen Recht sowie Völker- und Europarecht.


Exkursionen und Seminare

Foto: Inmaculada Caballer

Judiciary in Europe, Valencia

[05.11. - 09.11. 2018]
Rückblick in Bildern - Präsenzveranstaltung an der Universidad Nacional de Educación a Distancia (UNED), Leitung von Prof. Dr. Andreas Haratsch

Geplante Termine und Rückblick


Veröffentlichungen

BuchreiheFoto: FernUniversität

NEU: 11. Auflage des Lehrbuchs zum Europarecht ist erschienen
Das von Prof. Dr. Andreas Haratsch zusammen mit Prof. Dr. Christian Koenig sowie Prof. Dr. Matthias Pechstein verfasste Lehrbuch zum Europarecht ist im April 2018 in der 11. Auflage erscheinen.

NEU: 4. Auflage des Kompakt-Kommentars zum Grundgesetz ist erschienen In diesem von Prof. Dr. Helge Sodan herausgegebenen Kommentar zum Grundgesetz hat Prof. Dr. Andreas Haratsch zahlreiche Bestimmungen des Staatsorganisationsrechts kommentiert. Das Werk ist im April 2018 in der 4. Auflage erschienen.


Lehrstuhl | 14.02.2019