Projekt

Online Mentoriat

Status:
laufend

Online Mentoring

Mentoring offers students a possibility which is seldom in distance studies:

direct contact and interaction with fellow students and teaching personnel.

Students can motivate and support each other. To offer all students the possibility to participate in a mentoring session, we will create online sessions as a pilot, where students can login via adobe connect.

We envision online mentoring which does not primarily offer new study topics, but enables discussions about previous study topics.

The planned online mentoring thus is a blended learning approach to combine different elements into a didactic useful arrangement, where the strengths of different elements (such as social aspects of group learning or flexible use of time) can be used and synergy effects can be created. The interaction of different elements from distance (course text, online sessions) and presence studies (study days, cooperative and collaborative group learning) offers a chance for the university to overcome the restrictions of single concepts and support the learning process and thus study success of students by new mixed-mode learning environments.

---

Mentoriate bieten eine im Fernstudium seltene Möglichkeit, sich mit Lehrpersonal und KommilitonInnen regelmäßig und direkt auszutauschen.

Studierende können sich gegenseitig motivieren und auch inhaltlich unterstützen. Um allen Studierenden die Möglichkeit zu eröffnen, an einem Mentoriat teilzunehmen, sollen in einem Pilotprojekt Online-Veranstaltungen geschaffen werden, bei denen sich Studierende über Adobe Connect zuschalten können. Geplant ist ein Online-Mentoriat, welches weniger Stoff vermittelnd, sondern eher diskussionsorientiert konzipiert ist.

Bei dem geplanten Online-Mentoriat handelt es sich folglich um ein Blended-Learning-Angebot, welches verschiedene Elemente optimal in einem didaktisch sinnvollen Arrangement miteinander kombiniert, wobei die jeweiligen Stärken der einzelnen Bereiche (u.a. soziale Aspekte des gemeinsamen Lernens oder zeitliche Flexibilität) ausgeschöpft und Synergieeffekte geschaffen werden sollen. Die Verschränkung von verschiedenen Elementen aus dem Fern- (Studienbriefe, Online-Veranstaltungen etc.) und dem Präsenzstudium (Studientage, kooperatives und kollaboratives Gruppenlernen etc.) bietet der Hochschule eine Chance, die Begrenzungen von Monokonzepten zu überwinden und durch neue Mixed-Mode-Lernumgebungen die selbstgesteuerten Aneignungsprozesse sowie folglich den Lern- bzw. Studienerfolg von Studierenden zu fördern.

Dauer: 01.11.2017 bis 30.04.2019

Kontakt: Dr. Linda Jochheim, Carina Heßeling, Andreas Schaffhauser

Redaktion | 15.02.2019