Das Peer-Mentoring für Studierende wird ausgeweitet: Helfen Sie mit, indem Sie Ihre Erfahrungen teilen 

Logo: FernUniversität

Wir möchten gerne erfahren, wie Sie Ihr Studium erleben und welche Schwierigkeiten Ihnen dabei begegnen. Das Referat Chancengerechtigkeit der FernUniversität in Hagen richtet sich an Studierende mit besonderen Herausforderungen, im Besonderen Erstakademiker*innen, beruflich Qualifizierte, Studierende mit Kindern, pflegende Angehörige und weibliche Studierende in MINT-Fächern.

Es soll ein Peer-Mentoring-Programm entstehen, das auf die Diversität verschiedener Zielgruppen ausgerichtet ist. Es zielt darauf ab, Studierende miteinander zu vernetzen und sie dazu anzuregen, über ihre eigenen Studienerfahrungen und den Umgang mit Schwierigkeiten nachzudenken. Das Programm soll den Studierenden helfen, gestärkt zu werden, um ihr Studium erfolgreich abzuschließen. Gleichzeitig soll es dazu beitragen, ein breites Bewusstsein für (implizite) Barrieren im Fernstudium bei allen Mitgliedern der Hochschule zu schaffen.

Um dies zu erreichen, möchten wir Ihre Bedürfnisse und Anliegen erheben, um ein passendes Peer-Mentoring-Programm zu entwickeln. Dafür haben wir virtuelle Pinnwände erstellt, auf denen Sie uns Ihre Erfahrungen und Wünsche mitteilen können. Zusätzlich planen wir auch virtuelle Gruppendiskussionen mit einer begrenzten Anzahl von Teilnehmenden, um die Bedarfe noch genauer zu besprechen.

Wenn Sie zu einer oder mehreren der oben genannten Gruppen gehören und uns bei der Bedarfserhebung unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre Teilnahme an den Pinnwänden oder Gruppendiskussionen.

Die Links zu den Pinnwänden finden Sie hier. Sie können dort verschiedene Fragen beantworten, selbstverständlich anonym.

Beruflich Qualifizierte

Erstakademiker*innen (also Studierende, deren Eltern nicht studiert haben)

Studierende mit Kindern

Studierende, die Angehörige pflegen

Weibliche Studierende in MINT

In den Gruppendiskussionen möchten wir die Bedarfe direkt mit Ihnen besprechen. Wenn Sie daran teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte unter Angabe Ihres Namens und der Bedarfsgruppe, der Sie angehören, per E-Mail an chancengerechtigkeit (Betreff: Gruppendiskussionen).

Die Gruppendiskussionen finden an folgenden Terminen via Zoom statt und werden etwa 60 Minuten dauern. Die Termine sind:

Erstakademiker*innen: 25. Januar 2024, 17.00 Uhr

Beruflich Qualifizierte: 01. Februar 2024, 17.00 Uhr

Studierende mit Care-Verpflichtungen (mit Kindern und/oder die Angehörige pflegen): 29. Januar 2024, 12.00 Uhr

Weibliche Studierende in MINT: 31. Januar 2024, 12.00 Uhr

Herzlichen Dank für Ihre Beteiligung! Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen ein Programm zu entwickeln, das Ihren individuellen Bedürfnissen gerecht wird.

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.fernuni-hagen.de/chancengerechtigkeit/unterstuetzungsangebote/bedarfserhebung.shtml

https://www.fernuni-hagen.de/chancengerechtigkeit/handlungsfelder/diversitaet/diversitaetssensibles-peer-mentoring.shtml

studyFIT | 20.02.2024