Herzlich willkommen beim M.A. Politikwissenschaft – Regieren und Partizipation (ehemals M.A. Governance)

Im Studiengang werden fundierte Kenntnisse über neuere Entwicklungen der Internationalisierung von Politik und Gesellschaft sowie über den Wandel von Verwaltung in Staat, Regionen und Kommunen vermittelt. Zudem befassen sich Studierende mit den Herausforderungen der Steuerung in den Bereichen Wirtschaft und Umwelt.

Gegenstand des Studiengangs ist somit die Betrachtung und Untersuchung von zentralen gesellschaftlichen Problemen und die damit verbundenen sozialen, ökologischen und soziokulturellen Herausforderungen sowie die Diskussion um mögliche Lösungsansätze hierfür. Inhaltliche Schwerpunkte bilden Analysen des Spannungsverhältnisses zwischen effektivem Regieren und demokratischer Legitimation im staatlichen und substaatlichen Kontext.

Der Studiengang soll dazu befähigen, neue Formen der politischen Steuerung und Koordination wissenschaftlich fundiert zu analysieren und die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten in die berufliche Praxis zu transferieren.

Studienportal

Das Studienportal bietet Ihnen einen schnellen Zugriff auf alle studienrelevanten Informationen rund um den M.A. Politikwissenschaft – Regieren und Partizipation. Sie finden hier aktuelle Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen, Studieninhalten, Prüfungen,  Studienzielen, Berufsfeldern etc.

Für Interessierte und Studierende im ersten Semester sind die wichtigsten Informationen unter der Rubrik Einstieg zusammengefasst. Detailliertere Informationen zum Studiengang beinhalten die Rubriken Studium und Prüfungen. Im Bereich Service finden Sie neben FAQ und Kontaktadressen auch wichtige Downloads wie z.B. die Prüfungs- und Studienordnung.

Dieser Studiengang ist durch AQAS e.V. akkreditiert.

AQAS Logo

Foto: Hardy Welsch

Auf einen Blick

Abschluss: Master of Arts (M.A.)
Kosten insgesamt: ca. 1.200 Euro (in Regelstudienzeit)
Umfang: 120 credit points (ECTS)
Studiendauer: 4 Semester Vollzeit / 8 Semester Teilzeit