Faculty-Icon HCI-Icon

Home

Home

Human-Computer Interaction Group at the University of Hagen
Human-Computer Interaction Group at the University of Hagen

+++ Information für Studierende unseres Lehrgebiets im Zusammenhang mit der Corona-Krise finden Sie weiter unten auf dieser Seite (letzte Änderung Donnerstag, 01. Oktober 2020) +++



Willkommen am Lehrgebiet Mensch-Computer-Interaktion!

Forschung und Lehre am Lehrgebiet Mensch-Computer-Interaktion der FernUniversität in Hagen widmet sich der Untersuchung und Entwicklung interaktiver und intelligenter Systeme.

In internationalen Kooperationen führen wir sowohl Grundlagen- als auch angewandte Forschung zwischen den Polen biologischer und künstlicher Informationsverarbeitung und technischen Anwendungen durch. Dabei streben wir an, unsere Studierenden in Forschungsprojekte einzubinden und sie durch eine wissenschaftliche Ausbildung für die stets wechselnden Anforderungen einer sich verändernden Welt zu befähigen.

Unsere Forschungsschwerpunkte umfassen

  • Interaktive Systeme
  • Computersehen
  • Bild- und Szenensynthese
  • Kognitive Systeme
  • Computational Neuroscience
  • New Media Art

Ich lade Sie ein, durch unsere Website zu stöbern; Neuigkeiten finden Sie unter Resources → Press Review → FernUni Media, Public Media, Audio/Video!

Prof. Dr. Gabriele Peters

Logo Stiftung West-Östliche Weisheit

► Ich unterstütze die Studierendencamps der West-Östliche Weisheit - Willigis Jäger Stiftung.




+++ Information für Studierende unseres Lehrgebiets im Zusammenhang mit der Corona-Krise (letzte Änderung Donnerstag, 01. Oktober 2020) +++


--- Donnerstag, 01. Oktober 2020 ---

Liebe Studenten, Liebe Studentinnen,

zum Start des aktuellen Wintersemesters möchte ich Sie ganz herzlich begrüßen.

Unser Lehrgebiet unterliegt, wie auch schon im vergangenen "ersten Corona-Semster", keinen wesentlichen Einschränkungen oder Änderungen in der Durchführung der Lehre. Unsere Lehrveranstaltungen finden weiterhin in dem seit 10 Jahren von uns angebotenen Format statt, deren Merkmale bspw. hier für den Kurs "Einführung in Mensch-Computer-Interaktion" beschrieben sind.

Die einzige Einschränkung, die Pandemie-bedingt weiterhin besteht, ist die Tatsache, dass die Lehrgebiete, die ja nach wie vor weitgehend im Homeoffice arbeiten sollen, telefonisch nicht erreichbar sind (s. Posting vom 27.03.2020 weiter unten). Da das Rektorat Abhilfe in Aussicht gestellt hat, gehe ich jedoch davon aus, dass auch diese Einschränkung demnächst aufgehoben wird.

Bitte beachten Sie im Zusammenhang mit der Pandemie auch die jeweils aktuellen Hinweise der Fakultät für Studierende.

Ich wünsche Ihnen einen guten und munteren Start in das beginnende Wintersemester,

Gabriele Peters


--- Freitag, 05. Juni 2020 ---

Liebe Studenten, Liebe Studentinnen,

die Termine für die Klausuren des laufenden Sommersemesters werden verschoben!

Da Coronabedingt die üblichen Räumlichkeiten für die Durchführung von Klausuren nicht zur Verfügung stehen, hat unsere Fakultät Termine und Orte neu festgelegt.

Die Klausur zum Modul "Einführung in Mensch-Computer-Interaktion" findet nun am 19. September 2020 (17.15-19.15 Uhr) statt.
Die Klausur zum Modul "Interaktive Systeme" findet nun am 26. September 2020 (09.00-11.00 Uhr) statt.

An den vor der Corona-Pandemie bekannt gegebenen Terminen finden keine Klausuren mehr statt.

Sie können sich über diesen Link näher informieren, insbesondere über die neuen Klausur-Orte. Bitte beachten Sie darüber hinaus auch in Zukunft die jeweils aktuellen Hinweise für Studierende.

Weiterhin alles Gute,
Ihre
Gabriele Peters


--- Donnerstag, 30. April 2020 ---

Lehrende von Präsenzuniversitäten, die an einer Unterstützung bei der Durchführung von Online-Praktika interessiert sind (s.u., Meldung vom 6.4.20), können nun mit uns Kontakt aufnehmen, indem Sie sich über das "Tandem-Team" der FernUni an uns wenden (tandems@fernuni-hagen.de). Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie über den folgenden Link:
https://www.fernuni-hagen.de/universitaet/themen/tandem-team-fuer-die-lehre.shtml.


--- Montag, 06. April 2020 ---

Wir haben uns heute bereit erklärt, unsere jahrelangen Erfahrungen mit vollständig online durchgeführten Programmierpraktika anderen Universitäten zur Verfügung zu stellen und diese bei der Durchführung von Praktika ohne Präsenzphasen fachlich zu begleiten.

Das Rektorat der FernUniversität plant, in den nächsten Tagen Lehrende der FernUni mit Lehrenden von Präsenzunis zusammenzubringen, und wir freuen uns, auf diese Weise einen Beitrag zur Unterstützung im "Corona-Semester" leisten zu können.

There’s a crack in everything, that’s how the light gets in (Leonard Cohen)


--- Freitag, 27.03.2020 ---

Liebe Studentinnen, Liebe Studenten,

wir - das sind Jens-Christian Dobbert, Christoph Doppelbauer, Patrick Gelhausen, Hendrik Gülland, Jochen Kerdels, Martin Kluger und ich - bemühen uns nach Kräften, Sie auch unter den neuen Umständen in gewohnter Weise in unseren Lehrveranstaltungen zu betreuen. Wir sind sehr zuversichtlich, dass uns dies gelingt, da wir seit der Gründung unseres Lehrgebiets im Jahre 2010 die Organisation unsere Lehrveranstaltungen konsequent darauf ausgerichtet haben, Sie möglichst umfassend virtuell zu betreuen.

Seit dem Beginn der Corona-Krise haben uns bereits Anfragen von Ihnen erreicht, die den Abschluss unserer Lehrveranstaltungen des jetzt auslaufenden Wintersemesters 2019/2020 und die Durchführung der Lehrveranstaltungen im beginnenden Sommersemester 2020 betreffen. Ich will versuchen, die wichtigsten hier zu beantworten.

Den Studierenden, die Lehrveranstaltungen unseres Lehrgebiets im jetzt auslaufenden Wintersemester belegt hatten, können wir mitteilen, dass wir die Prüfungsergebnisse für sämtliche angebotenen Lehrveranstaltungen an das Prüfungsamt übermittelt haben. Für das "Grundpraktikum Programmierung" ist dies bereits im Februar geschehen. Auch für die Module "Einführung in Mensch-Computer-Interaktion" und " Interaktive Systeme I + II" sind sämtliche Abschlussklausuren korrigiert und benotet. Die Ergebnisse wurden von uns in dieser Woche an das Prüfungsamt übermittelt, und das Prüfungsamt hat noch am selben Tag Ihre Ergebnisse online gestellt. Sie können Ihre Prüfungsergebnisse also im Prüfungsportal abrufen. Ihre Notenbescheide sollten Sie in den nächsten Tagen per Post erhalten, sofern das nicht bereits geschehen ist.

Viele Anfragen betreffen die Durchführung unserer Lehreranstaltungen des nun beginnenden Sommersemesters. Daher hier das Wichtigste in Kürze:

  • Unsere Lehrveranstaltungen werden in Moodle am 1.4. planmäßig freigeschaltet. Mit der Freischaltung erhalten Sie umfangreiche Informationen auch zur Bearbeitung der sogenannten Einsendeaufgaben.
  • Für unsere Lehrveranstaltungen werden grundsätzlich keine Übungsaufgaben auf Papier an Sie versendet. Sie können die Übungsaufgaben aller Lehrveranstaltungen vollständig online bearbeiten und einreichen. Daher sind Sie auch nicht von etwaigen Lieferverzögerungen der Postzustellung durch die Corona-Krise betroffen.
  • Am Lehrgebiet Mensch-Computer-Interaktion gibt es grundsätzlich keine gestaffelten Einreichungsfristen für Einsendeaufgaben einzelner Kurseinheiten. Stattdessen haben Sie für alle Übungsaufgaben aller Kurse bis zum Semesterende Zeit. Sie bekommen die gesamten Kursmaterialien mit Semesterstart zur Verfügung gestellt. Der Stichtag für die Einreichung aller Übungsaufgaben im Modul "Einführung in Mensch-Computer-Interaktion" ist bspw. der 03.08.2020, 6:00 Uhr morgens. Bis dahin können Sie die Aufgaben in beliebiger Reihenfolge und beliebigem Tempo absolvieren. Insbesondere sind also auch keine Einreichungsfristen von der Corona-Krise berührt. Sie sind also maximal flexibel in der Einteilung Ihrer Zeit.
  • Selbst wenn Kommunikationswege zu unserem Lehrgebiet zwischenzeitlich unterbrochen sein sollten (zur telefonischen Erreichbarkeit unten mehr), haben Sie immer noch die Möglichkeit, mit unseren automatisierten Selbstestaufgaben jederzeit Ihren Lernstand zu überprüfen. Wir stellen Ihnen für die gesamte Zeit der Kursbearbeitung Datenbanken mit über 2000 Selbsttestaufgaben zur Verfügung, die Sie zu beliebiger Tages- und Nachtzeit lösen können, und zu denen sie ein sofortiges Feedback erhalten.
  • Weitere Merkmale unserer Lehrveranstaltungen sind auf unserer Website beschrieben, bspw. für "Einführung in Mensch-Computer-Interaktion" hier: https://fernuni-hagen.de/mci/teaching/course1697.shtml


Es gibt jedoch auch Aspekte Ihrer Betreuung, die nicht in unserem Einflussbereich liegen:

  • Wie Sie bereits erfahren haben, sind die Mitarbeiter*innen der FernUniversität zurzeit telefonisch nicht erreichbar. Eine Anrufweiterleitung von einer FernUni-Rufnummer auf eine externe Nummer (also bspw. auf Homeoffices) wurde bis auf Weiteres von der Hochschulleitung unterbunden, um die Amtsleitungen der FernUni freizuhalten. Es ist Wunsch der Hochschulleitung, die Kommunikation über den E-Mail-Kanal erfolgen zu lassen. Die Hochschulleitung bemüht sich, mittelfristig andere Lösungen zu schaffen. Die E-Mail-Adressen der Mitarbeiter unseres Lehrgebiets finden Sie hier: https://fernuni-hagen.de/mci/people/ Über diesen Kommunikationsweg könnte es momentan jedoch zu längeren als den gewohnten Antwortzeiten kommen. Insbesondere möchten wir Sie bitten, Fragen, die die am 1. April beginnenden Kurse betreffen, direkt in den jeweiligen Foren über die Moodle-Plattform zu stellen.
  • Bei der Durchführung der Klausuren zu unseren Lehrveranstaltungen zum Ende des Sommersemesters 2020 sind wir an die Vorgaben von Rektorat, Dekanat und Prüfunsamt gebunden. Zurzeit ist unklar, ob und in welcher Form die Klausuren stattfinden werden. Wir sind hier für kreative Lösungen sehr offen. Ich bin mir sicher, dass die Entscheidungsträger*innen intensiv an Lösungen arbeiten. Als Lehrgebiet können wir Ihnen an dieser Stelle versichern, dass Ihnen die notwendigen Vorleistungen für die Zulassung zu einer Klausur, die Sie im jetzt beginnenden Sommersemester am Lehrgebiet Mensch-Computer-Interaktion erbringen, in jedem Fall erhalten bleiben, selbst wenn die Klausuren im schlimmsten Fall nicht am Ende des Semesters sondern zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden sollten. Mein Ratschlag an dieser Stelle lautet, einfach wie gewohnt die Kurse in diesem Semester zu bearbeiten, und zunächst davon auszugehen, dass die Klausuren so stattfinden werden, wie es in den Unterlagen, die Ihnen zu Kursbeginn zugehen, beschrieben ist.

Sollten sich neue Informationen, die Ihr Studium an unserem Lehrgebiet betreffen, ergeben, so werden wir Sie hier darüber informieren.

Viele von Ihnen sind selbsständig und fürchten um ihre wirtschaftlichen Grundlagen, andere sorgen sich vielleicht um Angehörige, die zu Risikogruppen gehören - sicher ist die aktuelle Situation für uns alle mehr oder weniger schwierig. Vielleicht kann Ihnen Ihr Fernstudium aber neben dem rein fachlichen Nutzen auch Stabilität und Perspektive bieten und den Aufenthalt zu Hause sinnvoll erscheinen lassen.

Daneben gibt es ja bereits viele Tipps im Netz, wie man das Homeoffice gesundheitsförderlich gestalten kann, wie etwa einen geregelten Tagesablauf einzuhalten (als Fernstudierende sind Sie ohnehin Experten in Sachen Selbstdisziplin), sich gesund zu ernähren, regelmäßig den Körper zu bewegen, Mußezeiten einzuplanen (ein Lesetipp: Yuval Harari, 21 Lektionen für das 21. Jahrhundert, auch seine Vorträge sind empfehlenswert) oder Techniken zur Erhaltung geistiger Gesundheit zu praktizieren (ich selbst mache bspw. seit Jahren gute Erfahrung mit Yoga, Meditation und Tai Chi). - Ich wünsche uns, dass wir, unsere Angehörigen, Freunde, Mitarbeiter und alle anderen Menschen gesund bleiben!

Die Welt bereitet sich auf eine neue Art zu leben vor. Gut wird es nur mit Mitgefühl weitergehen.

Gabriele Peters

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Faculty of Mathematics und Computer Science, Human-Computer Interaction, 58084 Hagen