Lehrangebot

Wir bieten folgende Module/Kurse an:

A-Modul 31071 - Einführung in die Wirtschaftsinformatik (Kurs 00008)

Umfang:
10 ECTS, 6 SWS, 300 Stunden
Semester/Dauer:
WS/SS, 1 Semester
Prüfung:
Klausur (Voraussetzung: Bestehen von 1 von 2 Einsendeaufgaben)
Moodle-Lernumgebung

Betreuung:

  • Modulkoordination: Prof. Dr. Stefan Smolnik, Sven Dittes, M.Sc.
  • Kurseinheit 1: Prof. Dr. Ulrike Baumöl, Prof. Dr. Stefan Smolnik
  • Kurseinheit 2 & 3: Prof. Dr. Ulrike Baumöl, Dipl.-Ök. Björn Kruse
  • Kurseinheit 4 & 5: Prof. Dr. Stefan Smolnik, Sven Dittes, M.Sc.
  • Kurseinheit 6 & 7: Prof. Dr. Stefan Strecker, Dipl.-Kfm. Arne Bergmann

Bitte wenden Sie sich bei allgemeinen Rückfragen zum Modul an modul-31071.

Modul-/Kursbeschreibung

Mehr erfahren

Kurseinheit 1 - Einleitung (0h)

(Autoren: Prof. Dr. Ulrike Baumöl, Prof. Dr. Stefan Smolnik)

Die einleitende Kurseinheit führt in die wissenschaftliche Disziplin Wirtschaftsinformatik ein. Es werden typische praktische Problemstellungen und Lösungsansätze der Wirtschaftsinformatik aufgezeigt. Schließlich wird die Struktur des Moduls vorgestellt.

Kurseinheit 2 - Einführung in das Informationsmanagement (50h)

(Autoren: Prof. Dr. Ulrike Baumöl, Dipl.-Kfm. Philipp-Dennis Berlitz)

In der Kurseinheit wird zunächst der Begriff des Informationsmanagements betrachtet und dieses aus unterschiedlichen Perspektiven charakterisiert. Anschließend wird das IT-Controlling thematisiert, wobei insbesondere Instrumente sowie IT-Kennzahlensysteme behandelt werden. Es folgen Ausführungen zum Thema IT-Governance. Dabei werden u.a. dessen Ziele und Aufgaben, relevante Gesetzte und Richtlinien und Datenschutzaspekte angesprochen. Daraufhin werden Informationssystemarchitekturen thematisiert, indem u.a. deren Ziele sowie häufig verwendete Architekturmodelle behandelt werden. Das letzte Kapitel dieser Kurseinheit beschäftigt sich mit der Integration im Rahmen der Wirtschaftsinformatik und charakterisiert diese.

Kurseinheit 3 - Einführung in das Projekt- und Prozessmanagement (50h)

(Autoren: Prof. Dr. Ulrike Baumöl, Dipl.-Kfm. Philipp-Dennis Berlitz)

Diese Kurseinheit behandelt zunächst das Themengebiet Projektmanagement, wobei insbesondere der Projektbegriff, die Projektorganisation und das Projekt-Controlling besprochen werden. Der zweite Teil dieser Kurseinheit befasst sich mit dem Geschäftsprozessmanagement. Dabei werden zunächst Grundlagen und Begrifflichkeiten behandelt und anschließend Methoden des Geschäftsprozessmanagements zur Prozessverbesserung besprochen.

Kurseinheit 4 - Betriebliche Anwendungssysteme (50h)

(Autoren: Prof. Dr. Stefan Smolnik, Dr. Katharina Ebner, Sven Dittes, M.Sc., Dipl.-Volksw. Christian Sorgenfrei)

In dieser Kurseinheit wird zunächst in den Begriff der betrieblichen Anwendungssysteme sowie in die Grundlagen operativer Anwendungssysteme entlang organisatorischer Wertschöpfungsprozesse eingeführt. Anschließend werden Aufbau, historische Entwicklung und Typen betrieblicher Anwendungssysteme diskutiert. Im Detail behandelt werden operative Anwendungssysteme für das Supply-Chain-Management, Enterprise Resource Planning und Produktlebenszyklus-Management sowie des Electronic Commerce, Mobile Commerce und des Kundenbeziehungsmanagements. Dabei werden jeweils u.a. Aufbau, Einsatzszenarien, Herausforderungen sowie Marktentwicklungen besprochen. Im letzten Kapitel werden Auswahl und Einführung betrieblicher Anwendungssysteme im Unternehmen beschrieben.

Kurseinheit 5 - Entscheidungsunterstützungs- und Wissensmanagementsysteme (50h)

(Autoren: Prof. Dr. Stefan Smolnik, Dr. Katharina Ebner, Dipl.-Volksw. Christian Sorgenfrei)

Diese Kurseinheit führt zu Beginn in die Grundlagen der Begriffe Daten, Informationen und Wissen ein. Im Anschluss daran werden betriebliche Entscheidungsprozesse thematisiert sowie entsprechende Anwendungssysteme wie z.B. Berichts- und Kontrollsysteme und Führungsinformationssysteme besprochen. Diese Ausführungen werden mit einer Einführung in Business Analytics und Business Intelligence weitergeführt. Im letzten Kapitel werden Grundlagen des organisatorischen Wissensmanagements beschrieben. Dazu zählen u.a. Prozesse und Handlungsfelder des Wissensmanagements sowie entsprechende Anwendungssysteme.

Kurseinheit 6 - Modellierung betrieblicher Informationssysteme (70h)

(Autoren: Prof. Dr. Stefan Strecker, Prof. Dr. Ulrich Frank)

Diese Kurseinheit führt in die konzeptuelle Modellierung betrieblicher Informationssysteme ein. Ausgehend von zentralen Herausforderungen der Gestaltung betrieblicher Informationssysteme werden begriffliche und theoretische Grundlagen der konzeptuellen Modellierung betrieblicher Informationssysteme thematisiert und darauf aufbauend Grundzüge der Datenmodellierung und der Geschäftsprozessmodellierung behandelt.

Kurseinheit 7 - Entwicklung betrieblicher Informationssysteme (30h)

(Autoren: Prof. Dr. Stefan Strecker, Prof. Dr. Ulrich Frank, Dr. Kristina Rosenthal, Dipl.-Kfm. Arne Bergmann)

In dieser Kurseinheit werden ausgewählte Themen der Entwicklung betrieblicher Informationssysteme behandelt. Sie führt in die Systementwicklungsaufgabe ein, stellt idealtypische Vorgehensmodelle zur Systementwicklung vor und thematisiert die Aufwandschätzung für Systementwicklungsprojekte. Sie schließt damit an die Kurseinheit 6 an, in der die Systementwicklungsaufgabe als eine zentrale Zwecksetzung der Modellierung betrieblicher Informationssysteme eingeführt wird.


B-Modul 31831 - Knowledge Management (Kurs 41850)

Studiengänge: B.Sc. Wirtschaftsinformatik, B.Sc. Wirtschaftswissenschaft, M.Sc. Wirtschaftsinformatik, M.Sc. Wirtschaftswissenschaft

Umfang:
10 ECTS, 6 SWS, 300 Stunden
Semester/Dauer:
WS/SS, 1 Semester
Prüfung:
Klausur (Voraussetzung: Bestehen von 1 von 2 Einsendeaufgaben)
Moodle-Lernumgebung

Betreuung:

  • Modulkoordination: Prof. Dr. Stefan Smolnik, Olivia Hornung, M.Litt.
  • Kurseinheiten 1-5: Prof. Dr. Stefan Smolnik, Olivia Hornung, M.Litt.

Hinweise: Der Kurs wird erstmalig im SS 2017 angeboten. Er wird als schriftliches Studienmaterial auf Englisch präsentiert und ist didaktisch so aufbereitet, dass er in freier Zeiteinteilung und Ortswahl selbstständig bearbeitet werden kann. Die Klausur wird in englischer Sprache gestellt werden; die Antworten können auf Deutsch oder auf Englisch gegeben werden.

Bitte wenden Sie sich bei allgemeinen Rückfragen zum Modul an Frau Olivia Hornung.

Modul-/Kursbeschreibung

Mehr erfahren

Course Unit 1 - Foundations (60h)

(Authors: Prof. Dr. Stefan Smolnik, Olivia Hornung, M.Litt.)

The introductory course unit provides the basic definitions of knowledge, information, information object, and knowledge management. Three layers of a KM architecture are introduced and elaborated on: strategy, processes, and systems. Additionally, the four KM action fields (content, collaboration, competence, culture) as a basis for the further course units are explained. Then, basic KM processes, KM strategy, and KM success (by illustrating typical goals, critical success factors, key performance indicators as well as frameworks and models for assessment) are discussed. Eventually, the roles of culture and organization supporting successful KM are examined and an organizational model for supporting KM is presented.

Course Unit 2 - Content Management (60h)

(Authors: Prof. Dr. Stefan Smolnik, Olivia Hornung, M.Litt.)

The second course unit provides an introduction and the definition of content management (CM) and content management systems (CMS). It explains processes, roles and measurements of success concerning CM. Each process in the CM life cycle is introduced accordingly and the purpose behind it explained in detail. Then, roles in CM are presented and elaborated on. The first part concludes with a section on measuring CM success, including the according critical success factors and key performance indicators. The second part is dedicated to CMS and respective applications. The underlying CM architecture is explained, and functions of CMS are clustered and analyzed. Eventually, examples of CMS are presented and elucidated.

Course Unit 3 - Community Management & Collaboration (60h)

(Authors: Prof. Dr. Stefan Smolnik, Sven Dittes, MSc.)

The third course unit aims at providing an overview of concept and the corresponding IT in the context of community management activities and collaboration. The first part describes the background and principles of communities as a secondary organizational structure. Drawing on this, the concepts of computer-supported cooperative work (CSCW) and Enterprise 2.0 are explained by stating the underlying principles and supported processes as well as by showcasing the differences and similarities of both paradigms. Additionally, the architecture, historical development and various types of community management systems are introduced. The final part of this course unit presents a research paper on introducing an enterprise social media platform as a community management system within an organization.

Course Unit 4 - Competence Management (60h)

(Authors: Prof. Dr. Stefan Smolnik, Dr. Christian Sorgenfrei)

The fourth course unit’s objective is to give students a comprehensive overview of competence management in organizations. This comprises both theoretical fundamentals as well as practical examples and recommendations. In particular, it introduces organizational core competences from a theoretical perspective and outlines different methods for an individual competence management approach. These methods are introduced along with practical examples and are therefore helpful to illustrate organizational approaches towards assessing and developing individual competences. Furthermore, the course unit provides students with an overview of the architecture and functions of competence management systems for individual competence management in organizations. It also introduces design principles for competence management systems as well as recent developments in e-learning systems. Eventually, the course unit closes with a research paper on the effectiveness of such systems and the specific role of learner control.

Course Unit 5 - Selected Technological Aspects (60h)

(Authors: Prof. Dr. Stefan Smolnik, Olivia Hornung, M.Litt.)

The objective of the fifth course unit is to provide an overview over text mining and semantic technologies used to retrieve information as well as for information structuring and classification. For both technological approaches, foundations, potential benefits, requirements, and limitations are provided and contrasted. Eventually, the methods will be evaluated and discussed. As a result, students will have a comprehensive understanding on text mining and semantic technologies, and will have an in-depth understanding of the classification and retrieval process which was introduced in course unit 2 on content management as well as selected processes of the orientation pillar introduced in course unit 1.

Lehrstuhl Smolnik | 02.01.2019