Prof. Dr. Julia Schütz

Julia Schütz Foto: FernUniversität

E-Mail: julia.schuetz

Telefon: +49 2331 987-4691

Raum: C 0.019

Vita

  • Seit September 2017 Lehrgebietsleitung Empirische Bildungsforschung an der FernUniversität in Hagen
  • Mai 2017 Habilitation Venia Legendi für das Fach Erziehungswissenschaft (Habilitationsschrift: Anerkennungserleben und Anerkennungsstreben. Identifikation, Bedeutung und Auswirkungen sozialer Anerkennung für pädagogische Berufsgruppen), Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Ruf an die Hochschule Bremen auf die W2-Professur Erziehungswissenschaften (abgelehnt)
  • Oktober 2015 bis April 2017 Professur für Soziale Arbeit, Medical School Hamburg (MSH)
  • Sommersemester 2015 Vertretung der Professur für Sozialpädagogik, Fakultät Bildung, Leuphana Universität Lüneburg
  • 2012-2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Leuphana College, Innovations-Inkubator, Leuphana Universität Lüneburg
  • 2009-2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin (gemeinsam mit Prof. Dr. Dieter Nittel/Prof. Dr. Rudolf Tippelt) der PAELL-Studie (Pädagogische Erwerbsarbeit im System des lebenslangen Lernens), Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • 2008-2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Arbeitsbereich Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Medienpädagogik (Prof. Dr. Rudolf Kammerl), Universität Hamburg
  • 2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Zentrum für technologiegestütze Bildung (ehemals Projektgruppe Fernausbildung), Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg
  • Dezember 2008 Promotion (Dissertationsschrift: Pädagogische Berufsarbeit und Zufriedenheit: Eine bildungsbereichsübergreifende Studie)
  • 2004-2008 Doktorandin am Fachbereich Erziehungswissenschaften, Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung, Stipendiatin der Frankfurt Graduate School for Social Sciences (FGS), Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • 2004 Abschluss Diplom-Pädagogin
  • 1998-2004 Studium der Erziehungswissenschaften, Soziologie und Psychologie Universität Hamburg und Goethe-Universität Frankfurt am Main

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Empirische Forschungsmethoden
  • Professionstheorie, lebenslanges Lernen, soziale Anerkennung
  • Hochschulforschung und -entwicklung
  • (Komparative) Pädagogische Berufsgruppenforschung

Funktionen und Ämter

Veröffentlichungen und Vorträge

Monographien und Autorenband

mehr Infos

  1. Schütz, J. (2018): Pädagogische Berufsarbeit und soziale Anerkennung. Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz
  2. Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (2014): Pädagogische Arbeit im System des lebenslangen Lernens. Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz
  3. Schütz, J. (2009): Pädagogische Berufsarbeit und Zufriedenheit. Eine bildungsbereichsübergreifende Studie. Bielefeld: wbv

Herausgeberschaften

mehr Infos

  1. Kubandt, Melanie/Schütz, Julia (Hrsg.) (im Erscheinen): Methoden und Methodologien in der erziehungswissenschaftlichen Geschlechterforschung. Leverkusen/Opladen: Verlag Barbara Budrich
  2. Beck, K./Bothe, T./Glaser, T./Heuer, C./Schütz, J./Seifert, A. (2016) (Hrsg.): Bildung und Hochschule. Impulse für Lehren und Lernen. Münster: Waxmann
  3. Brödel, R./Schütz, J./Nettke, T. (Hrsg.) (2014): Lebenslanges Lernen als Erziehungswissenschaft. Bielefeld: wbv
  4. Verantwortliche Redaktion Zeitschrift: Der pädagogische Blick – Zeitschrift für Wissenschaft und Praxis pädagogischer Berufe, Weinheim: Juventa4/2016 Interkulturalität und Werte
    1/2017 Bildung für nachhaltige Entwicklung. Aus- und Weiterbildung für pädagogische Akteure
    2/2018 (Komparative) Pädagogische Berufsgruppenforschung
    4/2018 Transformationsprozesse in der Kindertagesbetreuung: Herausforderungen für das Arbeitsfeld Aus- und Weiterbildung
  5. Kammerl, R./Schütz, J. (2009)(Hrsg.): „Medien statt Gedächtnis – Medien als Gedächtnis? Zum Verhältnis von Informationsträgern und Wissen”, Zeitschrift Bildungsforschung, Ausgabe 2

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

mehr Infos

  1. Schütz, Julia (2019): Die Tanten-Metapher. In: Neue Praxis 4/2019, S. 293-303
  2. Nittel, Dieter/Schütz, Julia (2019): Raum – Zeit – Geld: Die Wahrnehmung der Ressourcenverteilung. In: Nittel, Dieter/Tippelt, Rudolf (2019): Pädagogische Organisationen im System des Lebenslangen Lernens. Die LOEB-Studie: Über die Institutionalisierung einer bildungspolitischen Leitidee. Bielefeld: wbv Publikation, S. 158-176
  3. Nittel, Dieter/Schütz, Julia (2018): Raum – Zeit – Geld. Die Wahrnehmung der Ressourcenverteilung. In: Nittel, Dieter/Tippelt, Rudolf (2018): Die Resonanz des lebenslangen Lernens im Erziehungs- und Bildungswesen. Eine vergleichende Untersuchung beruflicher und institutioneller Selbstbeschreibungen, Hans-Böckler-Stiftung: Stuttgart, S. 159-178
  4. Schütz J./Seifert A. (2017): BMBF-Tagung: Bildungsforschung 2020: Interdisziplinäre und interinstitutionelle Potenziale eines Veranstaltungsformats. In: Der pädagogische Blick. 2017;25 (3), S. 173-174.
  5. Schütz, J. (2017): Elternarbeit und Anerkennungserleben. Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. In: Der pädagogische Blick 3/2017, S. 133-143.
  6. Schütz, J. (2017): Die Tanten-Metapher. Anerkennungs- und Abwertungserfahrungen in der pädagogischen Arbeit. In: Schäfer, P./Karber, A./ Müller, J./Nolte, K./Wahne, T. (Hrsg.): Zur Gerechtigkeitsfrage in sozialen (Frauen)Berufen – Gelingensbedingungen und Verwirklichungschancen. Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich, S. 161-172
  7. Schütz, J. (2017): Empirisch forschen lernen in sozialpädagogischen Studiengängen. In: Karsten, M.-E./Kubandt, M.: Element(ar)e Sozialpädagogik. Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich, S. 139-148
  8. Schütz, J./Seifert, A./Gunkel, M. (2016): Universitäre Bildung und Hochschule im Wandel. In: Das Hochschulwesen 1+2/2016, S. 48-53
  9. Schütz, J. (2016): Aushandlungsprozesse in der Hochschulbildung. Überlegungen im Angesicht komparativ pädagogischer Berufsgruppenforschung. In: Beck, K./Bothe, T./Glaser, T./Heuer, C./Schütz, J./Seifert, A. (Hrsg.): Bildung und Hochschule. Waxmann, S.
  10. Strunz, C./Adomßent, M./Seifert, A./Schütz, J./Gunkel, M. (2016): Wer die Wahl hat… – Die KOMFOR-Studie: zum studentischen Wahlverhalten in überfachlichen Studienprogrammen. In: Beck, K./Bothe, T./Glaser, T./Heuer, C./Schütz, J./Seifert, A. (Hrsg.): Bildung und Hochschule. Münster: Waxmann
  11. Schütz, J./Nittel, D. (2015): „Werde der Du bist“ – Selbstwirksamkeitserwartungen und individuelle Professionalisierung von Erwachsenenbildner/innen. In: Justen, N./Mölders, B. (Hrsg.): Professionalisierung und Erwachsenenbildung. Selbstverständnis. Entwicklungslinien. Herausforderungen. Festschrift für Anne Schlüter. Opladen: Barbara Budrich Verlag, S. 59-74
  12. Schütz, J. (2014): Die Zufriedenheit liegt im Detail – oder: warum sind Pädagogen eigentlich unzufrieden? Überlegungen im Angesicht einer komparativ pädagogischen Berufsgruppenforschung. In: Brödel, R./Nettke, T./Schütz, J.: Lebenslanges Lernen als Erziehungswissenschaft. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag, S. 151-173
  13. Brödel, R./Schütz, J./Nettke, T.: Lebenslanges Lernen als Erziehungswissenschaft – über dieses Buch. In: Brödel, R./Schütz, J./Nettke, T. (Hrsg.) (2014): Lebenslanges Lernen als Erziehungswissenschaft. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag, S. 11-23
  14. Nittel, D./Schütz, J. (2014): Der Ansatz der komparativen pädagogischen Berufsgruppenforschung. „Äußere“ und „innere“ Gemeinsamkeiten der sozialen Welt pädagogisch Tätiger. In: Ebner v. Eschenbach, M./Günther, S./Hauser, A. (Hrsg.): Gesellschaftliches Subjekt. Erwachsenenpädagogische Perspektiven und Zugänge. Hohengehren, S. 170-181
  15. Seifert, A., Strunz, C., Gunkel, M. & Schütz, J. (2014): What we mean when we talk about freedom – The KOMFOR study: an analysis of students’ choices of courses in interdisciplinary parts of the curriculum. Conference Proceedings of the 7th International Technology, Education and Development Conference. L. G. C., A. L. M. & I. C. T. (Hrsg.). International Association of Technology, Education and Development (IATED), S. 780–787 1176
  16. Schütz, J./Hübner, L. (2013): Von der Fremdevaluation zur Selbstevaluation. Chancen für die Arbeitszufriedenheitsforschung durch den Einsatz von Gruppendiskussionen. In: Der pädagogische Blick 2/2013, S. 98-111
  17. Nittel, D./Schütz, J. (2013): Zwischen Verberuflichung und Professionalität. Professionalisierungsdynamiken und Anerkennungskämpfe in der sozialen Welt der Erzieherinnen und Weiterbildner. In: Käpplinger, B./Robak, S./Schmidt-Lauff (Hrsg.): Engagement für die Erwachsenenbildung. Ethische Bezugnahmen und demokratische Verantwortung. Festschrift für W. Gieseke. Wiesbaden, S. 111-130
  18. Nittel, J./Schütz, J./Tippelt, R. (2012): „Notwendigkeit des Vergleichs!“ Der Ansatz einer komparativen pädagogischen Berufsgruppenforschung: Die PAELL-Studie (Pädagogische Erwerbsarbeit im System des Lebenslangen Lernens)“. In: Erziehungswissenschaft. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften 45/2012, S. 87-99
  19. Schütz, J./Nittel, D. (2012): „Von der Heterogenität zur Vielfalt! Akademischer Professionalisierung im Blick einer komparativen pädagogischen Berufsgruppenforschung“. In: Egetenmeyer, R./Schüßler, I. (Hrsg.): Akademische Professionalisierung in der Erwachsenenbildung. Theoretische Perspektiven und empirische Befunde. Hohengehren, S. 229-244
  20. Nittel, D./Schütz, J./Fuchs, S./Tippelt, R. (2011): Die Orientierungskraft des Lebenslangen Lernens bei Weiterbildnern und Grundschullehrern. Erste Befunde aus dem Forschungsprojekt PAELL. In: Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik 2011 zum Thema „Pädagogische Professionalität“, S. 167-183
  21. Nittel, D./Schütz, J. (2010): Die Verankerung des Lebenslangen Lernens im Berufsbewusstsein von Erwachsenenbildnern. Erste Ergebnisse einer Analyse von Gruppendiskussionen mit unterschiedlichen pädagogischen Berufsgruppen. In: Hessische Blätter für Volksbildung, Heft 2/2010, S. 136-146
  22. Schütz, J./Reupold, A. (2010): Bildungsbereichsübergreifende Kooperationen. Wahrnehmungen pädagogischer Akteure. In: DIE – Zeitschrift für Erwachsenenbildung: Heft 1/2010, S. 31-33
  23. Schütz, J./Nittel, D. (2010): Komparative Berufsgruppenforschung: Pädagogische Erwerbsarbeit im System des Lebenslangen Lernens. In: Zeitschrift für Bildungsverwaltung 1/2010, S. 49-56
  24. Schütz, J./Zinth, C.-P. (2010): E-Learning in der Hochschulpraxis: Wenn Lehren und Lernen auf der (virtuellen) Strecke bleiben. In: Nittel, D./Holten, R.: E-Learning in Hochschule und Weiterbildung. Einsatzchancen und Erfahrungen, Bielefeld, S. 95-106
  25. Kammerl, R./Schütz, J. (2009): Einleitung zum Themenheft „Medien statt Gedächtnis – Medien als Gedächtnis“. In: Kammerl, R./Schütz, J. (Hrsg.): „Medien statt Gedächtnis – Medien als Gedächtnis? Zum Verhältnis von Informationsträgern und Wissen”, Zeitschrift Bildungsforschung, Ausgabe 2/2009
  26. Schütz, J. (2007): Zufriedenheit zwischen Beanspruchung und Burnout. In: Der pädagogische Blick 4/2007, S. 216-225
  27. Schütz, J. (2006): E-Learning in der Erziehungswissenschaft. Ein Beispiel aus der Praxis der Universität Frankfurt/M. In: Der pädagogische Blick 1/2006, S. 37-45
  28. Schütz, J. (2005): Erfolgreiche eLearning-Praxis etabliert sich. Seminar am Fachbereich geht in die zweite Runde. In: Unireport 26.10.2005, S. 9
  29. Schütz, J./Kiesch, V. (2005): „Altenbildung und E-Learning – (k)ein Widerspruch!? Demographischer Wandel stellt neue Anforderungen an die Erwachsenenbildner“. In: Unireport 04/2005, S. 13
  30. Nittel, D./Schütz, J. (2005): „Veränderte Aufgaben und neue Profile. Professionalisierung und Professionalität in der Erwachsenenbildung“. In: Erwachsenenbildung. Vierteljahresschrift für Theorie und Praxis (51) 2/2005, S. 54-61
  31. Schütz, J. (2005): Arbeitszufriedenheit in Weiterbildungsorganisationen. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. In: Der pädagogische Blick 2/2005, S. 80-87
  32. Schütz, J. (2004): Volksbildung öffnet sich Studierenden. Offene Redaktionskonferenz der ‚Hessischen Blätter für Volksbildung’. In: Unireport 04/2004, S. 8
  33. Schütz, J. (2003): Die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Weiterbildung – eine empirische Untersuchung. Unveröffentlichte Diplomarbeit. Frankfurt/M.
  34. Schütz, J. (2002): Pädagogische Evaluierung der Mitarbeiterfortbildung „Dialog der Kulturen“. In: Lotz, B.: Die Internationale Bibliothek – von New York nach Frankfurt. Bertelsmann Stiftung, Gütersloh, S. 87-106
  35. Schütz, J. (1998): Pädagogen treffen Unternehmer. In: HUZ Unizeitung 4/1998

Lexikonbeiträge/Handbücher

mehr Infos

  1. Caby, A./Schütz, J. (2016): Gesundheitsberatung. In: Gieseke, W./Nittel, D. (Hrsg.) (2016): Handbuch pädagogische Beratung über die Lebensspanne. Weinheim: Beltz Juventa, S. 590-598
  2. Nittel, D./Schütz, J. (2016): Erwachsenenbildner. In: Dick, M./ Korfmacher, S./ Marotzki, W. (Hrsg.): Handbuch Professionsentwicklung. Bad Heilbrunn, S. 566-576
  3. Schütz, J. (2015): Arbeits- und Berufszufriedenheit. In: Pahl, J. (Hrsg.): Lexikon Berufsbildung. Bielefeld, S. 53-54
  4. Schütz, J./Nittel, D. (2015): Berufsrolle. In: Pahl, J. (Hrsg.): Lexikon Berufsbildung. Bielefeld, S. 241-242
  5. Schütz, J. (2013): Arbeitszufriedenheit. In: Pahl, J./Herkner, V. (Hrsg.): Handbuch Berufsforschung. Bielefeld, S. 517-526
  6. Schütz, J. (2012): Blended Learning. In: Marotzki, W. u.a. (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon der Erziehungswissenschaft, S. 199-200
  7. Schütz, J. (2012): Die Weiterbildung der Weiterbildner. In: Marotzki, W. u.a. (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon der Erziehungswissenschaft, S. 395-396

Rezensionen

mehr Infos

  1. Schütz J. (2019): Petra H. Steiner (2018). Soziale Welten der Erwachsenenbildung. Eine professionstheoretische Verortung. Bielefeld: Transcript. In: Zeitschrift für Weiterbildungsforschung
  2. Schütz, J. (2016): Kessl, F./Polutta/van Ackern/Dobischat/Thole, W. (2014) (Hrsg.): Prekarisierung der Pädagogik – Pädagogische Prekarisierung. In: Der pädagogische Blick 4/2016
  3. Schütz, J (2012).: Rezension zu Heidsiek, C. (2008) „Reflexion und Organisationsberatung: Professionalisierung aus organisationspädagogischer Perspektive. Frankfurt am Main. In: Zeitschrift Grundlagen der Weiterbildung
  4. Schütz, J. (2005): Heino Apel, Susanne Kraft (Hrsg.): Online lehren. Planung und Gestaltung netzbasierter Weiterbildung, W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld 2003, 276 S. In: Hessische Blätter für Volksbildung Heft 1/2005

Vorträge/Moderation/Poster

mehr Infos

  1. Bils, Annabell/Engelhardt, Nicole/Hinzmann, Anna/Pozo Vicente, Cristina/Schütz, Julia /2019): Innovation und Digitalisierung in der Hochschullehre an der FernUniversität in Hagen. Posterpräsentation. DINI-Jahrestagung 2019, Osnabrück, Oktober 2019
  2. Nittel, Dieter/Schütz, Julia (2019): Neue Vergangenheiten? Systemreferenzen diesseits und jenseits der Weiterbildung in autobiographisch-narrativen Zeitzeugen-Interviews mit Erwachsenenbildner*innen. Sektionstagung Erwachsenenbildung, Universität Halle, September 2019
  3. Berner, Nora/Schütz, Julia (2019): Das Ende des Lebenslangen Lernens? Lern- und Bildungserfahrungen unter Demenz. Vortrag aud der Tagung "Lernen, älter werden und alt sein? Bildung und Handlungsfähigkeit im Alter", Deutsche Gesellschaft für Soziologie, Sektion Alter(n) und Gesellschaft, Universität Wien, September 2019
  4. Berner, Nora/Rosenkranz, Lena/Schütz, Julia (2019): Empirische Bildungsforschung und die Variable Geschlecht. Vortrag auf der Jahrestagung der Fachgesellschaft für Geschlechterforschung 2019 an der FernUniversität in Hagen, Juli 2019
  5. Kempf, Felicitas/Schütz, Julia (2019): Ergebnisse der SIEGEL-Evaluation 2018/2019. Vortrag auf der Bundestagung Netzwerk Berufswahl-SIEGEL, Kiel, Juni 2019
  6. Schütz, J. (2019): Resonanz des lebenslangen Lernens. Impulsvortrag im Worldcafé. 10. Hochschulpolitisches Forum der Böckler-Stiftung. Berlin
  7. Schütz, J. (2018): Kommentierung der Arbeitsgruppe „Schwerpunkt Forschung/Nachwuchswissenschaftler*innen. Tagung: Im Fokus: Sozialpädagogische Bildungsgänge – Paradigma Persönlichkeitsorientierung?! 25.09.2018, TU Dortmund
  8. Kempf, Felicitas/Schütz, Julia (2018): SIEGEL-Evaluation 2018/2019. Vortrag auf der Bundestagung Netzwerk Berufswahl-SIEGEL, Marl, Juni 2018
  9. Schütz, J. (2018): Professionelle Selbstverständnis pädagogisch Tätiger in Metaphern. Vortrag: Bundeskongress Soziale Arbeit, 5./6.9.2018, Fachhochschule Bielefeld
  10. Schütz, J. (2018): Soziale Anerkennung und Professionalisierung: Zur Funktionalität der Klage. DGfE-Kongress 2018, Universität Duisburg-Essen (März 2018)
  11. Schütz, J. (2018): Digitalisierung. Geht´s mich was an. Öffentliche Podiumsdiskusison im Emil-Schumacher-Museum, 22. Februar 2018, Hagen
  12. Schütz, J. (2018): Lernen von der Leuphana (?). Netzwerk Lehre, Hagen (Februar 2018)
  13. Schütz, J. (2016): Professionalisierungschancen? Ergebnisse pädagogischer Berufsgruppenforschung. Fachtagung „20 Jahre Lehramt an Berufsbildenden Schulen: Fachrichtung Sozialpädagogik“, Leuphana Universität Lüneburg, (März 2016)
  14. Schütz, J./Nittel, D. (2015): Selbstwirksamkeitserwartung und individuelle Professionalisierung. Tagung: Professionalität in der Erwachsenenbildung – Herausforderungen und Entwicklungen. Universität Duisburg-Essen (Oktober 2015)
  15. Schütz, J. (2015): Moderation der AG „Lernkultur und Sozialraum, Sektionstagung Erwachsenenbildung der DGfE „Differente Lernkulturen regional, national, transnational“, Hannover (September 2015)
  16. Schütz, J./Seifert, A. (2015): Zum studentischen Wahlverhalten in überfachlichen Studienprogrammen: die KOMFOR-Studie – ein Triangulationsansatz. DGHD-Tagung, Paderborn (März 2015)
  17. Schütz, J./Seifert, A. (2014): „Freiheit, die ich meine“, AEPF-Tagung Hamburg (September 2014)
  18. Schütz, J. (2014): Lebenslanges Lernen und Berufliche Selbstbeschreibungen. Überlegungen zum Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR). Fachbereichstag Soziale Arbeit (April 2014)
  19. Schütz, J./Seifert, A. (2014): Wahlfreiheit am Lernort Hochschule – Die KOMFOR-Studie: Zum Wahlverhalten in fachübergreifenden Studienangeboten. Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik, DGHD-Tagung, Braunschweig (März 2014)
  20. Schütz, J. (2014): Moderation der Arbeitsgruppe: „Qualitative Inhaltsanalyse“, Werkstatt Weiterbildungsforschung, Wiesbaden (Februar 2014)
  21. Gunkel, M./Schütz, J./Seifert, A./Scharlau, I. (2013): A new model of higher education in the European context – the leuphana experience. INTED 2013, 7th International Technology, Education and Development Conference, Valencia (März 2013)
  22. Seifert, A./Schütz, J./Gunkel, M./Beck, K. (2013): Das Leuphana College: Ein in Europa einzigartiges Hochschulmodell. Innovative hochschuldidaktische Veranstaltungsformate, DGHD-Tagung, Magdeburg (März 2013)
  23. Schütz, J. (2013): Moderation der Arbeitsgruppen: „Mischung aus qualitativen und quantitativen Daten I“, 26.2.2013 und „Problemzentrierte- und Experteninterviews II“ (gemeinsam mit Marion Fleige), 27.2.2013, Werkstatt Weiterbildungsforschung“, Bergisch Gladbach (Februar 2013)
  24. Schütz, J. (2012): EU-Großprojekt am College der Leuphana Universität Lüneburg. Vortrag im Präsidium der Leuphana Universität Lüneburg (November 2012)
  25. Schütz, J./Fuchs, S. (2012): Berufliche Selbstbeschreibungen, Fremdzuschreibungen und Anerkennungsstrukturen. DGfE-Kongress, Osnabrück (März 2012)
  26. Schütz, J. (2012): Moderation der Arbeitsgruppen: „Inhaltsanalysen und Typenbildung“, und „Statistische Verfahren und Methodenkombination“ (gemeinsam mit Monika Kil), Werkstatt Weiterbildungsforschung, Bergisch Gladbach (Februar 2012)
  27. Schütz, J. (2011): Anerkennungsstrukturen pädagogischer Berufsarbeit. Posterpräsentation auf der Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung der DGfE, Universität Hamburg (September 2011)
  28. Schütz, J./Wahl, J. (2011): Zum „Nutzen“ und zur Anerkennung pädagogischer Berufsarbeit. Empirische Befunde aus dem Projekt PAELL. Jahrestagung des BV-Päd. e.V. (März 2011)
  29. Schütz, J. (2011): Anerkennungsstrukturen pädagogischer Berufsarbeit. Erste Tendenzen unter Bezugnahme des empirischen Materials aus dem Forschungsprojekt PAELL. Werkstatt Weiterbildungsforschung“, Bergisch Gladbach, (Februar 2011)
  30. Schütz, J. (2010): Zeit- und Selbstmanagement in der Promotionsphase. Gastvortrag Graduate School for Media and Communications. Universität Hamburg (Juli 2010)
  31. Dellori, C./ Nittel, D./Schütz, J./Wahl, J. (2010): Pädagogische Erwerbsarbeit im System des lebenslangen Lernens (PAELL). Posterpräsentation am Forschungstag des Fachbereichs Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main (Juni 2010)
  32. Schütz, J./Fuchs, S. (2010): Bildungssegmentübergreifende Kooperationsbeziehungen im Erziehungs- und Bildungssystem. Erste Ergebnisse und Tendenzen aus dem Projekt PAELL. DGFE Kongress, Mainz (März 2010)
  33. Schütz, J. (2010): Methodische Überlegungen zur Kombination qualitativer und quantitativer Verfahren im Projekt: „Pädagogische Erwerbsarbeit im System des lebenslangen Lernens“, Werkstatt Weiterbildungsforschung“, Bergisch Gladbach, (Februar 2010)
  34. Schütz, J. (2009): Pädagogische Erwerbsarbeit im System des lebenslangen Lernens. Berufliche Selbstbeschreibungen und wechselseitige Funktions- und Aufgabenzuschreibungen. Methodenworkshop Goethe-Universität Frankfurt am Main (Dezember 2009)
10.10.2019