Wintersemester 2021/22

Modul 26102/Modul 2: (Anwendungsbezogene) Bildungsforschung

Inhalte

Empirische Bildungsforschung

    • Begriffe und Definitionen von Bildung
    • Zentrale Gegenstände und Begriffe in der Bildungsforschung
    • Lehr- und Lernforschung

Evaluation

    • Ziele und Leitfunktionen von Evaluation
    • Anwendungsbezogenes Evaluationsdesign
    • Kompetenzbasierte Lernarrangements

Qualitätsentwicklung im E-Learning

    • Begriffe und Definitionen zentraler Konzepte
    • Besonderheit von Qualitätsentwicklung im Bildungsbereich
    • Methoden und Ansätze der Qualitätsentwicklung
    • Evaluations- und Qualitätsmanagementkonzepte für E-Learning

 

Lern-Einheit Titel Vorschau
LE1: Empirische Bildungsforschung – Ausgewählte und kommentierte Texte
LE2: Evaluation – Ausgewählte und kommentierte Texte 
LE3: Qualitätsentwicklung im E-Learning: Grundlagen, Lernerorientierung und notwendige Kompetenzen
LE4: Meet and Read Experts – Das Lehrvideoportal des Zentrums für pädagogische Berufsgruppen- und Organisationsforschung (ZeBOHagen) als intermedialer Zugang zur Erziehungs- und Bildungswissenschaft (Neu) *  
Optional:    
09009 SPSS-Lizenz  

>>> Modul 26102 belegen

Um zur Modulabschlussprüfung zugelassen zu werden, müssen Sie das Modul 26102 ordnungsgemäß belegt haben.

Das Modul hat eine neue Modulnummer erhalten. Sollten Sie die Materialien über die alten Kursnummern 33065 bzw. 33066 und 33085 bereits belegt haben, erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf die Online-Version des aktuellen Kursmaterials unter der neuen Modulnummer 26102. Setzen Sie dafür bei der Belegung des Moduls das Wiederholerkennzeichen (WHK, Übergangsregelung bis SoSe24).

* Die Lerneinheit 4 wird zum WS 21/22 erstmals eingesetzt. Wiederholer erhalten bei einer Wiederholungsbelegung kostenfreien Zugriff auf das Online-Material.

Mit der Belegung von Kurs 09009 erhalten Sie eine Semesterlizenz für die Software SPSS. Diese kann ab 1.04. (SS) bzw. 1.10. (WS) über den Virtuellen Studienplatz heruntergeladen werden.

Wichtig: die Semesterlizenz für SPSS ist im Wintersemester von Oktober bis März gültig, im Sommersemester von April bis September. Sie sollten also in jedem Semester, in dem Sie eine Lizenz für SPSS benötigen, den Kurs 09009 neu belegen. Bei der Belegung des Kurses 09009 werden pro Semester 7,50 EUR erhoben.

Herunterladen der Software: Bitte loggen Sie sich bitte im Virtuellen Studienplatz ein und klicken dort im Hauptmenü auf „Meine Daten“. Im Untermenü finden Sie den Punkt „Meine Lizenzen“. Dort können Sie Ihre SPSS-Lizenz buchen. Danach können Sie dort die Software herunterladen und erhalten dort auch Ihre persönliche Lizenznummer.

Zugang zu den Lernmaterialien, weiteren studienrelevanten Informationen und Kontakt zu den Betreuenden und den Mitstudierenden erhalten Sie in der
 moodle Lernumgebung des Moduls.
Die Lernumgebung wird zu Beginn des Semesters für die BelegerInnen des Moduls automatisch geöffnet.

Hinweis: In diesem Modul wird die Vertrautheit mit empirischen Methoden vorausgesetzt. Sollten Sie Ihre diesbezüglichen Kenntnisse auffrischen oder erweitern wollen, empfehlen wir die Belegung folgender Module aus dem BA Bildungswissenschaft als freiwilliges Selbststudium ohne Prüfung:

Modul 25105 – 2A1 – Empirische Bildungsforschung – Quantitative Methoden

Modul 25106 – 2A2 – Empirische Bildungsforschung – Qualitative Methoden

Weitere Lektüreempfehlungen finden Sie hier: Literaturempfehlungen

Modulbeauftragte

    LG Empirische Bildungsforschung
    Prof. Dr. Julia Schütz
    Tel.: +49 (0)2331 987 4691
    E-Mail: julia.schuetz

        LG Empirische Bildungsforschung
        Dr. Stefan Klusemann
        Tel.: +49 (0)2331 987-2957
        E-Mail: stefan.klusemann@fernuni-hagen.de

         

            LG Empirische Bildungsforschung
            Britta Roth
            E-Mail: britta.roth
            Tel.: +49 2331 987 – 2982
            Raum C.0018

              Lernergebnisse/Kompetenzen

              In diesem Modul werden die Studierenden mit den Qualitätskriterien von E-Learning-Angeboten vertraut gemacht und sie lernen die wesentlichen Begriffe, Konzepte und Methoden, die für die Qualitätsentwicklung von E-Learning-Angeboten von zentraler Bedeutung sind, kennen. Sie setzen sich hierzu u.a. mit Evaluationsstudien auseinander und können diese kritisch bewerten.

              Im Rahmen eines eigenständig durchzuführenden Evaluationsprojektes zum Thema E-Learning erweitern die Studierenden ihre Methoden- und Forschungskompetenz mit dem Schwerpunkt Evaluationsforschung. Dies umfasst neben der Entwicklung einer Forschungsfrage und ihrer theoretischen Einbettung die Konzeption, Durchführung und Auswertung einer qualitativen und/oder quantitativen Evaluationsstudie. Die angehenden Bildungswissenschaftler*innen können ihre Ergebnisse in einem Forschungsbericht schlüssig darstellen und Teile davon in einer virtuellen Lernumgebung präsentieren.

              Prüfungsformen

              Form Prüfungsnummer Termin Anmeldeschluss
              Hausarbeit 105042 Die Anmeldung des Hausarbeitsthemas (per Mail am Lehrgebiet, siehe Moodle) muss bitte bis zum … erfolgen 15.12.2021; selbstständige Onlineanmeldung über das Prüfungsportal

              Die erfolgreiche Bearbeitung (Note mind. 4,0) des Moduls setzt sich aus der Bearbeitung dreier konkreter, ganzheitlicher Lernaufgaben zusammen. Die Aufgaben 1 und 2 bereiten Sie auf die Aufgabe 3 (Hausarbeit) vor. Aufgaben 1 und 2 werden als formative Prüfungen gesehen und müssen absolviert werden. Aufgabe 3 wird als Hausarbeit geprüft.

              Aufgabe 1 – Sie recherchieren nach Studien, in denen der Erfolg und die Qualität von eEducation-Maßnahmen bewertet wird und erstellen auf dieser Basis und mit Hilfe eines vorgegebenen Rasters eine kommentierte Bibliographie im Umfang von drei Studien. Mindestens eine Studie liegt als internationale (englischsprachige) Publikation vor.

              Aufgabe 2 – Sie erstellen in Vorbereitung Ihrer Forschungsarbeit eine Kurz-Präsentation, wahlweise zum Forschungsstand oder dem theoretischen Hintergrund Ihres Themas, und zeichnen einen entsprechenden Vortrag über Adobe Connect (buchbar über das Connect-Portal der FernUniversität) auf.

              Aufgabe 3 – Bilanzierende Hausarbeit: Zeigen Sie auf, wie Lernerfolg und Qualität von Online-Lernen gemessen werden können. Wählen Sie dazu ein konkretes Beispiel aus und skizzieren dazu Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung. Die Reflexion soll auf den theoretischen Inhalten der Studienbriefe basieren.

              Weitere Hinweise und Erläuterungen entnehmen Sie bitte der Modulbeschreibung (s. Moodle).

              Zur Prüfungsanmeldung

               

              Weitere Informationen zum Modul

              Lehrformen

              Die Kursmaterialien werden im Selbststudium erarbeitet und in der virtuellen Lernumgebung präsentiert, reflektiert und diskutiert. Die Betreuung erfolgt semesterbegleitend in der virtuellen Lernumgebung. Präsenz- und Onlineseminare werden angeboten.

              Die drei Lernaufgaben werden im Laufe des Semesters über Moodle zur Verfügung gestellt. Die Nutzung von Moodle ist daher zur Erfüllung der Aufgaben verpflichtend.

              Dauer

              1 Semester

              Häufigkeit

              Das Modul wird im Sommer- und Wintersemester angeboten

              Umfang

              Workload: 450 h, ECTS-Punkte: 15

              Teilnahmevoraussetzungen

              Im Studiengang Bildung und Medien – eEducation wird die Vertrautheit mit empirischen Methoden vorausgesetzt. Sollten Sie Ihre Kenntnisse in diesem Feld auffrischen, erweitern oder vertiefen wollen, empfehlen wir die Belegung der Module 25105 – 2A1 – Empirische Bildungsforschung – Quantitative Methoden und  25106 – 2A2 – Empirische Bildungsforschung – Qualitative Methoden aus dem Bachelor Bildungswissenschaft ohne Prüfung. Wir bieten außerdem Veranstaltungen zur Auffrischung der Inhalte an, bitte beachten Sie die Übersicht zu entsprechenden Angeboten auf Moodle.

              Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS-Punkten

              Belegung aller Kurse und erfolgreicher Abschluss der Prüfung

               

              Stellenwert der Note für die Endnote

              15/120