B.A. Kulturwissenschaften
mit Fachschwerpunkt Geschichte, Literaturwissenschaft, Philosophie
Studienportal

Studienziele und Berufsfelder

Studienziele

Studierende, die den B.A. Kulturwissenschaften absolvieren, erwerben die Grundlagen wissenschaftlichen Denkens und Arbeitens sowie analytische und reflexive Kompetenzen anhand ihrer gewählten Fächer. Sie entwickeln die Fähigkeit, Inhalte auf einem fachwissenschaftlichen Niveau zu analysieren, zu hinterfragen und diskursiv zu kontextualisieren. Der Studiengang befähigt, transdisziplinäre Perspektiven durch die breite Aneignung kulturwissenschaftlicher relevanter Theorien und Bildungsgehalte zu gewinnen, und vermittelt berufs- und anwendungsbezogene Kompetenzen. Zudem erwerben Studierende Kompetenzen in der Vermittlung wissenschaftlicher Sachverhalte und erhöhen ihre Kommunikationsfähigkeit und Medienkompetenz.

Die im B.A. Kulturwissenschaften erworbenen Fähigkeiten ermöglichen es, das Studium in den entsprechenden Masterstudiengängen der FernUniversität fortzusetzen. Die durch den Studiengang erreichten Kompetenzgewinne an methodischer Reflexion, an problemanalysierender und problemlösender Urteilskraft sowie an theoretischen Kenntnissen und historischen Bildungsgehalten befähigen zu einer kritischen und analytischen Auseinandersetzung innerhalb der Kulturwissenschaft. 

Berufsfelder

Im Berufsfeld des Organisierens und Planens sind zu nennen die Kulturarbeit auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene sowie die Arbeit an kulturellen Aufgaben von Verbänden, Kirchen, Parteien, Gewerkschaften etc.; im Bereich des Vermittelns und Informierens die Arbeit in Presse, Rundfunk und Fernsehen, die Tätigkeit im Museums-, Archiv- und Bibliotheksbereich, in Verlagen sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Beraten und Bilden spielen eine wichtige Rolle in der Bildungsarbeit an Akademien und Weiterbildungseinrichtungen.