Präsenz-Seminar

Thema:
Paarbeziehungen soziologisch analysieren - Vorstellung und Anwendung des theoretischen Bezugsrahmens zur Analyse von Paarbeziehungen
Zielgruppe:
BA PVS: Modul 25605/S3; Interessent*innen aus dem BA PVS; Interessent*innen aus dem MA Soz jedoch ohne Erwerb einer Teilnahmebescheinigung
Ort:
Berlin
Adresse:
Campus Berlin
Termin:
26.07.2024 bis
27.07.2024
Zeitraum:
26.07.2024 14:30 bis 19:00 Uhr
27.07.2024 12:30 bis 17:00 Uhr
Leitung:
Maximilian Victor Voss, M.A.
Anmeldefrist:
15.07.2024
Anmeldung:
Sollten die Anmeldezahlen zu gering sein, wird sich vorbehalten, das Seminar abzusagen. Buchen Sie also erst Fahrkarten und ggf. Übernachtungen, bis Ihnen mitgeteilt wird, dass das Seminar stattfindet (Mitteilung dazu erfolgt am 18.7.2024).

Seminarbeschreibung

Der Fokus des Seminars liegt auf dem Studienbrief „Soziologie der Paarbeziehung“ aus dem Modul S3. Das Seminar wird keine Einführung in den Studienbrief, sondern eine explizite Auseinandersetzung mit den dort genannten „theoretischen Bezugsrahmen“. Dieser ermöglicht uns, Phänomene der Paarbeziehung (wie z.B. Sexualität oder Paarbildung) aus der Makro- als auch aus der Mikro-Perspektive zu erfassen und zu analysieren. Die methodologische Grundannahme ist, dass für ein umfassendes Verständnis des Zustandekommens von Paarbeziehungen ein theoretischer Bezugsrahmen benötigt wird, der die Phänomene sowohl aus der Makro- als auch aus der Mikro-Perspektive erfassen kann. Im Sinne von Anthony Giddens (1988) stehen dabei Struktur und Handlung nicht nebeneinander, sondern durchdringen sich gegenseitig; also, dass Makro-Prozesse auf Mikro-Prozesse einwirken und umgekehrt.

Ziel des Seminars ist, zum einem, eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem theoretischen Bezugsrahmen und zum anderen eine praktische Anwendung des theoretischen Bezugsrahmens auf unterschiedliche Phänomene im Spannungsfeld der Paarbeziehung. Den Teilnehmenden soll es ermöglicht werden, selbstständig Phänomene auf der Mikro- und Makroebene analysieren und erfassen zu können, im Umfang des Seminars.

Zielgruppe

des Seminars sind alle Studierende des Studiengangs „B.A. Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie“, darüber hinaus alle interessierten Studierende der Module E2 und E5 im Masterstudiengang „Soziologie – Zugänge zur Gegenwartsgesellschaft“.

Teilnahmebedingung und -voraussetzungen

  • Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar ist die Lektüre des Studienbriefes „Soziologie der Paarbeziehung“
  • Anwesenheit an beiden Seminartagen
  • Aktive und selbstständige Mitarbeit bei der Anwendung des theoretischen Bezugsrahmens (Gruppe oder Einzeln)
  • Präsentation der Ergebnisse

Lektüreempfehlung

Burkart, Günter (2018): Soziologie der Paarbeziehung. Eine Einführung, zweite, aktualisierte und erweiterte Ausgabe des Studienbriefs.

Giddens, Anthony (1988): Die Konstitution der Gesellschaft. Grundzüge einer Theorie der Strukturierung. Frankfurt/M.: Campus

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus. (Wenn Sie eine verschlüsselte Übertragung der Daten wünschen, wählen Sie in der Adresszeile Ihres Browsers „https://“ statt „http://“ und laden Sie diese Seite neu.) Eine Bestätigung über Ihre Teilnahme senden wir in den nächsten Tagen an Ihre E-Mail-Adresse.

Ich melde mich für: Präsenz-Seminar Paarbeziehungen soziologisch analysieren - Vorstellung und Anwendung des theoretischen Bezugsrahmens zur Analyse von Paarbeziehungen (26.07.2024 bis 27.07.2024 in Berlin) verbindlich an.

Kontaktinformationen
Frau Herr
/
12.07.2024