Univ.-Prof. (i.R.) Dr. Wilhelm Rödder

Univ.-Prof. (i.R.) Dr. Wilhelm Rödder Foto: privat

Kontakt

Anschrift

Universitätsstraße 41
58097 Hagen
Gebäude 7 (ESG)
Raum: A 326

Campusplan und Anfahrt

 

Curriculum Vitae

mehr Infos

Wilhelm Rödder wurde 1942 in Remscheid geboren, machte im Jahr 1962 sein Abitur am dortigen städtischen naturwissenschaftlichen Gymnasium und legte 1968 das Examen als Diplommathematiker an der Universität zu Köln ab. Er begann seinen beruflichen Werdegang als wissenschaftlicher Assistent an der RWTH Aachen. Parallel hierzu absolvierte er ein wirtschaftswissenschaftliches Aufbaustudium und promovierte 1972 zum Dr. rer. pol.
Weitere Stationen waren: von 1972 bis 1978 Akademischer Rat und Oberrat an der RWTH; Gastprofessor an der brasilianischen Universidade Federal de Santa Catarina in den Jahren 1979 - 1983; Wiederaufnahme der Tätigkeit als AOR an der RWTH im Herbst 1983 und nach Habilitation für das Fach OR im Mai 1985 Fortführung als Privatdozent; 1988 Berufung als ordentlicher Professor an die Universität der Bundeswehr in Hamburg und 1991 an die FernUniversität in Hagen.

Neben der Tätigkeit in Deutschland nahm Herr Rödder immer wieder Kurzzeitdozenturen im Ausland wahr: Mehrfach in Brasilien, in Panama, Honduras und in der VR China.
Seine in zahlreichen Publikationen dokumentierte wissenschaftliche Arbeit wurde stets durch Umsetzung der Forschungsergebnisse in die unternehmerische Praxis begleitet. Unter seiner Federführung entstanden u.a.

  • ein System zur Rechnungsprüfung bei VW,
  • ein Qualitätssicherungssystem bei Volvo,
  • Systeme zur Rezepturoptimierung in der Mineralöl-, Futtermittel- und chemischen Industrie,
  • Planungsinstrumente für die Wasserwerke des Bundesstaates Santa Catarina in Brasilien.

Seit seiner Zugehörigkeit zur Fakultät Wirtschaftswissenschaft der FernUniversität in Hagen im Sommer 1991 wandte sich Herr Rödder verstärkt der interdisziplinären Forschungsrichtung »Probabilistische Wissensverarbeitung« zu. Aus dieser Tätigkeit entstanden Veröffentlichungen in nationalen und internationalen Zeitschriften des Operations Research und der Informatik. Die in diesem Zusammenhang am Lehrstuhl entwickelten Softwareprodukte finden reges Interesse bei Anwendern aus den Bereichen Ökonomie, Medizin, Technik und Kriminalistik.

Am 26. März 2010 hielt Herr Prof. Rödder seine Abschiedsvorlesung zum Thema "Nachricht, Information, Wissen, Schluss & Handlung - eine modelltheoretische Analyse".

Nach seiner Emeritierung wandte er sich zwei weiteren Forschungsgebieten zu:

  • der Data Envelopment Analysis (DEA). Hier versucht man, aus Input- und Outputdaten eines Unternehmens, einer Behörde oder allgemein einer Entscheidungseinheit auf deren Effizienz zu schließen. Auch hier ergaben sich - in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Quantitative Methoden und Wirtschaftsmathematik - Beiträge auf Kongressen und in wissenschaftlichen Zeitschriften.
  • der Sozialen Netzwerkanalyse (SNA). Die quantitative SNA ist ein graphentheoretisch ausgerichteter Wissenschaftszweig, in dem Menschen, Unternehmen, Akteure und ihre Beziehungen in Graphen abgebildet werden. Die Forschungsergebnisse wurden ebenfalls in internationalen Journalen publiziert.

Bis März 2020 war Rödder Mitglied und Dozent des Hagener Instituts für Managmentstudien (HIMS e.V.) und bis heute ist er Gesellschafter und Dozent des Instituts für Wirtschaftswissenschaftliche Forschung und Weiterbildung (IWW GmbH).


 

Forschung

  • 1975 - 1980

    • Rödder, W.; Hueck, D.: Analyse der Einsatzstrategie der ADAC-Straßenwacht auf Bundesautobahnen mittels Simulation, ZOR, 19 (1975) B215-B225.
    • Rödder, W.: A Generalized Saddlepoint Theory and its Application to Duality Theory for Linear Vector Optimum Problems, EJOR, 1 (1977) 55-59.
    • Rödder, W.; Zimmermann, H.-J.: Duality in Fuzzy Programming, in: Lecture Notes in Economics and Mathematical Systems, 174 (Ed. A.V. Fiacco and K.O. Kortanek, Berlin /Heidelberg / New York, 1980) 415-427.

    1981 - 1985

    • Rödder, W. et al.: Adaptives kostenoptimales System der Stichprobenprüfung (SCQ), QZ Zeitschrift für industrielle Qualitätssicherung, 9 (1983) 257-260.
    • Rödder, W.; Schneider, C.: Kostenoptimale adaptive Qualitätssicherung in der Fließfertigung, QZ Zeitschrift für industrielle Qualitätssicherung, 7 (1984) 232-236.
    • Nickels, W.; Rödder, W., et al.: Intelligent Gradient Search in Linear Programming, EJOR, 22-3 (1985) 293-303.
    • Rödder, W. et al.: Statistische Auswertung von Haltbarkeitsproben und Membranfiltrationen, Brauwelt, 48 (1985) 2462-2466.

    1986 - 1990

    • Rödder, W.: Duality and Decision Support für LVOPs, Lecture Notes in Economics and Mathematical Systems, 285-1 (1986) 383-391.
    • Rödder, W. et al.: Lack- und Farbmischungen zu minimalen Kosten, Farben + Lacke, 5 (1986) 379-382.
    • Rödder, W. et al.: Futtermittelmischungen bei unsicheren Inhaltsstoffgehalten, Ber. Ldw., 66 (1988) 325-334.
    • Rödder, W. et al.: Kosteneinsparung durch EDV-gestützte selektive Rechnungsprüfung, Der Betrieb, 39 (1989) 1933-1937.
    • Rödder, W.: Lernende EDV-Systeme zur kostenoptimalen Stichprobenprüfung, Fortschritt - Berichte VDI, Reihe 10: Rechnerunterstützte Verfahren, Nr. 23, 1990. ISBN 3-18-142320-3
    • Reidmacher, H. P.; Rödder, W.: Ein lernendes System für die Attributenprüfung mehrerer Merkmale, QZ Zeitschrift für industrielle Qualitätssicherung, 5 (1990) 279-282.
    • 1991 - 1995

    • Rödder, W. et al.: Planung der Produktion und Distribution in der Zementindustrie: Darstellung und Anwendung eines LP-Modells (in portugiesisch), Revista de PO, 11-1 (1991) 32-39.
    • Rödder, W.: SPIRIT, Symmetrical Probabilistic Intensional Reasoning in Inference Networks in Transition, Proceedings of the World Congress on Expert Systems Orlando 1991, Volume 1 (1991) 530-540.
    • Rödder, W.; Meyer, C.-H.: Propagation in Inferenznetzen unter Berücksichtigung des Prinzips der minimalen relativen Entropie, in: Operations Research Proceedings 1992 (hrsg. von K.-W. Hansmann, A. Bachem, M. Jarke, W.E. Katzenberger und A. Marusev, Berlin / Heidelberg usw., 1993) 446-453.
    • Rödder, W.; Xu, L.: SPIRIT - Die Behandlung logischer Funktionen in einer probabilistischen Wissensbasis, in: Operations Research Proceedings 1992, (hrsg. von K.-W. Hansmann, A. Bachem, M. Jarke, W.E. Katzenberger und A. Marusev, Berlin / Heidelberg usw., 1993) 462-469.

    1996 - 2000

    • Kern-Isberner, G.; Meyer, C.-H.; Rödder, W.: Analyse medizinisch-soziologischer Daten mittels eines probabilistischen Expertensystems, Proc. Symposium on Operations Research (SOR95), 13.-15. Sep. 1995 in Passau, (1996) 347-352.
    • Meyer, C.-H.; Rödder, W.: Probabilistic Knowledge Representation and Reasoning at Maximum Entropy by SPIRIT, Proc. Annual Conf. on Artificial Intelligence, KI-96, Dresden (1996) 273-285.
    • Rödder, W.; Meyer, C.-H.: Coherent Knowledge Processing at Maximum Entropy by SPIRIT, Proc. Twelfth Conf. on Uncertainty in Artificial Intelligence 1996, Portland, Oregon, USA (1996) 470-476.
    • Rödder, W.; Kern-Isberner, G.: Representation and Extraction of Information by Probabilistic Logic, Information Systems 21-8 (1996) 637-652.
    • Rödder, W.: Wirtschaftsmathematik für Studium und Praxis 1, Lineare Algebra, Springer 1996. ISBN 3-540-61706-X
    • Rödder, W.; Piehler, G.; Kruse, H.-J.; Zörnig, P.: Wirtschaftsmathematik für Studium und Praxis 2, Analysis I, Springer 1997. ISBN 3-540-61715-9.
    • Rödder, W.; Zörnig, P.: Wirtschaftsmathematik für Studium und Praxis 3, Analysis II, Springer 1997. ISBN 3-540-61706-7
    • Rödder, W.; Kern-Isberner, G.: La Somb und entropie-optimale Wissensverarbeitung mit der Expertensystem-Shell SPIRIT, OR-Spektrum 19 (1997) 41-46.
    • Rödder, W.; Kulmann, F.: Gerichtete Inferenz in einer entropieoptimalen Umgebung, Diskussionsbeitrag der FernUniversität in Hagen, FB Wirtschaftswissenschaft, Nr. 252 (1998).
    • Rödder, W.; Xu, L.: Entropy-driven Inference and Inconsistency, Proc. Artificial Intelligence and Statistics 99, January 3-6, Fort Lauderdale, Florida (1999) 272-277.
    • Rödder, W.: ANALYST: Computergestützte Kreditwürdigkeitsprüfung, Hagener Universitätsreden, 25 (1999) 241-259.
    • Rödder, W.: Conditional Logic and the Principle of Entropy, Artificial Intelligence, 117 (2000) 83-106.
    • Kulmann, F.; Rödder, W.: Computergestützte Anfragebewertung im industriellen Anlagengeschäft, Proc. Symposium Operations Research 1999, SOR99 (2000) 298-303.
    • Rödder, W.; Reucher, E.: Bewertung von partiellen Wahrscheinlichkeitsinformationen bei entropieoptimaler Wissensverarbeitung, Proc. Symposium Operations Research 1999, (2000) 267-273.

    2001 - 2002

    • Kulmann, F.; Rödder, W.: Probabilistische Modellbildung auf der Basis von Scoring-Schemata, Proc. Symposium Operations Research 2000, (2001) 477-482.
    • Reucher, E.; Rödder, W.: Modellierung von Entscheidungsproblemen unter Verwendung probabilistischer Konditionale, Proc. Symposium Operations Research 2000, (2001) 254-259.
    • Rödder, W.; Xu, L.: Behebung von Inkonsistenzen in der probabilistischen Expertensystem-Shell SPIRIT, Proc. Symposium Operations Research 2000, (2001) 260-265.
    • Rödder, W.; Reucher, E.: Wissen und Folgern aus relevanter Information - Wissen ist meßbar, Diskussionsbeitrag FB Wirtschaftswissenschaft, FernUniversität in Hagen, 301 (2001).
    • Rödder, W.: Knowledge Processing under Information Fidelity, Proc. IJCAI 2001 - Seventeenth International Joint Conference on Artificial Intelligence, Seattle, Washington (2001) 749-754.
    • Ahuja, A.; Rödder, W.: Kritische Erfolgsfaktoren für die Erstellung universitärer Multimediakurse - mit einem Beispiel aus dem Bereich Operations Research, Proc. Symposium Operations Research 2001, Duisburg (2002) 441-448.
    • Ahuja, A.; Spreiter, T.; Rödder, W.: Die rationale Marketing-Mix-Entscheidung bei vager Kenntnis einzelner Instrumentwirkungen, Proc. Symposium Operations Research 2001, Duisburg (2002) 347-354.
    • Reucher, E.; Rödder, W.: Relevanz von Informationen in konditionalen Entscheidungsmodellen, Proc. Symposium Operations Research 2001, Duisburg (2002) 379-386.
    • Rödder, W.: Wissen ist messbar!, Proc. Symposium Operations Research 2001, Duisburg (2002) 397-404.

    2003 - 2004

    • Ahuja, A.; Rödder, W.: Project Risk Management by a Probabilistic Expert System, Proc. Int. Conf. on Operations Research 2002, Klagenfurt, Austria (2003) 329-334.
    • Kulmann, F.; Rödder, W.: Von der Prädikatenlogik zur unternehmerischen Entscheidungsunterstützung, Proc. Int. Conf. on Operations Research 2002, Klagenfurt, Austria (2003) 545-550
    • Reucher, E.; Rödder, W.: Wissensrevision in einer MaxEnt/MinREnt-Umgebung, Proc. Int. Conf. on Operations Research 2002, Klagenfurt, Austria (2003) 533-538.
    • Rödder, W.: On the Measurability of Knowledge Acquisition and Query Processing, International Journal of Approximate Reasoning, 33/2 (2003) 203-218.
    • Rödder, W.; Kern-Isberner, G.: From Information to Probability - An Axiomatic Approach, International Journal of Intelligent Systems, 18/4 (2003) 383-403.
    • Rödder, W.; Kulmann, F.: Erinnerung und Abr /uf aus dem Gedächtnis -- Ein informationstheoretisches Modell kognitiver Prozesse, Diskussionsbeitrag der FernUniversität in Hagen, FB Wirtschaftswissenschaft, Nr.339 (2003).
    • Kern-Isberner, G.; Rödder, W.: Belief Revision and Information Fusion in a Probabilistic Environment, Proc. 16th International FLAIRS Conference, FLAIRS '03, St. Augustine, Florida (2003) 505-510.
    • Kern-Isberner, G.; Rödder, W.: Fusing Probabilistic Information on Maximum Entropy, Proc. German Conference on Artificial Intelligence (KI 2003) Sep. 15-18, LNAI 2821 (Springer, Berlin/Heidelberg, 2003) 407-420.
    • Rödder, W.; Kern-Isberner, G.: Self Learning or How to Make a Knowledge Base Curious about Itself, Proc. German Conference on Artificial Intelligence (KI 2003) Sep. 15-18, LNAI 2821 (Springer, Berlin/Heidelberg, 2003) 465-474.
    • Kern-Isberner, G.; Rödder, W.: Belief Revision and Information Fusion on Optimum Entropy, International Journal of Intelligent Systems, Special Issue on Uncertain Reasoning (Part 2), 19 (2004) 837-857.
    • Reucher, E.; Rödder, W.: Konditionale als Mittel zur Modellierung von Zeitformen, Proc. Symposium on Operations Research 2003, Heidelberg (2004) 419-426.

    2005 - 2006

    • Reucher, E.; Rödder, W.: An extension of DEA for a fair efficiency assessment - Ranking production units in Taiwanese semiconductor industry, Proc. International Conference on Operations Research, September 1-3, 2004, Tilburg, Netherlands (2005) 393-399.
    • Rödder, W.; Reucher, E.: Vom menschlichen zum virtuellen Entscheider - ein Ansatz zur informationstheoretischen Leistungsbewertung; in: Mroß, M.; Thielmann-Holzmayer, C. (Hrsg.): Zeitgemäßes Personalmanagement, (DUV - Gabler Edition Wissenschaft, Wiesbaden, 2005) 287-305.
    • Kern-Isberner, G.; Rödder, W.; Kulmann, F. (Eds.): Conditionals, Information, and Inference. International Workshop CII'02, Lecture Notes in Artificial Intelligence, Vol. 3301 (Springer, Berlin/Heidelberg, 2005).
    • Rödder, W.: Induktives Lernen bei unvollständigen Daten unter Wahrung des Entropieprinzips, Diskussionsbeitrag FB Wirtschaftswissenschaft, FernUniversität in Hagen, 388 (2006).
    • Rödder, W.; Kulmann, F.: Recall and Reasoning - an Information Theoretical Model of Cognitive Processes, Information Sciences, 176-17 (2006) 2439-2466.
    • Rödder, W.; Reucher, E.; Kulmann, F.: Features of the Expert-System Shell SPIRIT, Logic Journal of the IGPL, 14-3 (2006) 483-500.

    2007 - 2008

    • Rudolph, S.; Rödder, W.: Entropiebasiertes Data Mining im Produktdesign, Diskussionsbeitrag der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, FernUniversität in Hagen, 413 (2007).
    • Rödder, W.; Reucher, E.: From Syntactical to Semantical and Expedient Information - a Survey, Proc. Workshop at the 30th Annual German Conf. on Artificial Intelligence, KI-2007, Osnabr /ück, 10.-13. September 2007, pp. 1-14.
    • Reucher, E.; Rödder, W.; Lo, M.Ch.; Kopittke, B.H.: Unternehmensranking mittels Kreuzeffizienzen - Eine DEA-Amwendung für einen Halbleiterkonzern, Zeitschrift für Betriebswirtschaft / ZfB, 78-3 (2008) 289-306.
    • Reucher, E.; Rödder, W.; Gartner, I.R.: Rationalität und Wert von Information - eine systemgesteuerte Analyse, Proc. Workshop Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 26.-28.02.2008, MKWI 2008, München, (SCS Publishing House, San Diego / Erlangen, 2008) 205-220.
    • Rödder, W.: Information und Wert der Information - Aufgezeigt am Beispiel der Konsumentenkreditvergabe, in: Oehler, A.; Terstege, U. (Hrsg.): Finanzierung, Investition und Entscheidung - Einzelwirtschaftliche Analysen zur Bank- und Finanzwirtschaft, Festschrift für Michael Bitz, (Springer, Wien / New York, 2008) 360-378.
    • Rödder, W.; Gartner, I.R.; Rudolph, S.: Entropiegesteuerte Portfolioselektion, in: Bortfeldt, A.; Homberger, j:; Kopfer, H.; Pankratz, G.; Strangmeier, R. (Hrsg.): Intelligente Entscheidungsunterstützung - Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze, Festschrift für Hermann Gehring, (Gabler, Wiesbaden, 2008) 273-284.

    2009 - 2010

    • Gartner, I.R.; Zwicker, R.; Rödder, W.: Investimentos em Tecnologia da Informatione Impactos na Produtividade Empresarial: Uma Análise Empírica à Luz do Paradoxo da Produtividade, Revista de Administratio Contemporânea - RAC, Curitiba, 13-3 (2009) 391-409.
    • Rödder, W.; Reucher, E.; Kulmann, F.: Where We Stand at Probablistic Reasoning, ICINCO 2009, Proc. 6th Int. Conf. on Informatics in Control, Automation and Robotics July 2-5, 2009, Mailand, Italien, 394-397.
    • Rödder, W.; Gartner, I.R.; Rudolph, S.: : Entropy-driven Portfolio Selection - a downside and upside risk framework, Diskussionsbeitrag der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, FernUniversität in Hagen, 437 (2009).
    • Rödder, W.; Reucher, E.: Konsensuale Effizienzbewertung und -verbesserung • Untersuchungen mittels der Data Envelopment Analysis (DEA), Diskussionsbeitrag der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, FernUniversität in Hagen, 443 (2009).
    • Reucher, E.; Rödder, W.: Konsensuale Effizienzbewertung und -verbesserung mittels DEA Output- vs. Inputorientierung -, Diskussionsbeitrag der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, FernUniversität in Hagen, 454 (2010).
    • Rödder, W.; Rudolph, S.; Gartner, I.R.: An Entropy-driven Expert System Shell Applied to Portfolio Selection, ESWA - Expert Systems with Applications, 37 (2010) 7509-7520.

    2011 - 2012

    • Rödder, W.; Reucher, E.: A Consensual Peer-based DEA-Model with Optimized Cross-Efficiencies - Input Allocation instead of Radial Reduction, European J. of Operational Research, EJOR, 212-1 (2011) 148-154.
    • Rödder, W.; Dellnitz, A.: Data Envelopment Analysis - Skalenerträge und Kreuzskalenerträge, Diskussionsbeitrag der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, FernUniversität in Hagen, 468 (2011).
    • Rödder, W.; Reucher, E.: Konsensuale Effizienzbewertung und -verbesserung mittels DEA, Zeitschrift für Betriebswirtschaft, ZfB, Band 81, Heft 11 (2011) 1257-1274.
    • Rödder, W.; Reucher, E.: Advanced X-efficiencies for CCR- and BCC-models - towards Peer-based DEA controlling, European J. of Operational Research, EJOR, 219-2 (2012) 467-476.
    • Dellnitz, A.; Kleine, A.; Rödder, W.: Ökonomische Interpretationen der Skalenvariablen u in der DEA, Diskussionsbeitrag der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, FernUniversität in Hagen, 480 (2012).
    • Rödder, W.; Kleine, A.; Dellnitz, A.: Returns To Scale Revisited - towards Cross-RTS, SSRN 2338614.
    • Rödder, W.; Brenner, D.; Kulmann, F.: Entropiebasierte Analyse von Interaktionen in Sozialen Netzwerken, Diskussionsbeitrag der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, FernUniversität in Hagen, 481 (2012).

    2013 - 2014

    • Brenner, D.; Rödder, W.; Kulmann, F.: Superknoten in Sozialen Netzwerken - eine entropieoptimale Analyse -, Diskussionsbeitrag der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, FernUniversität in Hagen, 485 (2013).
    • Rödder, W.; Kleine, A.; Dellnitz, A.: Eine ökonomische Analyse verdeckter Outputs in der Data Envelopment Analysis, Zukunftsperspektiven des Operations Reserach, Hrsg. Lübbecke, M.; Weiler, A.; Werners, B., Springer (2014) 297-314.
    • Kleine, A.; Dellnitz, A.; Rödder, W.: Sensitivity Analysis of BCC Efficiency in DEA with Application to European Health Services, Operations Reserach Proceedings 2013, Springer (2014) 243-248.
    • Rödder, W.; Brenner, D.; Kulmann, F.: Entropy based evaluation of net structures - deployed in Social Network Analysis, Expert Systems with Applications, 41 (2014) 7968-7979.

    2015 - 2016

    • Kleine, A.; Rödder, W; Dellnitz, A.: Returns To Scale Revisited - towards Cross-RTS, in: Ahn, Heinz et al. (Hrsg.): Nachhaltiges Entscheiden: Beiträge zum multiperspektivischen Performancemanagement von Wertschöpfungsprozessen, Festschrift zum 65. Geburtstag von Harald Dyckhoff, Springer (2016) 385-404.
    • Rödder, W.; Kulmann, F.; Dellnitz, A.: A New Rationality in Network Analysis - Status of Actors in a Conditional-logical Framework, in: Beierle, Christoph et al. (Hrsg.): Computational Models of Rationality, Essays Dedicated to Gabriele Kern-Isberner on the occasion of her 60th birthday, College Publications (2016) 348-364.
    • Rödder, W.; Dellnitz, A.; Gartner, I.: Ungewissheit versus Unsicherheit in Sozialen Netzwerken, Diskussionsbeitrag der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, FernUniversität in Hagen, 493 (2016).
    • Soller, H.; Kulmann, F.; Rödder, W.: Efficient and Exact Solutions for Job Shop Scheduling Problems via a Generalized Colouring Algorithm for Tree-Like Graphs, IJOQM, 22:3 (2016), 253-272.
    • Reucher, E.; Dellnitz, A.; Rödder, W.: Soziale Netzwerkanalyse: Interaktiv zu einem entropieoptimalen brauchbaren sozialen Netz, Diskussionsbeitrag der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik (PHWT), 1 (2016).

    2017 - 2018

    • Rödder, W.; Dellnitz, A.; Kulmann, F.; Litzinger, S.; Reucher, E.: Bipartite Strukturen in Sozialen Netzen -- klassische versus MaxEnt-Analysen --, Diskussionsbeitrag der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, FernUniversität in Hagen, 503 (2017).
    • Brenner, D.; Dellnitz, A.; Kulmann, F.; Rödder, W.: Compressing strongly connected subgroups in social networks: An entropy-based approach, The Journal of Mathematical Sociology, 41:2 (2017), 84-103.
    • Dellnitz, A.; Litzinger, S.; Rödder, W.: Identifizierung von führenden Köpfen in terroristischen Netzwerken -- ein entropiebasiertes Verfahren --, Diskussionsbeitrag der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, FernUniversität in Hagen, 507 (2017).
    • Dellnitz, A.; Kleine, A.; Rödder, W.: CCR or BCC: what if we are in the wrong model?, JBE 88:7-8 (2018), 831-850.
    • Rödder, W.; Dellnitz, A.; Litzinger, S.: Ein erweitertes Effizienzmaß für DMUs im BCC-Modell -- eine ökonomiegerechte DEA-Anpassung --, Diskussionsbeitrag der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, FernUniversität in Hagen, 509 (2018).
    • Rödder, W.; Kleine, A.; Dellnitz, A: Scaling Production and Improving Efficiency in DEA - an interactive approach, Journal of industrial Engineering International, 14(3) (2018), 501-510.

    2019 - 2021

    • Dellnitz, A.; Rödder, W.: Zur Quantifizierung von Macht und Machtallianzen - Ein struktureller Ansatz in sozialen Netzwerken, Diskussionsbeitrag Nr. 517 der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der FernUniversität in Hagen (2019).
    • Rödder, W.; Dellnitz, A.; Gartner, I.-R.; Litzinger, S.: Weight prediction on missing links in social networks: a cross-entropybased approach, Journal of Applied Logics, 1(6) (2019), 95-116.
    • Rödder, W.; Dellnitz, A.; Kulmann, F.; Litzinger, S.; Reucher. E.: Bipartite Structures in Social Networks - traditional versus entropy-driven analyses, Entropy, 21(3), 27 (2019), 1-17.
    • Reucher, E.; Dellnitz, A.; Rödder, W.: Macht in signierten Netzen, PHWT Diskussionsbeitrag Nr. 2 (2020).
    • Dellnitz, A.; Rödder, W.: An entropy-based framework to analyze structual power and power alliances in social networks, Nature - Scientific Reports, 10(1) (2020), 1-12.
    • Rödder, W.; Dellnitz, A.; Leewe, E.; Reucher, E.: Eine kleine Genesis der Macht - Unterstützung, Unterdrückung, Unterwerfung, PHWT Diskussionsbeitrag Nr. 3 (2021).
    • Dellnitz, A.; Rödder, W.: Returns to scale as an established scaling indicator: Always a good advisor?, Journal of Economics and Statistics (Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik), 241(2) (2021), 173-186.
    • Rödder, W.; Dellnitz, A.; Litzinger, S.: Analysing Terrorsit Networks - an entropy-driven method, Expert Systems: The Journal of Knowledge Engineering (2021), 1-13.
    • Rödder, W.; Dellnitz, A.; Reucher, E.: Power geneseis in social networks: An entropy-driven decision support model with conditional data, Decision Analytics Journal, 1 (2021), 1-8
  • Wissensbasierte Systeme sind nach ihren Anfängen in den 70er Jahren mit einer damals noch rein deterministischen Regelauswertung heute mehr und mehr in der Lage, auch vages, unsicheres und subjektives Wissen zu verarbeiten. Ein Forschungszweig richtet sein Interesse auf die probabilistische Erfassung und Auswertung von Fakten und Regeln, da Wahrscheinlichkeiten besonders geeignet sind, vorgegebene, von Experten formulierte Abhängigkeiten zu quantifizieren. Dies erfolgt sowohl auf der Basis von Expertenwissen als auch durch die Verarbeitung von statistischen Daten, die in ihrer Gesamtheit zur Deduktion herangezogen werden können.

    Ein für die Darstellung unsicheren Wissens besonders geeigneter Ansatz ist im Expertensystem SPIRIT (Symmetrical Probabilistic Intensional Reasoning in Inference Networks in Transition) realisiert. Häufigkeitsverteilungen, die auf statistischen Erhebungen beruhen, können gleichermaßen berücksichtigt werden wie heuristische Regeln; Wissen des Experten wird ebenso integriert, wie subjektive Einschätzungen seitens des Benutzers einfließen. SPIRIT ist in der Lage, selbständig aus eingegebenen Daten und Beispielen zu lernen und gehört damit zu den aktiv lernenden Systemen. Durch einen induktiven Lernprozess und aufgrund von Experteninformationen werden auch indirekte (d.h. nicht direkt beobachtete) Zusammenhänge durch transitives Schließen erfasst. Hervorzuheben ist weiterhin die Fähigkeit des Systems, logische Schlussfolgerungen (im Sinne der erweiterten Prädikatenlogik) aus der gemeinsamen Wahrscheinlichkeitsverteilung abzuleiten.

    Mehr erfahren

 

Studium und Lehre

Webberatung | 11.07.2022