Präsenzveranstaltung

Thema:
Einführung in die Policy-Analyse
Veranstaltungstyp:
Präsenzseminar gem. Prüfungsordnung im Rahmen des BAPVS
Zielgruppe:
BA PVS: Modul 25509/V3; Modul 25512/VP2; Studierende nach Abschluss der Basisphase
Ort:
Bonn u. Online
Adresse:
Campus Bonn
Termin:
25.10.2023 bis
25.11.2023
Zeitraum:
Mittwoch, 25.10.23, 18-20 Uhr (Einführungsveranstaltung online)
Freitag, 24.11.23, 14-19 Uhr (Präsenz am Campusstandort Bonn)
Samstag, 25.11.23, 9-17 Uhr (Präsenz am Campusstandort Bonn)
Leitung:
Dr. Anna Wenz-Temming
M.A. Simon Lenhart
Anmeldefrist:
01.10.-13.10.2023
Anmeldung:
Das Anmeldeformular finden Sie unten auf dieser Seite.
Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.
Es gilt eine Härtefallregelung. Wenn die Nachfrage die Anzahl der Plätze übersteigt, wird eine Warteliste geführt. Erst nach Ablauf der Anmeldungen steht sicher fest, ob das Seminar stattfindet.
Auskunft erteilt:
Swetlana Sussek (Sekretariat) , E-Mail: swetlana.sussek , Telefon: +49 2331 987-4844
Max. Teilnehmerzahl:
20
Hinweis:
Achtung!
Das Seminar findet nur dann statt, wenn sich ausreichend TeilnehmerInnen angemeldet haben. Wir informieren Sie hierüber, sobald die Anmeldefrist abgelaufen ist.

Inhalt:

Die Aufgabe der Policy-Forschung ist es herauszufinden, unter welchen Bedingungen kollektiv verbindliche Entscheidungen in Politikfeldern zustande kommen, welche Art von Politikwandel mit solchen Entscheidungen verbunden ist und was diesen erklärt. Um jedoch Policy-Wandel erklären zu können, benötigt man Theorien. Doch bereits ein kurzer Blick in einschlägige Lehrbücher genügt um festzustellen, dass eine Vielzahl an Policy-Theorien vorhanden ist. Um „Licht ins Dunkeln“ zu bringen und Ihnen einen besseren Umgang damit zu ermöglichen, soll dieses Seminar einen Überblick zu den gängigen Policy-Theorien geben. Hier lernen Sie, wie sich die Theorien voneinander unterscheiden, was einzelne Theorien leisten können und wo ihre Grenzen liegen. Damit dies kein „trockenes“ Theorie-Seminar wird, werden die im Seminar behandelten Policy-Theorien auf aktuelle Policies aus der Umwelt- und Sozialpolitik angewendet.

Seminarstruktur:

Am ersten Seminartag machen sich die Studierenden zunächst mit dem Seminarthema vertraut. Dieser Seminarteil besteht aus kurzen Vorträgen der Dozenten sowie Arbeit in Kleingruppen. Im weiteren Verlauf wechseln sich Kurzpräsentationen der Studierenden und der Dozenten sowie Diskussionen und Kleingruppenarbeit ab.

Technische Voraussetzungen:

Für die Einführungsveranstaltung am 25.10.23 um 18 Uhr benötigen Sie einen Rechner mit stabilem LAN/WLAN, eine Kamera, einen Kopfhörer mit Mikrophon und einen Zoom-Zugang.

Leistung der Studierenden:

Inhaltliche Vorbereitung durch Lesen der empfohlenen Literatur, die den Teilnehmern zur Verfügung gestellt wird, sowie aktive Teilnahme am gesamten Seminar und Erstellen und Halten einer Kurzpräsentation (ca. 10 Minuten).

13.02.2024