Dr. Andrea Reichenberger

Andrea Reichenberger Foto: Heinz Nixdorf Institut

E-Mail: andrea.reichenberger

Telefon: +49 2331 987-2364

Raum: KSW C.1.011, Universitätsstr. 33, 58097 Hagen

Lebenslauf

Lebenslauf

AKADEMISCHE ABSCHLÜSSE

14.07.2014: Dr. phil. (Philosophie) Universität Paderborn (summa cum laude)

13.04.2006: M. A. (Philosophie; Nebenfach: Informatik) FernUniversität Hagen


WISSENSCHAFTLICHE FORSCHUNGSSTELLEN

01/2020-06/2021: Postdoc-Stipendiatin der Universität Paderborn

08/2016–04/2019: wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Center for the History of Women Philosophers and Scientists“ an der Universität Paderborn

04/2009–06/2013: wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Gedankenexperiment, Metapher, Modell“ am Institut für Philosophie I der Ruhr-Universität Bochum

10/2006–03/2009: wissenschaftliche Mitarbeiterin im HNI-Forschungsprojekt „Dynamische Ontologie“ an der Fakultät für Kulturwissenschaften, Fach Philosophie, an der Universität Paderborn

WEITERE TÄTIGKEITEN

  • Lehrbeauftragte an der Universität Paderborn und der der Ruhr-Universität Bochum
  • Lehrveranstaltungen am Alfried Krupp-Schülerlabor der Ruhr-Universität Bochum
  • Gymnasiale Lehrkraftvertretungen im Fach Philosophie

AWARDS / AUSZEICHNUNGEN

  • Certificate Colloquium Logicum der Deutschen Vereinigung für mathematische Logik und für Grundlagen der Exakten Wissenschaften (DVMLG) 2006
  • Best Paper Award des Springer-Verlags auf der 32nd Annual Conference on Artificial Intelligence 2009
  • Certifico Institutio de Física de Líquidos y Systemas Biológicos La Plata 2010

BESONDERE FUNKTIONEN

Sprecherin der AG „Frauen- und Genderforschung“, Gesellschaft für Geschichte der Wissenschaften, der Medizin und der Technik e. V. (GWMT)

ARBEITSSCHBEREICHE

  • Theoretische Philosophie/Logik
  • Philosophie der Mathematik
  • Philosophie der Physik
  • Frauen- und Genderforschung

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

  • Frauen in der Logik und mathematischen Grundlagenforschung
  • Philosophinnen in der Physikgeschichte
  • Philosophie und Geschichte der Computerwissenschaften

AKTUELLES

(1) 21. Rheinisch-Westfälisches Seminar zur Geschichte und Philosophie der Mathematik 03. Juni 2022

https://www.fernuni-hagen.de/universitaet/veranstaltungen/ver-2022-06-03-seminar-zur-geschichte-und-philosophie-der-mathematik.shtml

(2) Le colloque international HOMO LOGICUS IV - Histoire sociale et anthropologie historique de la logique / Social History of Logic and Historical Anthropology of Logic 22 ET 23 JUIN 2022, EPHE-Sorbonne Paris

Homo Logicus IV (PDF 3 MB)

Gender & Mathematik: Gendering Mint Digital. Open Educational Resources

Die Lerneinheit „Gender & Mathematik“ entstand in Kooperation mit dem am Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien der Humboldt Universität zu Berlin angesiedelten Teilprojekt II von Gendering MINT digital – Open-Science aktiv gestalten (BMBF, 2017-2020) unter Leitung von Prof. Dr. Sigrid Schmitz. Das Portal Gendering MINT digital steht mit seinen Open Educational Resources zum Forschungs- und Lehrbereich Gender & MINT im neuen Layout online bereit.

Publikationen in Vorbereitung:

Einen Lebenslauf mit einem vollständigen Publikationsverzeichnis finden Sie hier (PDF 527 KB).

Tanja Moll | 21.12.2022