Zugangsvoraussetzungen

Für die Einschreibung benötigen Sie eine amtlich beglaubigte Kopie einer für Nordrhein-Westfalen gültigen Hochschulzugangsberechtigung:

  • Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife oder
  • Zeugnis der fachgebundenen Hochschulreife mit Studienberechtigungen für die Fächer: Sozialwissenschaften/Soziologie, Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft oder Wirtschaftswissenschaft oder
  • vergleichbare ausländische Bildungsnachweise.

Studieninteressierte, welche die für ihren Studiengang erforderliche Hochschulzugangsberechtigung nicht besitzen, können unter bestimmten Voraussetzungen direkt das Bachelorstudium oder zunächst ein Probestudium aufnehmen oder eine Zugangsprüfung ablegen. Informieren Sie sich hierüber näher auf den Seiten der FernUniversität Informationen für beruflich qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber.

Studierende, die keine für NRW gültige Studienberechtigung haben, können an der FernUniversität in Hagen das Studium im gleichen oder vergleichbaren Studiengang fortsetzten, wenn sie an einer anderen deutschen Universität mind. 4 Semester studiert und dort im Durchschnitt je 20 ECTS-Punkte pro Semester erworben haben (in der Summe also mind. 4 Semester mit mind. 80 ECTS-Punkten). Die Fortsetzung des Studiums ist auch nach Abschluss eines Vordiploms oder einer Zwischenprüfung möglich.

Prüfung der Hochschulzugangsberechtigung

Sie haben sich bereits über die Zugangsvoraussetzungen informiert und sind immer noch unsicher, ob Ihre Qualifikation für die Aufnahme des Studiengangs B.A. Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie ausreicht?

Das Studierendensekretariat hilft Ihnen gerne weiter und überprüft Ihre Unterlagen.

Bitte beachten Sie die Servicezeiträume hierfür und die Regelungen während der Einschreibfristen!

Innerhalb der Einschreibfristen:

Während der Einschreibfristen (für das Wintersemester 01.06.-31.07., für das Sommersemester  01.12.-31.01.) können Sie direkt die Immatrikulation in den Studiengang unter www.fernuni-hagen.de/bu   beantragen. Die Vorabprüfung ist keine Voraussetzung für die Beantragung der Einschreibung.

Außerhalb der Einschreibfristen:

01. März bis 31. Mai: Vorabprüfungen für die anschließende Einschreibung zum Wintersemester (Einschreibfrist: 01.06.-31.07.)

01. September bis 30. November: Vorabprüfungen für die anschließende Einschreibung zum Sommersemester (Einschreibfrist: 01.12.-31.01.)

Sofern Sie an unserem Bachelorstudiengang interessiert sind, schicken Sie bitte eine Mail mit Ihren Qualifikationsnachweisen an das Studierendensekretariat:

E-Mail:bachelor[at]fernuni-hagen.de

Selbstverständlich können Sie auch mit einer ausländischen HZB die Zulassungsvoraussetzungen für diesen Bachelorstudiengang vorab prüfen lassen. Schicken Sie bitte diesbezüglich Ihre Unterlagen an das zuständige studentische Auslandsamt: auslandsamt@fernuni-hagen.de

Weitere Studienvoraussetzungen

Notwendig ist der Zugang zu einem internetfähigen PC. Insbesondere, wenn der/die Studierende nicht an Präsenzseminaren teilnehmen kann, muss gewährleistet sein, dass er/sie an Online-Seminaren teilnehmen kann. Außerdem erfolgt die Betreuung der Module in wesentlichem Maße über die virtuellen Lernumgebungen, auch die Prüfungsanmeldungen finden über ein Online-Prüfungssystem statt.
Empfehlenswert für ein erfolgreiches Studium ist überdies eine gute Englisch-Lesekompetenz, da in einigen Modulen ein beträchtlicher Teil der Studienliteratur englischsprachig ist.

studifinder

Zu guter Letzt möchten wir Ihnen das Orientierungstool „StudiCheck“ des StudiFinders empfehlen (Achtung: Aufgrund einer Serverumstellung der studifinder.de-Seiten ist derzeit kein Zugriff auf das Online-Self-Assessment möglich). Mit den dort hinterlegten Online-Tests können Sie selbst prüfen, ob Ihre für den Studiengang B.A. Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie relevanten (Schul-)kenntnisse ausreichend sind. Sollte in bestimmten Teilbereichen Nachholbedarf bestehen, können Sie Ihre Kenntnisse mit den E-Learning-Angeboten auffrischen oder vertiefen. Die Teilnahme am StudiCheck ist freiwillig und anonym, d.h. es werden weder personenbezogene Daten an die FernUniversität übermittelt, noch ist das Testergebnis in irgendeiner Weise für die Einschreibung relevant. Es dient lediglich Ihrer eigenen Selbsteinschätzung und verbessert so die Erfolgschancen im Studium.

Studifinder.de

Fakultät KSW | 17.01.2021