Studium an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Foto: Andrew Brookes/Cultura/Getty Images

Informationen zum Sommersemester 2020 unter Berücksichtigung von Corona (Stand: 10. Juni 2020)

Liebe Studierende,

glücklicherweise hat sich die Situation seit Mitte März erheblich entspannt, auch wenn wir von einer vollständigen Normalisierung noch ein gutes Stück entfernt sind. Zumindest können wir die Auswirkungen auf den Studien- und Prüfungsbetrieb inzwischen deutlich besser einschätzen. Die Unsicherheit, welche Sie und wir in den vergangenen Monaten aushalten mussten, hat sich erheblich reduziert. Wir geben Ihnen hiermit Hinweise zu den verbleibenden vier Monaten des laufenden Sommersemesters.

Selbstverständlich gelten weiterhin unsere Handlungsmaxime, die auf ganz grundsätzlichen Überlegungen basieren:

  • Wir lassen uns davon leiten, negative Auswirkungen auf Sie und Ihr Studium möglichst gering zu halten. Sie und wir wissen, dass dies immer noch nicht vollständig, aber erheblich besser als im März, möglich ist.
  • Zugleich und komplementär dazu halten wir den akademischen Anspruch aufrecht: Prüfungen – namentlich im März abgesagte Klausuren – finden inzwischen wieder statt, auf sie wird nicht verzichtet.
  • Schließlich gilt der Grundsatz der Gleichbehandlung: Auch in dieser außergewöhnlichen Situation werden wir einzelne Studierende nicht besser (oder schlechter) stellen als alle anderen. Das gilt beispielsweise bei der Einhaltung von Fristen.

Ganz konkret bedeutet das (diese Aufzählung wird wenn nötig ergänzt):

Lehre
Sofern keine Präsenz vor Ort notwendig ist, können Sie Ihr Fernstudium fortsetzen. Studienbriefe werden versandt und online bereitgestellt, die Lehre in Moodle findet statt. Einsendearbeiten können bearbeitet werden, die Abgabetermine bleiben bestehen.
Die Hochschulleitung hat verfügt, dass Mentoriate im Sommersemester 2020 nicht in den Regionalzentren stattfinden dürfen. Dankenswerterweise bieten die Mentoren mittlerweile über das schon vorhandene Maß hinaus viele Mentoriate in virtueller Form an. Diese (Not)Lösung kann Präsenzmentoriate zwar nur partiell substituieren, ist angesichts der aktuellen Lage jedoch die bestmögliche Lösung.
Klausuren
In der Corona-Epidemie-Hochschulverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen wurde festgelegt, dass alle Prüfungsversuche im Sommersemester 2020, sofern diese nicht bestanden werden, als nicht unternommen gelten (befristete Freiversuchsregelung). Wird dagegen eine Prüfung bestanden, zählt diese und kann nicht wiederholt werden.

Alle Klausuren des Sommersemesters 2020 werden – wie bereits die im Juni stattfindenden Nachholklausuren – unter Beachtung der einschlägigen Hygienebestimmungen in Präsenz stattfinden.

  • Die Klausuren der Pflichtmodule werden vom 21. bis 25. September 2020, jeweils von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr und von 11.45 Uhr bis 13.45 Uhr, angeboten. Klausurorte sind voraussichtlich Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hagen, München, Frankfurt (oder ein Ort in der Nähe) sowie Zürich (Schweiz). Eventuell wird auch Linz (Österreich) wieder Klausurort sein.
  • Die Klausuren der Wahlpflichtmodule werden vom 7. bis 11. September 2020, am 19. September 2020 sowie vom 21. bis 26. September 2020 angeboten. Klausurorte sind voraussichtlich Berlin, Hagen sowie München.
Details zu den einzelnen Klausuren haben wir Ihnen tabellarisch zusammengestellt (zur Tabelle (PDF 84 KB). Alle weiteren Informationen – beispielsweise zu Hilfsmitteln und Stoffeingrenzungen, aber auch die genauen Orte und Räumlichkeiten – werden wir Anfang Juli im Heft Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 3 veröffentlichen.
Bei den Räumlichkeiten handelt es sich – ebenfalls wie bei den Nachholklausuren – an allen Prüfungsorten um Hallen respektive große Veranstaltungsräume. Für jeden Prüfling steht ein Einzeltisch zur Verfügung. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Prüflingen ist gewährleistet. Wir möchten Sie bereits jetzt höflichst bitten, bei der Einnahme der Plätze, während der Klausur und beim Verlassen des Raumes die nötige Sorgfalt walten zu lassen und insbesondere jederzeit genügend Abstand zu den anderen Teilnehmern zu wahren. Für die Wege innerhalb der Räumlichkeiten bitten wir um das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
Sie werden vom 6. Juli bis 7. August 2020 die Möglichkeit haben, sich online über das Anmeldeportal WebRegIS zu den Klausuren anzumelden.
Seminare/Abschlussarbeiten
Die Betreuung von Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten wird fortgeführt. Die Abgabetermine bleiben unverändert bestehen. Die Seminare finden lehrstuhlindividuell in Präsenz oder in einem virtuellen Format statt.
Die elektronische Einreichung von Bachelor- und Masterarbeiten ist nicht mehr möglich. Zur Fristwahrung geben Sie Ihre Abschlussarbeit bitte postalisch auf (Poststempel).
Anträge auf die Verlängerung von Bearbeitungszeiten beurteilt der Prüfungsausschuss nunmehr wieder nach normalen Kriterien. Bei konkreten Fragen zu Terminen und Rücktritten wenden Sie sich bitte an das Prüfungsamt.
Die Anmeldung zu Seminaren des Wintersemesters 2020/21 endet am 10. Juli 2020. Anmeldungen zu Abschlussarbeiten des Wintersemesters 2020/21 sind vom 6. Juli bis 7. August 2020 möglich.
Bei der Prüfung der Voraussetzungen für die Anmeldung zu Seminaren und Abschlussarbeiten berücksichtigen wir angemeldete Prüfungen, die im März 2020 abgesagt werden mussten. Diese Regelung ist bis zum Ende des Sommersemesters 2020 befristet.
Literatur
Die Universitätsbibliothek in Hagen und andere wissenschaftlichen Bibliotheken deutschlandweit haben den Publikumsverkehr wieder aufgenommen. Die Literaturversorgung – in Präsenz, elektronisch und durch Fernlehre – ist ohne Einschränkungen sichergestellt.


Insgesamt sind dies aus unserer Sicht interessewahrende Lösungen für Lehre und Prüfungen im Sommersemester 2020. Wir hoffen, dass Sie in den verbleibenden Monaten möglichst wenig in Ihrem Studienfortschritt beeinträchtigt werden. Wir sind uns bewusst, dass es trotz aller Bemühungen vereinzelt monetäre und nicht monetäre Auswirkungen auf Sie ganz persönlich gegeben hat und geben wird. Dies lässt sich naturgemäß nicht ganz vermeiden. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Mit den besten Wünschen

Stephan Meyering
(Dekan)
Jens Wehrmann
(Leiter Zentralbereich)
 

Das Studienangebot

Wichtige Informationen zu Ihrem Studium

  • Bilden Sie auch im Fernstudium Lerngruppen und steigern Sie durch den Austausch mit Kommilitoninnen und Kommilitonen Ihren Studienerfolg. Unsere Lerngruppen-App hilft dabei.

  • Für Ihre Semesterplanung haben wir die aus Sicht des Prüfungsamts wichtigsten Termine in einer Tabelle zusammengefasst. Die Darstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

    Sommersemester 2020

    Aktion Anmeldebeginn Anmeldeschluss
    Einsendearbeiten im Sommersemester 2020 siehe Modulübersicht
    Seminare Wintersemester 2020/21 Mo., 1. Juni 2020 Fr., 10. Juli 2020
    Rückmeldefrist für Wintersemester 2020/21 So., 1. Juni 2020 Do., 31. Juli 2020
    Abschlussarbeiten (Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten)
    Wintersemester 2020/21*
    Mo., 6. Juli 2020 Fr., 7. August 2020
    Prüfungen im Sommersemester 2020* Mo., 6. Juli 2020 Fr., 7. August 2020

    (* Bitte beachten Sie, dass der Anmeldebeginn, anders als zunächst angegeben und im Heft „Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 1“ veröffentlicht, im Zusammenhang mit den Nachschreibterminen aus technischen Gründen verlegt werden musste.)

  • Bereits zum Beginn des Studiums möchten wir darauf hinweisen, dass Studierende, die nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Leistungen erhalten oder später beantragen wollen, nach vier Vollzeitsemestern oder acht Teilzeitsemestern eine Bescheinigung beim Amt für Ausbildungsförderung vorlegen müssen, die bestätigt, dass die bis dahin üblichen Studien- und Prüfungsleistungen erbracht worden sind. Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft hat beschlossen, diese positive Bescheinigung auszustellen, wenn nach dem vierten Vollzeitsemester alle Leistungen, die bis zum Abschluss des dritten Vollzeitsemesters erbracht werden konnten, auch vorliegen. Damit sind sechs Module gemeint, zu denen die Klausuren erfolgreich bestanden sein müssen.

    Die Förderung durch das Ausbildungsamt erfolgt ohne Verzögerung, wenn die Bescheinigung nach § 48 BAföG bis zum Ende des vierten Fachsemesters dort vorliegt. Die Bescheinigung wird vom Prüfungsamt der Fakultät ausgestellt.

    Für den Fall, dass Sie erst nach dem vierten Fachsemester einen Teil der vorgenannten Module abschließen (mit den Klausuren im September oder März), kann die Bescheinigung selbstverständlich erst nach der Korrektur der Klausuren ausgestellt werden. Die Förderung wird dann für mindestens zwei Monate unterbrochen. Die Beträge werden aber bei Vorlage der Bescheinigung nachgezahlt.

    Auch wenn BAföG erstmals zu einem späteren Zeitpunkt beantragt wird, muss im Studium ein Leistungsstand wie bei Studierenden erreicht worden sein, die von Studienbeginn an BAföG bezogen haben. Teilzeitsemester werden als halbe Vollzeitsemester gerechnet. Zum Zeitpunkt des Antrages muss aber der Vollzeitstatus eingenommen sein.

    Weitere Auskünfte zum BAföG erteilt Ihnen das Studierendenwerk Dortmund.

    Leistungsbescheinigung nach § 48 BAföG (PDF, 1 MB)

  • Für die Kontaktaufnahme per E-Mail möchten wir Sie bitten, Ihr Ansinnen klar und deutlich zu formulieren und stets Ihre Matrikelnummer, Ihren Namen, Ihre Adresse sowie Ihre Telefonnummer anzugeben.

    Das Prüfungsamt ist auch unter der allgemeinen E-Mail-Adresse: wiwi.pa erreichbar.

    Telefonvorwahl: +49 2331 987-

    Themen Zuständig Durchwahl E-Mail Vertretung Durchwahl
    Abschlussarbeiten (Bachelor- und Masterarbeiten) Christa Schneider 2678 @

    Rebecca Traini

    2431

    Marie Will 4104

    Abschlusszeugnisse

          Dr. Jens Wehrmann 2569
    Diplomzeugnisse Inge Flockenhaus 4135 @
    Bachelorzeugniss Marie Will 4104 @
    Masterzeugnisse Steffi Fischer 2654 @
    Anerkennung von Prüfungsleistungen Monika Wosnik 2651 @ Patrick Hasler 2662
    Damian Braschczok 2356
    Dr. Jens Wehrmann 2569
    BAföG-Bescheinigung Dr. Jens Wehrmann 2569 @ Steffi Fischer 2654
    Belegung Patrick Hasler 2662 @ Dr. Jens Wehrmann 2569
    Einsende- und Selbstkontrollarbeiten Steffi Fischer 2654 @ Rebecca Traini 2431
    Damian Braschczok 2356
    Klausurorganisation Michaela Barteldrees 2674 @ Claudia Barcarolo 2663
    Dr. Jens Wehrmann 2569
    Klausurorganisation
    für Studierende, die im nicht anrainenden Ausland leben, chronisch krank bzw. schwerbehindert sind, unter die Bestimmungen des Mutter­schutz­gesetzes fallen oder langfristig inhaftiert sind
    Claudia Barcarolo 2663 @ Michaela Barteldrees 2674
    Leitung des Prüfungsamts Dr. Jens Wehrmann 2569 @ Patrick Hasler 2662
    Leistungsbescheinigungen Steffi Fischer 2654 @ Rebecca Traini 2431
    Inge Flockenhaus 4135
    Probestudium und Zugangsprüfung Inge Flockenhaus 4135 @ Dr. Jens Wehrmann 2569
    Prüfungsorganisation Dr. Jens Wehrmann 2569 @ Patrick Hasler 2662
    Rechtsangelegenheiten Inge Flockenhaus 4135 @ Monika Wosnik 2651
    Patrick Hasler 2662 @    
    Seminare

    Rebecca Traini

    2431 @ Christa Schneider 2678
    Marie Will 4104
    Studienberatung Dr. Jens Wehrmann 2569 @
    Patrick Hasler 2662 Rebecca Traini 2431
    Damian Braschczok 2356 Steffi Fischer 2654
    Monika Wosnik 2651    
    Zwischenzeugnisse Christa Schneider 2678 @ Marie Will 4104

Aktuelles zum Studium


[alle Meldungen zum Studium]
Redaktion | 30.06.2020