WIWI-Logo

Gültigkeit und Wiederholung

Illustration

Eine durch bestandene Einsendearbeiten erlangte Teilnahmeberechtigung an einer Modulabschlussklausur gilt über das Semester bzw. Studienjahr hinaus solange, wie das entsprechende Modul angeboten wird. Ihre Gültigkeit bleibt auch dann bestehen, wenn die Inhalte des Moduls zwischenzeitlich überarbeitet oder aktualisiert worden sind. Die Einsendearbeiten verfallen mit der Einstellung des Moduls.


Über erfolgreich absolvierte Einsendearbeiten wird keine gesonderte Leistungsaufstellung ausgefertigt. Als Beleg über die erfolgreiche Absolvierung müssen Sie deswegen die Deckblätter bzw. Computerbriefe/Bildschirmausdrucke der bestandenen Einsendearbeiten aufbewahren. Es ist wichtig, dass Sie diese so lange aufbewahren, bis die Zeugnisse ausgefertigt sind.

Wiederholung

Zur Erfüllung der Klausurteilnahmevoraussetzung kann jeder Kurs beliebig oft wiederholt werden. Sofern sich das Studienmaterial inhaltlich nicht verändert hat, ist innerhalb von sieben Semestern eine kostenfreie Belegung von Einsendearbeiten (ohne dazugehöriges Studienmaterial) als Kurswiederholer möglich. Bei inhaltlichen Änderungen des Studienmaterials ist eine erneute (kostenpflichtige) Belegung erforderlich, um das überarbeitete Kursmaterial in gedruckter Form zu erhalten. Bestandene Einsendearbeiten können auch bei geänderten Kursinhalten zeitlich unbegrenzt gesammelt werden, sie müssen aber aus unterschiedlichen Kurseinheiten/Stoffgebieten stammen.

Illustration

Den Zugang zu den Einsendearbeiten erhalten Sie nur mit einer aktuellen Belegung bzw. Wiederholerbelegung des jeweiligen Kurses.


Redaktion | 10.05.2016
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, 58084 Hagen