Umbenennung des Moduls G6 zum WiSe 24/25

Bitte beachten Sie die Umbenennung des Moduls G6 in „Sozial- und Kulturgeschichte aus transnationaler Perspektive“ zum Wintersemester 2024/25. Diese Umbenennung reflektiert die Fokusverschiebung und Perspektiverweiterung der Lehrinhalte des Moduls, das innerhalb der letzten Semester inhaltlich neu ausgerichtet wurde, um zentrale Perspektiven und Konzepte zu integrieren, die sich in jüngerer Zeit in der Geschichtswissenschaft etabliert haben.



Langer Abend der Studienberatung – Infotag für Studieninteressierte

Interessiert an einem Studium an der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften?

Dann informieren Sie sich beim digitalen Langen Abend der Studienberatung am Mittwoch, den 26. Juni 2024, ab 18 Uhr!

  • Was? Sie erhalten Basisinformationen zum Studium an unserer Fakultät sowie Überblicke über die Studienverläufe, den Studienalltag und Beachtenswertes zur Studienentscheidung.
  • Für wen?
    Studieninteressierte sowie noch Unentschlossene, die ab Wintersemester 2024/25 an der Fakultät Kultur- und Sozialwissenschaften studieren möchten.

Details zur Veranstaltung



Info-Abend zum Wahlmodul „Digital Humanities“ (SoSe 24)

Liebe Studierende,

wir möchte Sie am Dienstag, den 16.4.24, von 18:30 bis 20:00 Uhr zu unserem Infoabend Digital Humanities einladen. Die Veranstaltung widmet sich dem Kurs Digital Humanities (25003/W DH des Bachelorstudiengangs Kulturwissenschaften), ist aber für alle am Thema Interessierten offen. Teilnahme via Zoom, Anmeldung ist nicht erforderlich.

In der Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die Inhalte des Wahlmoduls Digital Humanities und lernen die Kurs-/Modulbetreuer*innen aus den Fächern Geschichte, Literaturwissenschaft und Philosophie kennen. Sie haben Gelegenheit Fragen zum Modul, zu den Prüfungsmodalitäten und zum Forschungsfeld der digitalen Kulturwissenschaften zu stellen.

Den Abend wird ein Werkstattbericht von Frau Dutra Pereira abrunden, der sich mit laufenden Projekten von Studierenden und quantitativen Zugängen zu historischen Quellen befasst.

 

Programm:

  1. Begrüßung
  2. Vorstellung der Modul-Betreuer*innen und Online-Tutor*innen der Lehrgebiete Geschichte, Literaturwissenschaft und Philosophie.
  3. Präsentation der Kursinhalte
  4. Prüfungsmöglichkeiten
  5. Fragen zum Kurs und DH
  6. Vortrag Suellen Dutra Pereira (Beginn ca. 19:15): „Über Bücher reden, ohne sie gelesen zu haben: Bibliothekskataloge als Erkenntnisquellen von studentischen DH-Projekten“

 

Zugangsdaten:

https://fernuni-hagen.zoom.us/j/61871418909?pwd=VFZkc0owT1Z2S3U2MTBka244WkJjQT09

Meeting-ID:                                  Kenncode:

618 7141 8909                               61805635

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Helmut Hofbauer i.A. des DH-Teams

 



Informationen zur Klausur im Modul 25401/P1 im WS 2023/24

In der Klausur werden sechs Aufgaben formuliert. Von diesen sind nur drei zu bearbeiten. Die Fragen beziehen sich mit folgender Aufteilung auf zwei der zum Modul gehörenden Kurse:

Zum Kurs 03561 „Einführung in die Theoretische Philosophie“ werden Ihnen vier Aufgaben gestellt. Bitte bearbeiten Sie von diesen nur zwei nach Ihrer freien Wahl!

 Zum Kurs 03302 „Probleme der Wissenschaftstheorie“ werden Ihnen zwei Aufgaben gestellt. Bitte bear­bei­ten Sie von diesen nur eine nach Ihrer freien Wahl!

 Der Umfang Ihrer Darlegung sollte für alle drei ausgewählten Aufgaben zusammen drei bis vier digitale Seiten umfassen.

 Es dürfen keine Hilfsmittel, auch keine Internet-Recherchen, benutzt werden.

 Die Aufgaben sind in ganzen Sätzen zu bearbeiten und dürfen keine bloßen Stichworte, Auflistungen, Spiegelstriche und Schrägstriche usw. enthalten.

 Bitte antworten Sie präzise auf die Aufgabenstellungen und legen Sie die erfragten Zusammenhänge klar, exakt und bündig dar, unter Einbeziehung aller wesentlichen Aspekte.



Langer Abend der Studienberatung – Infotag für Studieninteressierte

Interessiert an einem Studium an der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften?

Dann informieren Sie sich beim digitalen Langen Abend der Studienberatung am Donnerstag, 11. Januar 2024, ab 18 Uhr!

  • Was? Sie erhalten Basisinformationen zum Studium an unserer Fakultät sowie Überblicke über die Studienverläufe, den Studienalltag und Beachtenswertes zur Studienentscheidung.
  • Für wen?
    Studieninteressierte sowie noch Unentschlossene, die ab Sommersemester 2024 an der Fakultät Kultur- und Sozialwissenschaften studieren möchten.

Details zur Veranstaltung



Info-Abend zum Wahlmodul „Digital Humanities“ (WiSe 23/24)

Liebe Studierende,

zu Beginn des Wintersemesters 2023/24 möchten wir, das Team Digital Humanities, Sie zu einem Infoabend zum Kurs “Digital Humanities” im Studiengang Kulturwissenschaften einladen. Am Infoabend können sowohl Studierende des DH-Moduls als auch alle Interessierten teilnehmen. Der Abend findet am Dienstag, den 17.10.2023 von 18:00 bis 19:30 Uhr via Zoom statt, Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wenn wir heute von “Schreiben” sprechen, denken wir meist an die Textverarbeitung mit einem PC. Dabei erwarten wir, dass das Programm auch Rechtschreib- und Grammatikfehler markiert oder den Text automatisch formatiert. Vielleicht nicht perfekt, aber immerhin eine nützliche Hilfe. Der wissenschaftliche Arbeitsprozess beginnt oft mit digitalen Recherchevorgängen, etwa einer Suche im Web oder in digitalen Bibliothekskatalogen, inzwischen vielleicht auch mit der Nutzung einer KI. Die fortschreitende Digitalisierung macht Druckmedien, Dokumente und Quellen unterschiedlichster Art allgemein zugänglich, unbeschränkt und sofort verfügbar; sie ermöglicht programmtechnische Analysen und das Visualisieren der Daten. Infolgedessen sind für die Forschungspraxis in den Kulturwissenschaften grundlegende Fähigkeiten und Methodenverständnis erforderlich. Umso mehr, wenn es um Reflexion und Kritik dieser Praktiken geht. Das Wahlmodul Digital Humanities unternimmt deshalb den Versuch, Ihnen als Studierenden Grundkenntnisse in IT und den digitalen Formaten zu vermitteln, die Sie zur Beantwortung von geisteswissenschaftlichen Fragestellungen einsetzen können.

Die Veranstaltung soll einen Überblick über das Wahlmodul „Digital Humanities“ bieten und Interesse für die Vielfalt an Möglichkeiten und Fragestellungen in den digitalen Geisteswissenschaften schüren, von der maschinellen Texterkennung alter Handschriften über die Netzwerkanalyse von Dramen bis hin zum philosophischen Nachdenken über wissenschaftstheoretische Fragestellungen.

Zu Beginn der Veranstaltung wird sich nach der Begrüßung das DH-Team vorstellen. Im Anschluss erfolgt ein Impulsreferat zum “Distant Reading”. Anschließend werden die Kurs-betreuer*innen des DH-Moduls die Kursinhalte vorstellen und die wichtigsten Abläufe, unter anderem die Prüfungsmodalitäten, näher erläutern. Auch erhalten Sie die Gelegenheit, Ihre eigenen Fragen zum Modul sowie zu den einzelnen Kursen zu stellen.

 

Die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting:

Link:

https://fernuni-hagen.zoom.us/j/66580376027?pwd=M2tuYTlEWDlIck84amhIdzdKV0E3QT09

Meeting-ID:                                  Kenncode:

665 8037 6027                              60192314

 

Das Programm auf einem Blick:

  1. Begrüßung
  2. Vorstellung der Modul-Betreuer*innen und Online-Tutor*innen der Lehrgebiete Ge­schichte, Literaturwissenschaft und Philosophie.
  3. Impulsreferat Helmut Hofbauer: Was ist Distant Reading?
  4. Präsentation der Kursinhalte
  5. Prüfungsmöglichkeiten
  6. Fragen und Diskussion

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!