Dimitris-Tsatsos-Institut für europäische Verfassungswissenschaften

Veranstaltungen

Der Einfluss der Paulskirchenverfassung auf die späteren deutschen Verfassungen

Termin: 07.04.2014

Referent: Prof. Dr. Michael Kotulla, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Umweltrecht Universität Bielefeld

Ort: Campus der FernUniversität, AVZ-Gebäude der FernUniversität, Kleiner Senatssaal (1. OG, B118), Universitätsstr. 21, 58097 Hagen

Beginn: 18:00 Uhr

Veranstalter: Dimitris-Tsatsos-Institut für Europäische Verfassungswissenschaften (DTIEV)

Von der modernen Verfassungsgeschichtsforschung wird stets der Modellcharakter der „Paulskirchenverfassung“ von 1849 für die spätere deutsche Verfassungsgebung betont. Insbesondere der rechtsstaatliche Gehalt dieser seinerzeit „revolutionären“ Verfassung habe auf das weitere deutsche Verfassungsleben richtungsweisend gewirkt. Dass dies – vorsichtig ausgedrückt – zumindest angezweifelt zu werden vermag, soll dieser Vortrag belegen.

Prof. Dr. Michael Kotulla: 1984–1989 Studium der Rechtswissenschaft und Geschichte an der Philipps-Universität Marburg; Erstes juristisches Staatsexamen und „Magister Artium“; 1989-1993 Referendariat ebenfalls in Marburg Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Öffentliches Recht der Philipps-Universität Marburg bei Prof. Dr. Eibe Riedel; 1991 Promotion am Fachbereich Rechtswissenschaften der Philipps-Universität in Marburg, Thema: Die „Grundrechte der revidierten preußischen Verfassungsurkunde vom 31.1.1850“; 1993-1998 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Umweltrecht der Fakultät Umweltwissenschaften und Verfahrenstechnik an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus ; 1999 Habilitation am Fachbereich Umweltwissenschaften der Universität Lüneburg mit der venia legendi für die Fächer „Staats- und Verwaltungsrecht" sowie „Verfassungsgeschichte der Neuzeit"; Seit 1.04.1999 Inhaber des Lehrstuhls für „Öffentliches Recht, insbesondere Umweltrecht" an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld; Seit 2002 Direktor des Instituts für Umweltrecht; Seit 2009 Mitglied des Hochschulrates der Universität Trier; Von 2010 bis 2012 Dekan der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld.

Prof. Dr. Michael Kotulla [externer Link]

DTIEV-Online Nr. 1/2015 [pdf]

DTIEV | 27.04.2018
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Dimitris-Tsatsos-Institut für Europäische Verfassungswissenschaften