B.A. Kulturwissenschaften
mit Fachschwerpunkt Geschichte, Literaturwissenschaft, Philosophie
Studienportal

Studium

Die Studiendauer beträgt 6 Semester im Vollzeitstudium, entsprechend 12 Semester im Teilzeitstudium. Der Studienumfang beträgt 5.400 Arbeitsstunden; Sie erwerben mit dem Abschluss 180 ECTS.

Als Vollzeitstudierende(r) sollen Sie zwei Module pro Semester bearbeiten, als Teilzeitstudierende(r) ein Modul pro Semester.

Jedes Modul hat einen Umfang von 450 Arbeitsstunden. Als Vollzeitstudierende(r) müssen Sie daher mit einer Arbeitsbelastung von ca. 38 Stunden pro Woche rechnen, als Teilzeitstudierende(r) von ca. 19 Stunden pro Woche.

Studienverlauf

Im B.A. Kulturwissenschaften müssen Sie das Modul Kulturwissenschaftliche Grundlagen studieren. Zudem wählen Sie ein Hauptfach als Fachschwerpunkt, in dem alle sechs Module des Faches belegt und erfolgreich bestanden werden müssen. Das Einführungsmodul muss immer zu Beginn belegt werden. In einem Nebenfach müssen Sie mindestens drei Module belegen und erfolgreich bestehen. Auch hier muss das Einführungsmodul zu Beginn belegt werden. Das verbleibende Modul kann im Nebenfach, im dritten Fach oder im Wahlbereich studiert werden.

Das Studium ist in eine Einführungs- und eine Vertiefungsphase unterteilt. In der Einführungsphase müssen vier Module studiert werden. Die Einführungsphase besteht aus dem Modul Kulturwissenschaftlichen Grundlagen (K-Modul), zwei Einführungsmodulen aus unterschiedlichen Fächern und einem weiteren Modul, das frei wählbar ist. Wenn Sie als Fachschwerpunkt Philosophie wählen möchten, sollen Sie in der Einführungsphase beide philosophischen Einführungsmodule (P1+P2) wählen. Dies entbindet nicht von der Regelung, dass in der Einführungsphase zwei Einführungsmodule aus unterschiedlichen Fächern studiert werden müssen.

In der Vertiefungsphase müssen die restlichen sieben Module studiert werden. Bitte beachten Sie, dass Sie Prüfungen in der Vertiefungsphase erst dann absolvieren können, wenn Sie das K-Modul sowie zwei Einführungsmodule unterschiedlicher Fächer in der Einführungsphase erfolgreich bestanden haben.

Ihren Fachschwerpunkt müssen Sie nicht schon in der Einführungsphase festlegen, aber es ist sinnvoll, sich in dieser Phase zu orientieren, um in der Vertiefungsphase zumindest die Entscheidung für Ihre beiden Fächer getroffen zu haben.

Modul Titel ECTS

Kulturwissenschaftliche Grundlagen

Modul K Kulturwissenschaftliche Grundlagen 15

Fachschwerpunkt Geschichte

Modul G1  Geschichte und Kultur. Eine Einführung 15
Modul G2  Geschichte der Schriftkultur [Praxis] 15
Modul G3 Geschichte und Anthropologie: Vormoderne Lebenswelten [Praxis] 15
Modul G4 Kulturelle Räume und Grenzen [Praxis] 15
Modul G5  Erfahrungsgeschichte und Erinnerungskultur [Praxis] 15
Modul G6 Politische Kultur-und Sozialgeschichte 15

Fachschwerpunkt Literaturwissenschaft

Modul L1 Einführung in die Literaturwissenschaft 15
Modul L2 Kultur, Literatur und Medien [Praxis] 15
Modul L3 Literarische Anthropologie 15
Modul L4 Literatur und kulturelle Differenz 15
Modul L5 Textualität von Kultur 15
Modul L6 Literatur als kulturelles Gedächtnis [Praxis] 15

Fachschwerpunkt Philosophie

Modul P1   Einführung in die Theoretische Philosophie 15
Modul P2 Einführung in die Praktische Philosophie 15
Modul P3 Praktische Kulturphilosophie [Praxis] 15
Modul P4 Theoretische Kulturphilosophie [Praxis] 15
Modul P5 Sozialphilosophie [Praxis] 15
Modul P6 Wirtschaftsphilosophie [Praxis] 15

Wahlbereich

Modul W2  Soziologie: Klassische Perspektiven auf die moderne Gesellschaft 15
Modul W4  Interkulturelle Studien 15
     
Abschlusssarbeit B.A.-Arbeit 15

Im B.A. Studiengang Kulturwissenschaften sind 11 Module zu absolvieren. Der Studiengang bietet als offenes Curriculum Module aus den drei Fachschwerpunkten Geschichte, Literaturwissenschaft und Philosophie an. Jedes Fach bietet mindestens sechs Module an; im Wahlbereich werden weitere Module aus benachbarten Disziplinen angeboten.

Studierende wählen daneben aus dem Angebot der drei Fachschwerpunkte einen als Hauptfach, in dem alle sechs Module belegt werden. Aus dem Angebot des Hauptfaches ist das Einführungsmodul bzw. im Fach Philosophie sind die Einführungsmodule als erstes zu studieren; die Reihenfolge der übrigen Module ist frei. Darüber hinaus ist ein Nebenfach zu wählen, aus dem mindestens drei Module, beginnend mit dem Einführungsmodul bzw. einem der beiden Einführungsmodule in der Philosophie, zu absolvieren sind. Die Wahl des noch übrigen Moduls erfolgt frei aus dem verbleibenden Modulangebot.

 Der Studiengang setzt sich aus folgendem Modulangebot zusammen:

Modul Titel ECTS

Fachschwerpunkt Geschichte

Modul G1  Geschichte und Kultur. Eine Einführung 15
Modul G2  Geschichte der Schriftkultur [Praxis] 15
Modul G3 Geschichte und Anthropologie: Vormoderne Lebenswelten [Praxis] 15
Modul G4 Kulturelle Räume und Grenzen [Praxis] 15
Modul G5  Erfahrungsgeschichte und Erinnerungskultur [Praxis] 15
Modul G6 Politische Kultur-und Sozialgeschichte 15

Fachschwerpunkt Literaturwissenschaft

Modul L1 Einführung in die Literaturwissenschaft 15
Modul L2 Kultur, Literatur und Medien [Praxis] 15
Modul L3 Literarische Anthropologie 15
Modul L4 Literatur und kulturelle Differenz 15
Modul L5 Textualität von Kultur 15
Modul L6 Literatur als kulturelles Gedächtnis [Praxis] 15

Fachschwerpunkt Philosophie

Modul P1   Einführung in die Theoretische Philosophie 15
Modul P2 Einführung in die Praktische Philosophie 15
Modul P3 Praktische Kulturphilosophie [Praxis] 15
Modul P4 Theoretische Kulturphilosophie [Praxis] 15
Modul P5 Sozialphilosophie [Praxis] 15
Modul P6 Wirtschaftsphilosophie [Praxis] 15

Wahlbereich

Modul W2  Soziologie: Klassische Perspektiven auf die moderne Gesellschaft 15
Modul W4  Interkulturelle Studien 15
     
Abschlusssarbeit B.A.-Arbeit 15

Der Studienverlauf kann je nach Haupt- und Nebenfach und Interesse des Studierenden individuell sehr unterschiedlich sein. Bei Fragen zu Planung Ihres Studienverlaufs wenden Sie sich bitte an die Studiengangskoordination.

Wichtiger Hinweis für Studierende mit Einschreibung bis einschließlich Wintersemester 2015/16:
Die Möglichkeit, den Studiengang nach diesem Studienverlauf abzuschließen, endet nach dem Sommersemesters 2021. Diese Studienordnung tritt nach Ablauf des Sommersemesters 2021 außer Kraft. Studienbegleitende Prüfungen (inklusive sämtlicher Wiederholungsprüfungen) sowie die B.A.-Abschlussarbeit (einschließlich Wiederholungsprüfung) können nach dieser Studienordnung nur noch bis zum 30. September 2021 abgelegt werden.