Aktuelles

Neues Forschungsprojekt “Kommunen als Anker des Zusammenhalts im europäischen Mehrebenensystem – KommZuEU” startet zum 01.01.2021 am Lehrgebiet

[27.11.2020]

Zum 01.Januar 2021 geht das neue Forschungsprojekt “Kommunen als Anker des Zusammenhalts im europäischen Mehrebenensystem – KommZuEU” am Lehrgebiet III: Politikfeldanalyse & Umweltpolitik an den Start.

Das Projekt mit einer Laufzeit von 3 Jahren wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Es geht der Frage nach: (Wie) Können Kommunen als Anker des grenzüberschreitenden Zusammenhalts in Europa wirken? Dieser Forschungsfrage nähert sich das Projekt ausgehend von der These, dass die Europaaktivitäten von Kommunen eine wichtige Basis der Beeinflussung der (positiven oder negativen) Wahrnehmung von Europa durch Bürgerinnen und Bürger sind und den Ausgangspunkt für die lokal verankerte Organisation von Zusammenhalt in Europa bilden können.

Das Projekt KommZuEU ist als Kooperationsprojekt mit der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer angelegt. Es wird am Lehrgebiet III: Politikfeldanalyse & Umweltpolitik von Dr. Renate Reiter geleitet.

Nähere Informationen zum Projekt KommZuEU finden Sie hier sowie demnächst auf der Projekt-Website.

Paul-Philipp Schnase | 27.11.2020