Sommersemester 2017

Modul VIII: Politik und Recht in Europa

Inhalte

Das Modul führt mit möglichst großem Anwendungsbezug in die prominentesten Ansätze der politischen Philosophie der Gegenwart ein. In diesem Sinne werden die Positionen von Rawls, Nozick, Buchanan, Habermas u.a., aber auch neuere Tendenzen in der Rechtsphilosophie (nicht zuletzt in Beziehung auf die Neukonstitution des EU-Rechts) vorgestellt. Das Modul setzt dabei mit einem fundierten Rückblick in die Geschichte des europäischen Nachdenkens über das Recht ein und führt zu dem im Zeitalter der elektronischen Medien besonders aktuellen „Fallbeispiel“ der Frage des geistigen Eigentums.

Pflichtkurs:
33371 Einführung in die Rechtsphilosophie 2 SWS
Wahlpflichtkurse (6 SWS sind zu wählen):
03319 Hegels Rechtsphilosophie 2 SWS
03340 Positionen der politischen Philosophie der Gegenwart 2 SWS
03383 Geistiges Eigentum 2 SWS
03392 Rechtsphilosophie der Gegenwart 2 SWS
33376 Gemeinschaftsdiskurse 2 SWS

Zugang zu den Lernmaterialien und weiteren studienrelevanten Informationen, sowie Kontakt zu den Betreuenden und den Mitstudierenden erhalten Sie in der
moodle moodle Lernumgebung des Moduls.
Die Lernumgebung wird zu Beginn des Semesters für die BelegerInnen des Moduls automatisch geöffnet.

Modulbeauftragte

    LG Philosophie II
    Prof. Dr. Thomas Sören Hoffmann
    Tel.: 02331/987-2156 oder -4636
    email: thomas.hoffmann

    Prof. Dr. Hoffmann nimmt im WiSe 2022/23 ein Forschungsfreisemester wahr und steht daher nicht für Prüfungsabsprachen zur Verfügung.

        LG Philosophie II
        Dr. Marcus Knaup
        Tel.: 02331/987-2748
        email: Marcus.Knaup

            LG Philosophie II
             Jutta Clauder-Hoemberg
             E-Mail: sekretariat.philosophie2@fernuni-hagen.de
            Telefon: +49 2331 987-4636

              Lernergebnisse/Kompetenzen

              • Nach der Bearbeitung des Moduls haben sich die Studierenden mit einer repräsentativen Auswahl aus der Geschichte der politischen Ideen von Platon bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts vertraut gemacht.
              • Sie besitzen nunmehr Kenntnisse von zentralen politikphilosophischen Entwürfen der Gegenwart, insbesondere solchen aus dem englischsprachigen Raum.
              • Zudem haben sie sich die Grundlagen des modernen Rechts und seiner philosophischen Implikationen erarbeitet; zugleich
              • haben sie aktuelle Rechts- und rechtsphilosophische Positionen kennengelernt.
              • Außerdem haben sie Einblick in die Genese des Konzeptes des Begriffs des geistigen Eigentums gewonnen, der durch die technologischen, kulturellen, sozialen und ökonomischen Umwälzungen der sogenannten Informationsgesellschaft ab den 1990er-Jahren in den Mittelpunkt einer Debatte gerückt ist, die inzwischen immer umfassendere Bereiche des menschlichen Zusammenlebens berührt.

              Prüfung

              Form Prüfungsnummer Termin Anmeldeschluss
              Klausur 2043 Montag, 04.09.2017, 14-18 Uhr 15.06.2017
              Mündliche Prüfung 2044 während des Semesters 15.06.2017
              Hausarbeit 2042 während des Semesters 15.06.2017

              Zur Prüfungsanmeldung

               

              Weitere Informationen zum Modul

              Lehrformen

              Studienbrief, Präsenzveranstaltungen, Moodle, Digitale Lehr-/Lerntools

              Dauer

              1 Semester

              Häufigkeit

              Das Modul wird im Sommer- und Wintersemester angeboten

              Umfang

              Workload: 450 h, Credits: 15 ECTS

              Teilnahmevoraussetzungen

              Keine

              Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten

              Belegung aller Kurse und erfolgreicher Abschluss der Prüfung

              Stellenwert der Note für die Endnote

              15/120